Kreuzfahrten & mehr

Kreuzfahrtklassiker MS Ocean Majesty zeigt sich mit interessanten Neuerungen

Autor: Oliver Asmussen am 02.07.2018

Auch in der Saison 2018 gibt es wieder einige Neuerungen an Bord der Ocean Majesty zu entdecken, die im Sommer bereits in der sechsten Saison für das Stuttgarter Familienunternehmen Hansa Touristik Kreuzfahrten unternimmt.

Ein kleines Boutique-Kreuzfahrtschiff

Rein äußerlich fällt das 136m lange und 10.417 BRZ große Kreuzfahrtschiff neben all den Neubauten der letzten Jahre, in erster Linie durch eine klassische Linienführung auf. Die Form erinnert an die schönen Oceanliner vergangener Tage. Wer nun der Meinung ist, das kleine Kreuzfahrtschiff hat die besten Zeiten hinter sich, der wird bereits in den ersten Minuten an Bord sehr positiv überrascht sein. Die kleine Ocean Majesty erinnert nach vielen kontinuierlichen Renovierungen inzwischen an ein Boutique-Kreuzfahrtschiff und es ist sicherlich nicht überzogen zu sagen: „Dieses Schiff ist ein kleines Schmuckstück.“ Das Team von Hansa Touristik sowie die Eigner der Reederei Majestic Cruises lassen sich, während der alljährlichen Werftzeit im Winter, immer wieder Änderungen einfallen, damit auch die vielen Stammgäste „ihr Schiff“ stets neu entdecken können.

Ocean Majesty auf der Kieler Förde

Foto: Ocean Majesty auf der Kieler Förde

Neuerungen nach Werftaufenthalt im Winter

Nicht direkt sichtbar sind die umfangreichen Wartungen der Maschinenanlage sowie der Einbau neuester Satellitentechnik. Für die meist deutschsprachigen Kreuzfahrtgäste ist der Empfang „ihrer“ Fernsehsender wichtig. Nahezu alle bekannten Kanäle sind an Bord der Ocean Majesty zu empfangen (je nach Reiseregion kann es zu Störungen kommen). Das WLAN-Netz ist ebenfalls optimiert worden und nun merkbar schneller. Der Wandel der Zeit macht auch vor einem Kreuzfahrtklassiker nicht Halt.

Neue Positionierung der Buffetstationen im Lido Garden

Schon in den vergangenen Jahren wurde der Außenbereich des Lido Garden immer wieder optimiert und umgestaltet, damit eine lange Schlangenbildung zu Stoßzeiten am Buffet vermieden wird. Das hat aus baulichen Gründen bisher nicht immer funktioniert. Nun wurde eine „Radikallösung“ umgesetzt und die robusten Edelstahltheken getrennt. Kommt man aus dem Innenbereich, fällt sofort die neue Positionierung der ersten Buffetstation ins Auge. Es ist ab sofort möglich, um diese herum zu laufen. So wie es bei Kreuzfahrtschiffen der neuen Generation auch teilweise möglich ist. Dadurch sind die auf dieser Station platzierten Speisen (meist Salate) von allen Seiten aus zugänglich. Die Salatstation gibt es neben der Kaffeestation in doppelter Ausführung, was größere Menschenansammlungen an der ersten Theke reduziert.

Marmoroptik raus, Ziegelsteinoptik rein

Darüber hinaus kommen die Wände im Außenbereich nun nicht mehr in einer hellen Marmorierung daher, sondern in einer Ziegelsteinoptik. Auch wenn da aus meiner Sicht nicht zwingend Verbesserungsbedarf bestand, sieht die neue Optik deutlich moderner und ansprechender aus.

Lido Buffet MS Ocean Majesty neue Buffetstationen

Foto: Lido Buffet MS Ocean Majesty neue Buffetstationen

Die „blinden“ Scheiben im Lido-Außenbereich wurden ja bereits im Rahmen vergangener Werftaufenthalte ausgewechselt. Jetzt hat man auch die Stahlreling im Bereich der Loungemöbel abmontiert. Der Hintergrund ist simpel, denn nun stößt man sich nicht mehr daran.

Kein Gaffen mehr auf die Balkone

Auf Deck 09, dem großen Sonnendeck, geschah genau das Gegenteil. Hier lehnten die Reisegäste mit den Armen meist auf der bequemen Holzreling und schauten – ob gewollt oder ungewollt sei jetzt mal dahingestellt – häufig auf die darunterliegenden Balkone der Kategorie 12-Kabinen. Entsprechend wenig begeistert über diese „Gaffer“ waren die Bewohner der besten Kabinenkategorie an Bord. Das Problem wurde erkannt, ernst genommen und gelöst. Nun sorgt eine Art „Abstandhalter“ in Form einer zusätzlichen Reling dafür, dass sich niemand mehr auf die Holzreling aufstützen kann. Prinzipiell wäre die nun wegfallende Möglichkeit, sich aufstützen zu können, ein neuer Kritikpunkt. Die erhöhte Privatsphäre der Reisenden in den Balkonkabinen steht aber klar im Vordergrund. Es gibt genügend andere „Anlehnmöglichkeiten“ auf der Ocean Majesty.

Zusätzliche Reling als Abstandhalter für Balkonkabinen Ocean Majesty

Foto:  Zusätzliche Reling als Abstandhalter für Balkonkabinen Ocean Majesty

Exklusives Sonnendeck

Ganz nebenbei wurde das obere Sonnendeck 09 mit neuen, komfortableren Sonnenliegen ausgestattet. Das ist aber nicht alles. Die Gäste der Kabinenkategorien 11 und 12 äußerten öfter den Wunsch nach einer kleinen Privatoase bzw. einem Rückzugsort. Zugleich hatten sie natürlich Verständnis dafür, dass eine Umsetzung auf einem kleinen Kreuzfahrtschiff schwierig ist. Im Hause Hansa Touristik setzte man sich zusammen und führte auch in diesem Bereich eine Änderung im Sinne des Gastes ein. Deck 9 ist nun eine Privatoase für die Gäste der Kategorien 11 und 12. Aus unserer Sicht ist die Lösung perfekt und nimmt allen anderen Gästen keine Decksfläche weg, da es mehr als ausreichend andere Freidecks gibt.

Neues Mobiliar und Sonnenliegen auf Sonnendeck Ocean Majesty

Foto: Neues Mobiliar und Sonnenliegen auf Sonnendeck Ocean Majesty

Balkonkabinen nun mit Durchblick

Die Bewohner der Balkonkabinen dürfen sich künftig nicht nur über mehr Privatsphäre auf dem Balkon freuen, sondern auch um einen Meerblick direkt vom Bett aus. Dies wurde erreicht, indem die Stahlwand zur Außenseite des Schiffes durch Glaselemente ersetzt wurde. Die Balkone sehen jetzt deutlich ansprechender und zeitgemäßer aus. Einziger Nachteil: Nun ist in den Häfen der Blick von Landseite auf die Balkone möglich.

Noch ein kleiner Schritt zur Perfektion

Wir würden uns als i-Tüpfelchen jetzt noch eine Holzreling entlang der Balkonkabinen wünschen, denn die derzeit montierte, runde Stahlvariante schmerzt nach kurzer Zeit in den Armen, wenn man sich entspannt darauf abstützt. Aus unserer Sicht wäre dies noch ein kleiner Schritt zur Perfektion, zumal es auch ansprechende Kunststoffvarianten gibt. Das anderswo auf dem Schiff verwendete dicke Teakholz dürfte in der Qualität nur noch in Form einer teuren Spezialanfertigung zu bekommen sein.

Ocean Majesty mit neuen Glaselementen an Balkonkabinen 2018

Foto: Ocean Majesty mit neuen Glaselementen an Balkonkabinen 2018

Internetterminals sind Loungemöbeln gewichen

Die Kombination aus Internet-Corner und Bibliothek war in der Vergangenheit sicher ideal, doch auch hier ist die Zeit nicht stehengeblieben und heute haben die meisten Reisenden ein mobiles Gerät dabei, mit dem sie zu ihren Familien daheim Kontakt aufnehmen. Entsprechend ist im Hause Hansa Touristik, nach Auswertung des Nutzerverhaltens an Bord, aus der kombinierten Internet-Bibliothek nun eine reine Bibliothek geworden. Dort wo bisher die Computertische ihren Platz hatten, steht ab sofort eine große Couch mit gemütlichen Kissen. Die Regale vor den Fenstern wurden entfernt, damit ein besseres Raumgefühl entsteht.

Bücherei mit Kunst von Pierpaolo Parretta Mr. Savethewall auf MS Ocean Majesty

Foto:  Bücherei mit Kunst von Pierpaolo Parretta Mr. Savethewall auf MS Ocean Majesty

Street-Art im dritten Jahr auf Kreuzfahrt

Eine weitere Besonderheit an Bord der MS Ocean Majesty sind die Werke des italienischen Künstlers Pierpaolo Parretta (Mr. Savethewall), welche an den Wänden der öffentlichen Räume – quasi als Dauerkunstausstellung - zu bestaunen sind. Die lebendigen und zum Teil emotionsreichen Kunstwerke verleihen dem klassischen Ambiente der MS Ocean Majesty eine ganz besondere Note und können natürlich auch erworben werden. Die bewusst auffälligen Werke des Künstlers unterstreichen den Charakter eines Boutique-Kreuzfahrtschiffes. Kunst auf Kreuzfahrtschiffen ist nicht neu. Aber an Bord der klassischen MS Ocean Majesty findet man nun die junge Gattung der Street-Art, die ihren Ursprung in Graffiti und politisch motivierten Murals hat. Murals sind die größte und auffälligste Ausdrucksform der Street Art. Mr. Savethewall signierte exklusiv für uns einige seiner Werke direkt an Bord. Bereits im zweiten Jahr schmücken die außergewöhnlichen Kunstwerke das Kreuzfahrtschiff und gehen somit für eine weitere Saison auf Kreuzfahrt.

Pierpaolo Parretta Mr. Savethewall an Bord  der MS Ocean Majesty

Foto: Pierpaolo Parretta Mr. Savethewall an Bord der MS Ocean Majesty

Wir finden die vielen Veränderungen für die Saison 2018 sehr gelungen. Sie läßt die Liebe der Besitzer sowie von Hansa Touristik zu diesem ganz besonderen Kreuzfahrtschiff erkennen. Der massive Stahlrumpf pflügt immerhin seit 51 Jahren durch die Meere – zu Beginn der Schiffslaufbahn noch als Fähre zwischen dem spanischen Festland und den Balearen.

  • „Wichtig ist uns auf dem gesamten Schiff eine Atmosphäre zum Wohlfühlen in harmonischen Farben, kombiniert mit einem aufmerksamen, persönlichen Service zu schaffen“, sagte Birgit Kilian, Manager of Operations von Hansa Touristik, zu Beginn der diesjährigen Sommersaison. „Dem Wandel der Zeit passen wir uns auch mit einem klassischen Kreuzfahrtschiff an“, ergänzt sie.

Im Sommer 2018 nimmt die MS Ocean Majesty von Kiel, Hamburg und Bremerhaven aus Kurs auf abwechslungsreiche Destinationen in Grönland, in der Ostsee, rund um England und in Norwegen. Zu den Highlights zählten in diesem Jahr zweifelsfrei auch die im Rahmen einer Kreuzfahrt „Rund um Dänemark“ angelaufenen Häfen Göteborg, Arendal, Aalborg und Fredericia. Hier gibt es einige Eindrücke von dieser schönen Kreuzfahrt. Eine ähnliche „Entdeckerreise“ mit ungewöhnlichem Routenverlauf findet vom 23.05.-30.05.2019 statt.

Polarlichter vor Island

Besonders zu empfehlen ist eine Island-Umrundung mit der Ocean Majesty, die auch in diesem Jahr wieder durchgeführt wird und die bislang nur wenige Anbieter im Programm haben. Reisedatum: 2018: 19.08.-01.09. / Reisedatum 2019: 01.09.-14.09. Hier gibt es einige Eindrücke dieser Kreuzfahrt zu sehen.

Frischer Wind an Bord der MS Ocean Majesty

Seit Saisonbeginn ist der erfahrene Seebär Peter Jurgilewitsch als Kreuzfahrtdirektor an Bord tätig. Er ist vielen Gästen noch von der MS Deutschland bekannt (weitere Infos). Die Position des Hoteldirektors liegt weiterhin fest in den Händen von Anke Ulisch, die in selbiger Position bereits auf dem Luxussegler Sea Cloud II tätig war. Das Kommando führt unverändert der erfahrene Kapitän Giannis Papangelis.

Cruise Director Peter Jurgilewitsch Ocean Majesty

Foto: Cruise Director Peter Jurgilewitsch Ocean Majesty

Und zum Schluss

Eine Veränderung habe ich doch tatsächlich fast vergessen. Im Innenbereich vom Lido Garden wurde die Wandfarbe leicht variiert. Zuvor erstrahlte sie in selbigem Orange-Farbton wie die Kissen. Nun bildet der leichte Rot-Ton einen harmonischen Kontrast zu Kissen, Polstern, Holzstühlen und dem neuen Bodenbelag.

Ocean Majesty Lido Garden Juni 2018

Foto: Ocean Majesty Lido Garden Juni 2018

Die letzte Reise in der diesjährigen Hansa Touristik Sommersaison beginnt am 08.10. und endet am 22.10.2018. Diese Kreuzfahrt führt zu Orten die Geschichte schrieben: Von Genua aus geht es in Richtung Ägypten, Israel und Zypern bis nach Venedig. Reiseinfos hier <<Link>>

  • Bildergalerie der öffentlichen Räume mit allen Neuerungen in 2018 >>Link<<

Alle Kreuzfahrten mit der „Ocean Majesty“ können bei uns gebucht werden. Weitere Details zum Schiff und zur Kabinenausstattung teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit. Senden Sie uns einfach eine unverbindliche Mail an kontakt@kreuzfahrten-mehr.de oder rufen Sie uns an unter 04893-4288535.

AIDAvita Vorher-Nacher-Bilder aller Neuerungen nach Werftaufenthalt

Autor: Oliver Asmussen am 04.07.2017

Vom 25. März bis 04. April diesen Jahres wurde die AIDAvita auf der renommierten Lloyd Werft in Bremerhaven einer umfangreichen Renovierung unterzogen, danach startete die AIDAvita zu ihrer ersten Selection-Reise in Richtung Großbritannien.

Die drei AIDA-Schiffe der ersten Generation, AIDAcara, AIDAaura und ADIAvita haben eine Neuausrichtung erfahren und kreuzen künftig nicht mehr auf den bekannten Routen der letzten Jahre. Mit AIDA Selection werden Weltentdecker, Individualisten und Abenteurer nun in neue Zielgebiete entführt, die von AIDA bisher nicht angefahren wurden. Im Fokus stehen dabei auch Destinationen die zu bestimmten Jahreszeiten eher von Kreuzfahrtschiffen gemieden werden. So startete zum Beispiel AIDAcara im Frühjahr in Richtung Norwegen. In Rostock war man zunächst skeptisch, ob man der sonnen- und wärmeverwöhnten Kundschaft in dieser eisigen Region ein ähnliches Lächeln auf die Lippen zaubern kann, wie auf den regulären Kreuzfahrten an Bord eines der AIDA-Schiffe. Alle Erwartungen wurden am Ende übertroffen, die Reisenden waren von der ersten Select-Kreuzfahrt vollkommen überwältigt und begeistert. Für die Planer bei AIDA in Rostock die beste Bestätigung, dass dieses Konzept von den Gästen angenommen wird.

Neben neuen Reiserouten und authentischen Reiseerlebnissen gehört an Bord der Schiffe auch eine Anpassung auf kulinarischer Seite sowie eine Optimierung der Hardware.   

Wir haben uns an Bord der AIDAvita umgesehen und einen interessanten Vorher-Nachher-Vergleich aller Neuerungen nach dem Werftaufenthalt zusammengestellt.

AIDAvita am 01.07.2017 auf der Kieler Förde

Foto: AIDAvita am 01.07.2017 auf der Kieler Förde

Aus dem Rossini Restaurant wird das Selection Restaurant

Hinter dem Selection Restaurant verbirgt sich ein Restaurant, welches sich an der regionalen Küche orientiert. So werden in jedem Hafen auf den örtlichen Märkten die entsprechenden Zutaten eingekauft und für das abendliche Dinner entsprechend zubereitet. Man darf sich also im Laufe einer Kreuzfahrt im besten Fall durch viele regionale Küchen der Welt schlemmen. Aber auch auf Kreuzfahrten in Richtung Skandinavien oder Norwegen, auf denen weniger Länder besucht werden, wird es auf der Speisekarte garantiert nicht langweilig. Die passenden, begleitenden Weine komplettieren das kulinarische Erlebnis im Selection Restaurant.

Das Selection Restaurant kann (nach Verfügbarkeit) nicht nur am Abend, sondern auch für ein opulentes, ausgefallenes Frühstück, zum Mittag oder zur Kaffeestunde reserviert werden. Jeder Besuch wird mit 14,90 berechnet, dafür gibt es 3-Gänge als Standard-Menü serviert. Es können weitere Gänge hinzu gebucht werden, maximal 12 Gänge für 41,90 EUR – jeder Gang wird also mit 3,- EUR berechnet. Wie man uns an Bord mitteilt, wird derzeit noch etwas „experimentiert“ und man schaut wo die Vorlieben der Gäste liegen bzw. zu welcher Tageszeit welche Nachfrage erzielt wird. Insgesamt wird das Restaurantkonzept von den Reisenden bisher sehr gut angenommen.

Rossini Restaurant wird Selection Restaurant AIDAvita

Foto: Rossini Restaurant wird Selection Restaurant AIDAvita

Vordere Reihen im Theater mit neuer Bestuhlung

Im Theater wurden die ersten fünf Reihen der vergleichsweise unbequemen Sitzbänke gegen gemütliche Cocktailstühle ausgetauscht. Hat nach längerem Sitzen sonst gerne mal die runde

Rückenlehne auf die Bandscheiben gedrückt, ist das Problem mit den neuen Stühlen nun behoben. Außerdem wurden zwischendrin Tische aufgestellt, sodass Getränke bequem abgestellt werden können. Insgesamt eine sehr gelungene Veränderung, wie wir finden.

Neue Stühle statt Sitzbänke im Theater AIDAvita

Foto: Neue Stühle statt Sitzbänke im Theater AIDAvita

Aus der Waikiki Teens Lounge wird Beach Lounge

Komplett umgestaltet wurde der Bereich der ehemaligen Waikiki Teens Lounge. Diese gibt es nicht mehr. Neu ist die chillige und wirklich gemütliche Beach Lounge. Hier haben die Gäste auch in kühlen Regionen eine wunderbare Adresse an Bord der AIDAvita, unter der sich ein traumhafter Meerblick bietet und nebenbei kulinarische Köstlichkeiten sowie Getränke genießen lassen. Bei den hier angebotenen Speisen handelt es sich auch um regionale Spezialitäten, womit das neue Selection-Konzept noch einmal betont wird. Richtig gemütlich wird es an kühlen Tagen, wenn warme Wolldecken ausgegeben werden, wie auch auf unserem Foto erkennbar ist. Insgesamt aus unserer Sicht ebenfalls eine schöne Veränderung an Bord.

Waikiki Teens Lounge wird Beach Lounge AIDAvita

Foto: Waikiki Teens Lounge wird Beach Lounge AIDAvita

Seaside Lounges mit Windbreakern

Nicht weniger attraktiv ist die Umgestaltung im Bereich der Seaside Lounges beidseitig der Anytime Bar. Beide Seaside Lounges wurden mit so genannten Windbreakern versehen, welche sehr effektiv den Seewind reduzieren. Damit haben, insbesondere in Reiseregionen in denen das Wetter unbeständig ist, diese beiden Sitzmöglichkeiten deutlich an Beliebtheit gewonnen. Den bisher an dieser Stelle verlegten Teakboden hat man bei der Gelegenheit gegen den inzwischen zum Standard gewordenen Kunststoffbelag in Holzoptik getauscht. Das ist zwar schade, fällt wohl dem regulären Reisegast aber kaum ins Auge. Die vorherigen, weißen Tische haben uns in diesem Bereich besser gefallen, zumal sie mehr Abstellfläche boten. Diese hat man nun zum Ausgleich auf den seitlichen Abgrenzungen der Lounges neu geschaffen. Für unseren Geschmack waren die alten Abstelltische der Lounges pfiffiger, allerdings ist die Veränderung insgesamt sehr gelungen. Die Anytime Bar hat darüber hinaus neue Stühle erhalten.

Seaside Lounges mit neuen Windbreakern AIDAvita

Foto: Seaside Lounges mit neuen Windbreakern AIDAvita

Sonnendeck und Poolbereich neugestaltet – mehr Deckfläche statt Kunstfelsen

Die markantesten Veränderungen sind im Bereich des Swimmingpools sowie auf dem Pooldeck zu finden. Dieser bietet einer deutlich größeren Anzahl von Sonnenliegen einen Platz und der ist auf den meisten Kreuzfahrtschiffen ja bekanntlich ohnehin immer recht rar. Die Idee geht aus unserer Sicht auf – mehr Platz im Poolbereich. Viel Deckfläche war aufgrund der Gestaltung vorher einfach nicht nutzbar, wenngleich sie optisch sehr gut ausgesehen hat. Aus optischer Sicht betrachtet bleibt diese neue, klare Anordnung reine Geschmacksache. Uns haben die bisherigen Kunstfelsen eigentlich gut gefallen, deren Wegfall ist unmittelbar um den Swimmingpool herum aber nun durchaus zu verschmerzen.

Wegfall der Kunstfelsen und Umgestaltung Poolbereich AIDAvita

Foto:  Wegfall der Kunstfelsen und Umgestaltung Poolbereich AIDAvita

Kritisch betrachtet

Deutlich gewöhnungsbedürftiger ist nun die offene Lage der beiden Whirlpools im oberen Bereich. Bisher waren diese mehr oder weniger zwischen den Kunstfelsen eingebettet und nicht von allen Seiten aus einsehbar. Ja, auf anderen Kreuzfahrtschiffen sind die Whirlpools auch einsehbar, kann man argumentieren. Bisher haben sich diese Whirlpools auf dem AIDA-Duo aber gerade aufgrund dieses netten Details von jenen auf vielen anderen Kreuzfahrtschiffen unterschieden. Außerdem waren unter den Plastikfelsen offenbar Anschlüsse oder andere Installationen verborgen, die nun freigelegt und einzeln neu verschalt werden mussten.

Whirlpools nun ohne Kunstfelsen AIDAvita

Foto: Whirlpools nun ohne Kunstfelsen AIDAvita

Unser Fazit

Aus unserer Sicht sind die Veränderungen, Neugestaltungen und Renovierungen an Bord der AIDAvita insgesamt sehr gelungen und unterstreichen das neue Selection-Konzept deutlich. Gut durchdacht sind sie auf jeden Fall, praktisch ebenfalls. Die Resonanz der Stammgäste ist, so sagt man uns, in der Mehrheit sehr positiv und „AIDA-Premierengäste“ fühlen sich ebenfalls sofort an Bord wohl. Das glauben wir gerne.

Am Ende ihrer ersten Selection-Saison in Nordeuropa wird die AIDAvita Ende Oktober von Hamburg aus Kurs auf die Azoren und Kanaren nehmen.

  • Die gesamte Bildergalerie der AIDAvita >>hier<<

Alle Kreuzfahrten mit der AIDAvita können bei uns gebucht werden. Senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage per Mail an kontakt@kreuzfahrten-mehr.de oder rufen Sie uns an unter 04893-4288535. Sehr gerne stehen wir auch für die Beantwortung weiterer Detailfragen zur Verfügung.

TUI Cruises Mein Schiff 6: Schiffsportrait, Bilder, Eindrücke und Neuerungen auf dem Wohlfühlschiff

Autor: Oliver Asmussen am 25.05.2017

Erst seit kurzer Zeit ist das neueste Wohlfühlschiff von TUI Cruises, die Mein Schiff 6, mit Passagieren auf einigen Kurzkreuzfahrten, noch vor der offiziellen Taufe, unterwegs auf Nord- und Ostsee. Wir sind nach der kompletten Fertigstellung und Endausrüstung des Schiffes an Bord gegangen und haben uns auf allen Decks der Mein Schiff 6 umgesehen.

Die Mein Schiff 6 ist das sechste Kreuzfahrtschiff und der vierte Neubau von TUI Cruises.

Allgemeine Schiffsinformationen und Daten

Mit einer Vermessung von 98.811 BRZ und einer Länge von 295,3 Metern gehört das Wohlfühlschiff Mein Schiff 6, die am 09. Mai (sechs Tage früher als geplant) von der Meyer Werft in Turku offiziell an TUI Cruises übergeben wurde, nicht zu den „ganz dicken“ Pötten unter den Kreuzfahrtschiffen. Die Passagierzahl hält sich mit 2.534 (bei Doppelbelegung der Kabinen) ebenfalls in einem überschaubaren Rahmen – gerade für die deutschsprachige Zielgruppe ein wichtiger Aspekt.   

Die Mein Schiff 6 ist, wie auch ihre Flotten-Schwestern, ein echtes Wohlfühlschiff. Das belegen schon die reinen Fakten dieses dieselelektrisch angetriebenen und maximal 21,7 Knoten fahrenden Kreuzfahrt-Neubaus. Insgesamt steht den Kreuzfahrtgästen eine Außendeckfläche von 17.895m² zur Verfügung, was recht beeindruckend ist. Mit einer Länge von 25 Metern ist der Außenpool auf dem Aqua-Deck aktuell der längste auf See (identisch mit dem auf der Mein Schiff 3, 4 und 5). Die Reisenden haben die Auswahlmöglichkeit aus 12 Restaurants und Bistros, können sich im ca. 1.800m² großen SPA-Bereich nach Herzenslust verwöhnen lassen oder sich auf ihren eigenen Balkon zurückziehen – 82% aller Kabinen sind Balkonkabinen.

Mein Schiff 6 Erstanlauf Hamburg 14.05.2017 mit HADAG Schiff

Foto: Mein Schiff 6 Erstanlauf Hamburg 14.05.2017 mit HADAG Schiff

Die Mein Schiff 6 verfügt über 1.267 Kabinen, davon 127 Innenkabinen (2 barrierefrei), 97 Außenkabinen (4 barrierefrei) und 963 Balkonkabinen (4 barrierefrei). Wer noch etwas mehr Komfort und Platz wünscht, der bezieht eine der insgesamt 64 Junior Suiten oder gleich eine der 16 Suiten. 12 dieser Suiten bilden dann das große Sahnehäubchen in Punkto Wohnkomfort auf der Mein Schiff 6 – die besonders designten Himmel & Meer Suiten auf Deck 14. Mehr dazu in unserem Portrait.     

Natürlich überzeugt die Mein Schiff 6 als sogenanntes „Niedrig-Abgas-Schiff“ auch mit innovativen und neuen Umwelttechnologien sowie mit einem um 30% niedrigeren Energieverbrauch gegenüber vergleichbaren Kreuzfahrtschiffen. Aber dieser Themenbereich soll hier nicht unser Schwerpunkt sein.

Deck 3 Atlantik

Thalia Leselounge und neue Café Bar

Unser Rundgang beginnt auf dem Atlantik Deck (Deck 3) der Mein Schiff 6. Zentraler Mittelpunkt ist das hell und geschmackvoll gestaltete Atrium, welches sich über drei Decks erstreckt. Mittig des Atriums finden wir eine kleine Ansammlung an Sitzgelegenheiten, welche sowohl für die bereits auf der Mein Schiff 5 eingeführte Thalia Leselounge als auch für die neue Café Bar (Mein Schiff 5: Nespresso Bar) mit genutzt werden können. Insgesamt erscheint uns dieser Bereich um die modern gestaltete Rezeption herum ähnlich optimal genutzt wie auf der Mein Schiff 5. Zeigte sich dieser Deckbereich auf der Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4 eher verwaist, trifft man sich auf der Mein Schiff 6 an der gemütlichen Café Bar zu netten Gesprächen. Übrigens kann man unterschiedliche Kaffee-Sorten und Pralinen hier auch kaufen. Die Bücher aus der Thalia Leselounge sind nach Belieben mit auf die Kabine oder auch in andere Schiffsbereiche zu nehmen. Geschwungene, weiße Treppen mit illuminierten Glasstufen verbinden die Decks 3, 4 und 5 miteinander. Der Gesamteindruck ist erneut wunderbar.

Café Bar und Rezeption Mein Schiff 6

Foto: Cafe Bar und Rezeption Mein Schiff 6

Im vorderen Bereich befindet sich ein 3-stöckiges, klassisches Theater für bis zu 1.000 Zuschauer, in dem sich allabendlich der Vorhang hebt und inspirierende, einzigartige Shows dargeboten werden. Gleich ob Shows, Musicals oder Varieté, die professionellen Künstler des Theaterensembles überraschen täglich mit neuen Ideen und Kreationen.

Mein Schiff 6 Theater

Foto: Mein Schiff 6 Theater

Ebenfalls auf Deck 3 befindet sich das Menü-Restaurant Atlantik Klassik mit insgesamt 560 Plätzen, gegenüber der Mein Schiff 5 bleibt die Kapazität unverändert. Im Atlantik Klassik heißt es Schlemmen nach Herzenslust. Egal ob Frühstücksbuffet, Mittagessen oder 5-Gänge Menü am Abend, ein abwechslungsreicher Gaumengenuss ist hier garantiert. Man darf sich auf Köstlichkeiten wie Braten vom Milchkalb mit Champagnerspitzkohl und gebratenen Schupfnudeln freuen.

Wir wechseln das Deck und nutzen dafür die stylische, weiße Treppe innerhalb des Atlantik Restaurants.

Mein Schiff 6 Atlantik Restaurant Classic

Foto: Mein Schiff 6 Atlantik Restaurant Classic

Deck 4 Seestern

Änderung im Atlantik-Restaurant – zwei statt bisher drei Themenbereiche

Auf Deck 4 angekommen befinden wir uns immer noch im Atlantik Restaurant. Dieses ist – anders als bei den älteren Schwesterschiffen – nicht mehr in drei sondern in zwei Themenbereiche unterteilt. Der Hochgenuss und die kulinarischen Gaumenfreuden kommen dabei natürlich nicht zu kurz, denn letztendlich ist dies nur die Reaktion auf eine enorme Nachfrage nach Plätzen im Atlantik-Mediterran. Das Atlantik-Brasserie gibt es aktuell auf der Mein Schiff 6 nicht. Optisch ist das jedoch nicht zu erkennen, denn die Einrichtung basiert weiterhin auf dem bekannten Atlantik-Restaurant mit drei Themenbereichen. Während sich das Atlantik Klassik (Deck 3) über die gesamte Schiffsbreite erstreckt, nimmt das Atlantik Mediterran nun selbigen Bereich auf Deck 4 ein. Der große, offene Bereich zwischen den Decks ist geblieben und sorgt somit weiterhin für ein offenes und zugleich elegantes Ambiente.  

Mein Schiff 6 Atlantik Restaurant Mediterran

Foto: Mein Schiff 6 Atlantik Restaurant Mediterran

Im Atlantik Mediterran dominiert unverändert eine abwechslungsreiche Mittelmeerküche mit hausgemachter Pasta, leckeren Fleisch- und Fischgerichten sowie köstlichen Gemüsekreationen. Die Speisekarte ist sehr abwechslungsreich und bietet Familien die Möglichkeit eines gemeinsamen Familienessens. Das Restaurant öffnet mittags und abends seine Türen. 

Verbunden werden die auf zwei Decks liegenden Restaurantbereiche durch eine Art weiteres Atrium in dessen Mitte ein riesiger Kronleuchter thront. Die gesamte Konstruktion besteht aus 70.000 einzelnen Blättern die an einer 90 m langen Spirale befestigt sind. Der Kronleuchter ist 10 m lang und 7 m breit, wiegt stolze 1,5 Tonnen und wird von 231 LED Kristall-Leuchten illuminiert. Wahrlich mehr als nur ein Blickfang.

Bewährtes bleibt unverändert

Das auf der Mein Schiff 5 erfolgreich eingeführte Restaurantkonzept Hanami by Tim Raue hat seinen Platz auch auf der Mein Schiff 6 am Heck des Schiffes im Bereich der Großen Freiheit gefunden. Das Hanami by Tim Raue bietet die bekannte, authentisch fernöstliche Küche aus der Feder des Berliner Sternekochs Tim Raue.

Die Speisen und Getränke im Hanami Restaurant sind nicht im Reisepreis enthalten. Das Ambiente im Restaurant gefällt uns sehr gut, es herrscht eine TUI-typische Wohlfühlatmosphäre. Die Sitzplatzkapazität im Hanami Restaurant liegt bei 120.

Das Hanami Restaurant by Tim Raue ist sowohl von 12:00 – 14:00 Uhr als auch von 18:30 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet. Hanami bedeutet auf Japanisch übrigens so viel wie „Blüten betrachten“. Entsprechend perfekt gewählt ist die kunstvolle Blütenskulptur im zentralen Eingangsbereich des Restaurants.

HANAMI by Tim Raue Restaurant Mein Schiff 6

Foto: Hanami by Tim Raue Restaurant Mein Schiff 6

Vom Hanami Restaurant aus führt eine Treppe hinauf zur Großen Freiheit auf Deck 5. Später mehr dazu.

Wir bleiben zunächst auf Deck 4, entdecken die einzelnen Inseln und Ausflugschalter, an denen die Landausflüge gebucht werden können. Direkt gegenüber ist die große TUI Bar platziert.

Landausflüge, Golf und Biking Mein Schiff 6

Foto: Landausflüge, Golf und Biking Mein Schiff 6

Die TUI Bar bietet unverändert zur selbigen Lokalität auf der Mein Schiff 5 insgesamt 235 Plätze und ist als lebhafter Treffpunkt in den Bereich des großen Atriums integriert. In dieser außergewöhnlichen Bar trifft man sich, kommuniziert und lauscht der Monitor-Band die für musikalische Unterhaltung auf 4-Screens sorgt. Das Interieur ist stylisch, modern und behaglich zugleich, so dass es sich auch empfiehlt den Tag hier bei einem leckeren Cocktail ausklingen zu lassen. Die Getränkekarte beinhaltet neben ein großes Angebot an kostenfreien Premium alles inklusive Getränken auch jede Menge aufpreispflichtige Spirituosen. In der TUI Bar werden Jazz Musik, klassische Musik, die europäischen Top 40, Blues, Rock und Italian Pop gespielt.

Mein Schiff 6 die TUI Bar

Foto: Mein Schiff 6 die TUI Bar

Zweite Holographie-Bühne auf einem Kreuzfahrtschiff

Der TUI Bar schließt sich die Einkaufsmeile Neuer Wall an, von der aus man in das von der Mein Schiff 5 bekannte Studio gelangt.

Das 270m² große Studio der Mein Schiff 6 ist ein moderner Ort für Kunst, Kultur und gute Laune, bietet 300 Gästen Platz. Im Studio werden Kunst und Kultur neu interpretiert. Von chillig bis klassisch, von einer lockeren Atmosphäre an der integrierten Studio Bar bis zum emotionalen Konzert bietet das Studio alle Facetten zeitgemäßer und niveauvoller Unterhaltung.

Höhepunkt ist auch auf der Mein Schiff 6 die Holographie-Bühne. Die Illusion ist sensationell! So dürfen sich die Gäste auf Operntenor Rolando Villazón, eine musikalische Zeitreise mit Sänger Heino, Akrobatikszenen des Circus Roncalli und Bernhard Paul als Clown Zippo sowie auf neue Sketche mit Humorlegende Dieter Hallervorden freuen.

Studio und Bar Mein Schiff 6

Foto: Studio und Bar Mein Schiff 6

Einfach erklärt wird die Person mittels Beamer auf eine Leinwand projiziert, welche hinter einer dunklen – und für den Besucher im abgedunkelten Studio nicht sichtbaren – Umrahmung versteckt, auf dem Boden liegt. Von der Leinwand spiegelt sich das Bild auf eine hauchdünne, in einem Spezialrahmen befestigte Folie, die im 45 Grad Winkel zur Leinwand angebracht ist. Diese Folie ist durchsichtig, zeigt den dahinter befestigten, echten Bühnenvorhang, spiegelt aber das Bild der Leinwand als Hologramm davor gestochen scharf ab. Die Effekte sollen künftig noch deutlich erweitert werden, wofür auf dieser Reise eine komplett neue Infrarottechnik installiert wurde. Der Besucher darf sich künftig auf einzigartige, absolut geniale und technisch faszinierende Shows freuen.

Gemütliche Sitzecken und Fotokunst in bewährter Form

Dort wo sich auf der Mein Schiff 4 die wunderschöne Waterkant Bar & Lounge befindet, ist bereits seit der Mein Schiff 5 die LUMAS Bar zu finden! Die LUMAS Bar gehörte zu den Neuheiten auf der Mein Schiff 5, wurde auf der Mein Schiff 6 ohne sichtbare Veränderungen übernommen. Die LUMAS Bar punktet mit kleinen, gemütlichen Sitzecken und ausgefallenen Fotografien an den Wänden.

In der LUMAS Bar vereinen sich Genuss und Kunst. Mit über 1.800 Werken von rund 200 etablierten Künstlern und vielversprechenden Newcomern zählt das LUMAS Portfolio heute zu den umfangreichsten und bestkuratierten Portfolios zeitgenössischer Fotografie weltweit. Nicht nur die Fotografien in der Bar selbst bzw. im angrenzenden, kleinen Atrium sondern auch alle Werke aus der LUMAS Galerie auf dem Schiff und in den Kabinen sind direkt an Bord zu kaufen. Insgesamt 5.681 Kunstwerke zieren die Kabinen und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche.

Die limitierten LUMAS Editionen werden in der Regel in einer Auflage von 75 bis 150 statt der im Kunstmarkt gängigen 5 Stück verlegt. Damit sind handsignierte, limitierte Originale bei LUMAS je nach Größe und Rahmung bereits unter 300,- EUR erhältlich. Die Preise erhöhen sich allerdings mit zunehmenden Verkaufsstatus. Alle LUMAS Editionen stehen für kompromisslose Museumsqualität nach internationalen Galeriestandards.

Mein Schiff 6 LUMAS Bar und Lounge

Foto: Mein Schiff 6 Lumas Bar und Lounge

Direkt gegenüber der LUMAS Bar sind ein Atelier sowie der „Spielplatz“, ein Areal mit Videogames für Jugendliche sowie die Teenslounge „Sturmfrei“, untergebracht. In der Sturmfrei – Teenslounge sind Jugendliche ab 12 Jahren unter sich, entsprechend ausgebildete Betreuer bieten zusätzlich ein kreatives und abwechslungsreiches Programm. So haben die Teens die Möglichkeit an speziellen Workshops, Sportkursen, Musikstunden und anderen tollen Angeboten teilzunehmen.

Sehr schön ist das kleine Atrium, welches sich zwischen der LUMAS Bar und Teenslounge bzw. Atelier befindet. Auf einer riesigen LED-Leinwand werden themenbezogene Filme oder auch andere Informationen zur Kreuzfahrt bzw. den Destinationen eingeblendet.

Mein Schiff 6 LUMAS Bar und kleines Atrium

Foto: Mein Schiff 6 Lumas Bar und kleines Atrium

Deck 5 Pier

Über das vordere Treppenhaus gehen wir nun hinauf auf Deck 5 (Pier Deck). Grundlegende Neuerungen sind hier erstmal nicht zu finden. Wie auch auf der Mein Schiff 4 und 5 wurden Casino und Raucherlounge zu einer Location zusammengefasst und nennen sich Casino & Lounge. Design und Sitzplatzkapazität sind unverändert. Insgesamt finden 63 Personen in der stilvollen Lounge Platz. Den Gast erwartet keine typische Casino-Atmosphäre sondern eher das stilvolle Ambiente einer Zigarrenlounge mit Spieltischen für Poker, Roulette und Black Jack. Außerdem haben die Gäste an unterschiedlichen Slot-Maschinen die Möglichkeit, ihr Glück herauszufordern. Natürlich werden nicht nur edle Zigarren aus dem Humidor angeboten sondern passend dazu auch edle Weine, Champagner, Cognacs oder ein Single Malt Whiskey.

Mein Schiff 6 Casino und Lounge

Foto: Mein Schiff 6 Casino und Lounge

„Multifunktional Abtanzen“ - Umgestaltung der Abtanz Bar

Direkt gegenüber heißt es abtanzen bis in die frühen Morgenstunden in der Abtanz Bar. Diese wurde im Vergleich zu den älteren Schwesterschiffen aber multifunktional umgestaltet, so dass sie künftig unter anderem tagsüber auch als Location für Vorträge oder Lesungen genutzt werden kann. Darüber hinaus hat sich TUI Cruises für diesen Raum eine innovative Idee einfallen lassen, denn er kann in einen sogenannten „Escape Room“ verwandelt werden. Dieses Konzept folgt einem der neuesten Trends der Unterhaltungsszene. Interessierte Gäste können gegen Eintritt als Team eine Mission erfüllen. Diese beinhaltet verschiedene Rätsel, Puzzles und diverse andere Herausforderungen, die in einer vorgegebenen Zeit gelöst werden müssen. Dabei kommt es insbesondere auf Kommunikation und den Scharfsinn der Teilnehmer an. Für das tanzfreudige Publikum wird eine große Vielfalt an Getränken angeboten. Dazu zählen Bier vom Fass, Wein und Cocktails. In der Bar stehen 85 Sitzplätze zur Verfügung, wobei die Abtanz Bar sicherlich kein Ort für besinnliche Gesprächsrunden ist.

Mein Schiff 6 Abtanz Bar

Foto: Mein Schiff 6 Abtanz Bar

Die Bordreiseleitung steht in einem eigenen Büro zu den entsprechenden Öffnungszeiten gerne zur Verfügung. Der Foto- und DVD-Bereich zeigt sich mit neuester Technik, Großbildschirmen und digitalen Anzeigetafeln für die vom Bordfotografen erstellten Fotos. Vorbei sind bei TUI Cruises schon länger die Zeiten, in denen Unmengen von Papierbergen produziert und meist zum Großteil am Ende der Reise in den Müll wanderten. Die Gäste können sich mit der Zimmerkarte einloggen und bekommen die entsprechenden Fotos auf einem Bildschirm gezeigt. Will man nun ein oder mehrere Bilder erwerben, so klickt man sich einfach durch das übersichtlich gestaltete Programm.

Mein Schiff 6 die Fotogalerie

Foto: Mein Schiff 6 die Fotogalerie

24 Stunden regionale und internationale Snacks

Im oberen Bereich des über drei Decks reichenden Atriums kommen wieder die hungrigen Nachtschwärmer auf ihre Kosten. Im Tag & Nacht – Bistro werden pausenlos regionale sowie internationale Snacks und Mahlzeiten für den kleinen und großen Hunger angeboten – wie der Name schon sagt, rund um die Uhr. Das Angebot umfasst zum Beispiel ein kontinentales Frühstück, Pizza, Salate, Currywurst, Pommes, Wiener Schnitzel, ein Wellness-Frühstück, Burger usw. Alle Speisen sind hier im Reisepreis enthalten, ebenso die Getränke vom Zapfautomaten, welcher 24 Stunden am Tag verfügbar ist.

Das Tag & Nacht – Bistro ist an selbiger Stelle wie auch auf der Mein Schiff 5 zu finden. Unverändert geblieben ist auch die Anzahl der Sitzplätze von 67 Innen- und 32 Außenplätzen.

Mein Schiff 6 Tag und Nacht Bistro

Foto: Mein Schiff 6 Tag und Nacht Bistro

Gegenüber vom Tag & Nacht Bistro befindet sich das Osteria – Pizza e Pasta Restaurant. Hier dominieren wieder die italienische Tischkultur und Lebensart. Neben Pizza und Pasta hält die Speisekarte auch Carpaccio vom Rind, Suppen, Kürbis-Risotto und viele Leckereien mehr bereit. Nicht alle Speisen im Osteria sind im Reisepreis enthalten, ein Blick in die Speisekarte ist daher empfehlenswert.

Auch das Osteria – Pizza e Pasta Restaurant hat einen Außenbereich, der 30 Personen Platz bietet. Innen stehen 90 Plätze zur Verfügung.

Mein Schiff 6 Osteria e Pasta

Foto: Mein Schiff 6 Osteria Pizza e Pasta

Wir gehen weiter in Richtung Heck der Mein Schiff 6 und kommen kurz darauf in die Schau Bar. In der Schau Bar haben die Gäste die Möglichkeit, ihr Tanzbein zu bekannter Tanzmusik, den europäischen Top 40 sowie namhaften deutschen Schlagern einer Live-Band zu schwingen. Optisch hat sich die Schau Bar in einen Jazz Club verwandelt und entsprechend wird das abendliche Unterhaltungsprogramm nun durch Jazz ergänzt. Bei einem Glas Wein oder einem Cocktail fühlt man sich dann durch die Live-Musik nach New Orleans, die „Wiege des Jazz“, entführt.

Die Bar ist sehr einladend und geschmackvoll gestaltet, bietet eine große Auswahl unterschiedlicher Sitzmöglichkeiten wie große Couchbereiche, Cocktailstühle, Hocker und Sitzbänke mit Blick in den Bereich des Atlantik Restaurants.

Schau Bar Mein Schiff 6

Foto: Schau Bar Mein Schiff 6

Die Freiheit bleibt groß

Einzigartig bleibt die Aussicht in der Diamant Bar, die sich im Bereich der Großen Freiheit befindet. Die Freiheit bleibt groß, denn die bewährten Räumlichkeiten wurden auf der Mein Schiff 6 auch in diesem Bereich nicht verändert. Neben einer einzigartigen Aussicht durch das lichtdurchflutete, diamantförmige Heck der Mein Schiff 6 genießt man seine Getränke an einem stilvollen Bar-Tresen oder alternativ an kleinern Tischen. Die Diamant Bar ist, genau wie das ein Deck tiefer liegende Hanami Restaurant, Teil der wunderschönen - 167m² großen - Glasfassade am Heck der Mein Schiff 6 und wie schon auf der Mein Schiff 3, Mein Schiff 4 und Mein Schiff 5 das Designhighlight an Bord. Der Diamant besteht aus 88 Glasflächen zu je vier Scheiben mit insgesamt 352 Glaspaneelen. Wenn auch nicht neu, so beeindruckt die Große Freiheit noch immer durch ihr sensationelles Raumgefühl und die Eleganz. Aufgrund der Exklusivität und der Lage der Diamant Bar an Bord der Mein Schiff 6 sind alle Bargetränke nicht im Reisepreis enthalten.

Diamant Bar Mein Schiff 6

Foto: Diamant Bar Mein Schiff 6

Beidseitig der Diamant Bar sind weiterhin zwei Spezialitätenrestaurants zu finden. Auf der Backbordseite das Schmankerl und auf der Steuerbordseite das Surf & Turf Steakhouse.

Im Schmankerl verzaubern die verschiedensten Spezialitäten des Alpenlandes, nach traditioneller und moderner Art zubereitet, die Gaumen der Gäste. Hier gibt es das etwas „andere“ Frühstück, rustikale Tapas, Kaffee und Kuchen am Nachmittag sowie ein deftiges À-la-carte-Angebot am Abend. Auf der Speisekarte stehen zum Beispiel das Bauernfrühstück, Strammer Max, Käsespätzle, Bauernschmaus, Kaiserschmarrn, Salzburger Nockerln oder auch das klassische „Wiener“ Schnitzel. Im Schmankerl finden maximal 50 Personen Platz.

Alle Speisen und fast alle Getränke sind nicht im Reisepreis enthalten!

Mein Schiff 6 Schmankerl Restaurant

Foto: Mein Schiff 6 Schmankerl Restaurant

Das elegant rustikale Surf & Turf Steakhouse überzeugt mit seiner Auswahl an Grillspezialitäten. Vom Rinderfilet bis zum Langustenschwanz ist im Surf & Turf alles zu bekommen. Bei einem Blick in die Speisekarte entdecken wir Gerichte mit dem edlen Fleisch des Pommernrinds, finden das zarte Wagyu-Fleisch sowie auch das Fleisch der Iberico Schweine mit seinem nussigen Aroma. Veredelt werden alle Grillspezialitäten mit edlen Gewürzen und Salzen. Eine umfangreiche Wein- und Wasserkarte runden das Angebot ab und macht den Abend zu einem besonderen Gourmet-Erlebnis. Einmal auf jeder Kreuzfahrt kommt der Gast in den Genuss eines Hacienda-Abends mit Fleisch vom Spieß, diversen Vorspeisen, Beilagen und Desserts vom Buffet.

Mein Schiff 6 Surf and Turf Steakhouse

Foto: Mein Schiff 6 Surf and Turf Steakhouse

Weiterhin gibt es auch den beliebten Außenbereich mit seinen großen Barbecue-Tischen samt integrierter Grillplatte. Hier werden besondere Barbecue-Menüs zubereitet. Alle Speisen und Getränke im Surf & Turf Steakhouse sind gegen Aufpreis erhältlich. Eine Reservierung ist empfehlenswert. Das Restaurant hat mittags und abends geöffnet. Im Innenbereich ist die Anzahl der Sitzplätze mit 100 und im Außenbereich mit 52 unverändert geblieben. 

Aussenbereich Surf and Turf Steakhouse Mein Schiff 6

Foto: Außenbereich Surf and Turf Steakhouse Mein Schiff 6

Nun mit chilligen Strandkörben

Wer nach all den kulinarischen Genüssen und spektakulären Eindrücken nun noch etwas im Diamanten verweilen möchte, der kann das draußen im Champagner Treff mit einem prickelnden Glas Champagner oder eben in der Diamant Bar machen – je nach Wetter. Den spektakulären Meerblick gibt es überall gratis dazu! Im Champagner Treff schaffen die neuen Strandkörbe wunderbare Rückzugsorte und ein klasse Urlaubsfeeling.

Aussenbereich Champagnertreff Mein Schiff 6 mit Strandkörben

Foto: Außenbereich Champagner Treff Mein Schiff 6 mit Strandkörben

Deck 11 Krabbe

Es geht nun mit dem Fahrstuhl vorbei an den Decks 6-10 hinauf auf Deck 11, dem Krabbe Deck. Die Decks 6-10 sind ausschließlich Kabinen vorbehalten.

Im Bugbereich auf Deck 11 (Krabbe Deck) und 12 (Aqua Deck) kommen Wellness-Freunde voll auf ihre Kosten. Wir fassen diesen über zwei Deck reichenden Bereich in unserer Beschreibung zusammen. Der Abschnitt auf Deck 11 ist komplett einem großen Angebot unterschiedlicher Saunen vorbehalten und durch eine Treppe mit dem oberen Bereich auf Deck 12 verbunden. Deck 12 beherbergt einen Frisör, einen sehr gut ausgestatteten, großen Fitness-Bereich mit unterschiedlichen Sportgeräten, SPA & Meer Behandlungsräume sowie SPA-Suiten und eine neue Lichtsauna.

Mein Schiff 6 Eingang Spa und Meer Bereich

Foto: Mein Schiff 6 Eingang Spa und Meer Bereich

Ein kleines Highlight ist aus unserer Sicht die von den anderen Wohlfühlschiffen bekannteHimmel & Meer Lounge, die wunderschön eingerichtet und herrlich gemütlich ist. In der Lounge hat man die Wahl, auf großen Sofas, Liegen oder Stühlen Platz zu nehmen. Gerade bei nicht ganz optimalen Wetterverhältnissen ist diese Lounge ein wunderbarer Ort um sich mit einem Buch zurück zu ziehen. Es ist schön, dass es diese Lounge weiterhin gibt, denn zwischenzeitlich dachte TUI Cruises bereits über die Abschaffung einer solchen, klassischen Lounge an Bord nach. Von der Lounge aus hat der Besucher einen phantastischen Blick in Fahrtrichtung, fast so schön wie von der exklusiven X-Lounge auf Deck 14.

Mein Schiff 6 Himmel und Meer Lounge

Foto: Mein Schiff 6 Himmel und Meer Lounge

Der gesamte SPA & Meer Bereich ist ca. 1.700m² groß, das Fitness-Studio nochmals 350m² und ein separater Kursraum 43m². Nicht mehr vorhanden ist die von den älteren Schwesterschiffen bekannte, mit Pflanzen bewachsene, grüne Wand im Eingangsbereich zum Spa zwischen Deck 11 und 12.

Deck 12 Aqua

Bleiben wir auf Deck 12 und gehen in Richtung Poolbereich. Auch in seiner vierten Auflage ist der 25 Meter lange und 4,8 Meter breite Pool immer noch beeindruckend! Während auf den meisten Schiffen auf dem deutschsprachigen Markt bislang eher kleine Pools zu finden sind, hat sich TUI Cruises nicht lumpen lassen und bietet den Passagieren ein Schwimmvergnügen auf 120m². Die Pools der Mein Schiff 3, Mein Schiff 4, Mein Schiff 5 und Mein Schiff 6 sind Spezialanfertigungen und in der Kreuzfahrtbranche weiterhin einzigartig. Bei stärkerem Seegang ist der Pool durch eine hochfahrbare Wand in der Mitte teilbar.  

Mein Schiff 6 der 25m Pool

Foto: Mein Schiff 6 der 25m Pool

In unmittelbarer Nähe zum Pool befinden sich die mit 32 Sitzplätzen ausgestattete Eis Bar sowie die Unverzicht Bar. Bei abendlichen Pool Partys mit Samba oder Reggae-Musik ist die Bar ein beliebter Treffpunkt. Das Angebot der Eis Bar beinhaltet eine große Auswahl an Eiscremes, frische Waffeln und Crêpes mit verschiedenen Toppings. Das Angebot an der Eis Bar ist im Reisepreis enthalten.

Mein Schiff 6 Eis Bar

Foto: Mein Schiff 6 Eis Bar

Oben ohne auf der Mein Schiff 6

Dem großen, offenen Außenpool schließt, wie auf der Mein Schiff 5, kein überdachter Innenpollbereich mit zwei Whirlpools mehr an. Die so genannte Lagune bzw. der Lagune Pool ist auch auf diesem Wohlfühlschiff komplett offen. Damit steht wie auf dem 2016 in Dienst gestellten Schwesterschiff kein wetterunabhängiger Poolbereich zur Verfügung. In nördlichen Fahrtgebieten ist diese „oben ohne“ Lösung vielleicht nicht die beste.  

Mein Schiff 6 Lagune und Whirlpools

Foto: Mein Schiff 6 Lagune und Whirlpools

Immer wieder Döner

Ein Renner ist die auf der Mein Schiff 5 eingeführte Bosporus Snack Bar bzw. der Bosporus Grill, direkt angrenzend an den Bereich der Lagune. Neben einem typischen Döner Kebab – dem seinerzeit ersten auf See – bietet der Grill auch vegetarische Falafel, belgische Kartoffeln mit passenden Saucen und Toppings sowie weitere kleine Snacks für Zwischendurch. Alle Leckereien werden mit dem hausgemachten, frischen Brot serviert. Die Speisen vom Bosporus Grill sind im Reisepreis enthalten. Die stets langen Schlangen vor dem Grill bestätigen nach wie vor die Beliebtheit dieser Dönerbude auf See. Auch wenn man es bei TUI Cruises nicht so gerne hört aber die Einführung dieser Speisevariante war eine echte Innovation.

Mein Schiff 6 Bosporus Grill

Foto: Mein Schiff 6 Bosporus Grill

Hungrige Mägen können auch direkt in der bereits von der Mein Schiff 4 und 5 bekannten Backstube gestillt werden. Dieses Selbstbedienungsrestaurant ist eine traditionelle Bäckerei und bietet in gemütlicher Straßencafé-Atmosphäre auf unverändert 120 Sitzplätzen ein wechselndes Angebot an hausgemachten Brot- und Gebäckspezialitäten, Quiches, Tartes, Sandwiches, Paninis, Kuchen, Torten und Plundergebäck aus eigener Herstellung.

Tipp: Unbedingt das „Artisan“ Bio-Dinkel-Brot probieren!

Mein Schiff 6 Backstube

Foto: Mein Schiff 6 Backstube

Wer keinen Hunger auf Backspezialitäten hat, geht in das angrenzende Buffet-Restaurant Anckelmannsplatz, welches 655 Sitzplätze im Innen- und 90 Sitzplätze im Außenbereich bietet. In bunter Marktplatz-Atmosphäre können die Gäste ihr Essen individuell zusammenstellen. Sowohl zum Frühstück als auch zum Mittag- und Abendessen erwartet die Reisenden eine Vielzahl internationaler Spezialitäten vom warmen und kalten Buffet. An einer Wok-Station wählt man nicht nur die Zutaten selbst aus sondern schaut bei der Zubereitung der Gerichte unmittelbar zu. Die Aufteilung der einzelnen Buffetstationen wurde noch einmal optimiert und soll die Ansammlung größerer Menschenmengen vermeiden.

Im Buffet Restaurant Anckelmannsplatz finden Familien mit Kindern eigene Sitzplätze und einen separaten Buffetbereich für Kinder.

Mein Schiff 6 Anckelmannsplatz Buffetrestaurant

Foto: Mein Schiff 6 Anckelmannsplatz Buffetrestaurant

Nahezu unverändert wie schon auf der Mein Schiff 4 und 5 zeigt sich das GOSCH Sylt Fischrestaurant mit 133 Plätzen im Bedienbereich. Zumindest offiziell gibt es im Außenbereich keine separaten Plätze für das GOSCH Restaurant. Allerdings können die des Anckelmannsplatz Restaurants mitbenutzt werden. Das GOSCH Sylt ist das ideale Restaurant für Fischliebhaber die eine trendige Lifestyle-Atmosphäre mit GOSCH Sylt-Flair mögen. Das umfangreiche á-la-Carte Angebot reicht von variierenden Fischsorten über gebratene Scampi bis hin zum marinierten Lachs. Immer beliebt ist der Klassiker: Matjes-Brötchen. Außerhalb dieses Bereichs haben die Kreuzfahrtgäste weiterhin die Möglichkeit, ihre Speisen an Buffetstationen selbst zusammen zu stellen.

Mein Schiff 6 Eingang GOSCH Sylt Restaurant

Foto: Mein Schiff 6 Eingang Gosch Sylt Restaurant

Deck 14 Horizont

Über eine Treppe im Außenbereich kommen wir auf Deck 14 (Horizont Deck) und stehen vor der Außenalster Bar & Grill. Links und rechts zur Wasserseite ist weiterhin jeweils der Blaue Balkon angebracht, ein jeweils ca. 11 m² großer Glasbalkon mit durchsichtigem Boden, 37 m über der Wasseroberfläche. Diese Balkone sind zwar nicht so spektakulär wie beispielsweise die Glasbrücken auf der AIDAprima, AIDAperla oder den Princess-Schiffen aber auf diesen „Balkonen“ der Mein Schiff 6 kann man tatsächlich auch sitzen, das ist auf den Anlagen bei den Mitbewerbern nicht möglich.

Mein Schiff 6 Blauer Balkon backbord

Foto: Mein Schiff 6 Blauer Balkon Backbord

Neben einer umfangreichen Auswahl an Getränken sind kleine Snacks vom Grill sowie frische Salate zu erhalten. Zum Teil sind diese im Reisepreis enthalten, Details sind der Speisekarte zu entnehmen. Im Vergleich zur Mein Schiff 5 wurde sie etwas umgestaltet und wurde an den Außenseiten ebenfalls mit gemütlichen Strandkörben ausgestattet.

Mein Schiff 6 die Aussenalster Bar

Foto: Mein Schiff 6 die Außenalster Bar

Deutliche Veränderungen im Bereich der Arena

Dem Bereich Außenalster Bar & Grill schließen sich ein Indoor Cycling Raum sowie außen die große Arena an. Die Arena im Heckbereich bietet viel Raum für alle, die gerne an frischer Meeresluft Sport treiben. Volleyball, Basketball oder Fußball sind in der großzügig dimensionierten Arena kein Problem. Die Gäste finden zusätzlich eine Tribüne mit großer LED-Leinwand für die Übertragung von Sportveranstaltungen. Zugleich kann die Arena als Freiluftkino genutzt werden und lädt zum gucken romantischer Filme unter Sternen ein. In diesem Bereich zeigen sich die deutlichsten Veränderungen im Vergleich zur Mein Schiff 5! Die Arena wurde mit großen Sonnensegeln überspannt, damit sie bei jedem Wetter genutzt werden kann. Die bisherige Tribüne fällt etwas kleiner aus, wurde aber um einen chilligen Lounge-Bereich auf Deck 15 ergänzt.

Mein Schiff 6 Loungebereich bei der Arena mit Sonnensegel

Foto: Mein Schiff 6 Loungebereich bei der Arena mit Sonnensegel

Sehr schön gelungen sind auch auf der Mein Schiff 6 die im Vergleich zur Mein Schiff 4 und Mein Schiff 5 nahezu identischen Kinderbereiche, das Nest und die Insel der Seeräuber bzw. der Kids Club.

Mein Schiff 6 Insel der Seeräuber

Foto: Mein Schiff 6 Insel der Seeräuber, Kids Club

Die Bereiche für Familien und Kinder befinden sich an Bord der Mein Schiff 6 auf Deck 4 und 14. Es gibt das Nest bzw. den Baby-Raum (Deck 14), die Insel der Seeräuber bzw. den Kids Club (Deck 14) und die Teenslounge Sturmfrei auf Deck 4. Die Altersgruppen unterteilen sich in folgende Namensbezeichnungen: 3-6 Jahre: Krabben, 7-9 Jahre Seeteufel, 10-11 Jahre Piranhas, 12-13 Jahre Mantas (nur in den Ferien) und ab 14 Jahren die Teens.

Ein grandioser Ausblick bietet sich vom Ausguck auf Deck 15, der den höchsten Punkt an Bord darstellt. Zu erreichen ist der Ausguck über mehrere Treppen von Deck 14 und 15 aus. Genau betrachtet liegt der Ausguck auf Deck 16.

Mein Schiff 6, der Ausguck auf Deck 16 mit Bär

Foto: Mein Schiff 6 der Ausguck auf  Deck 16 mit Bär

Bevor sich unser Rundgang langsam dem Ende neigt, werfen wir noch einen Blick in die schon von der Mein Schiff 3, Mein Schiff 4 und Mein Schiff 5 bekannte X-Lounge. Die X-Lounge im vorderen Bereich auf Deck 14 ermöglicht eine wunderbare Sicht auf das Meer. Diese VIP Lounge ist allerdings den Gästen der Suiten und Junior Suiten vorbehalten. Zusätzlich zum Innenbereich gibt es auch noch einen Außenbereich mit gemütlichen Sitzmöbeln. Die Größe der Lounge wurde im Vergleich mit den genannten Schwesterschiffen nicht verändert. 

Mein Schiff 6 X-Lounge

Foto: Mein Schiff 6 X-Lounge

Deck 15 Brise

Deck 15 ist ein reines Sonnendeck. Der gesamte vordere Bereich oberhalb der Brücke ist leider komplett den Gästen der Suiten und Junior Suiten vorbehalten. Das X-Sonnendeck bietet exklusive, hochwertige Sonnenliegen, Loungemöbel, Entspannungslogen, kleine Cabanas, Sonnen- und Schattenplätze sowie einen kleinen Barbereich mit kalten Getränken. Der Zugang zum X-Sonnendeck ist nur über die Himmel & Meer Suiten bzw. über einen Treppenaufgang auf der Steuerbordseite von Deck 14 möglich.  

Mein Schiff 6 X-Sonnendeck und Loungebereich

Foto: Mein Schiff 6 X-Sonnendeck und Loungebereich

Wie auch auf der Mein Schiff 5 befinden sich auf Deck 14 die wunderschönen Himmel & Meer Suiten mit eigenen Dachterrassen und Zugängen zum X-Sonnendeck.

Mit diesen tollen Eindrücken schließt sich nun auch unser Rundgang über das neue TUI Cruises Flaggschiff Mein Schiff 6. Als Fazit halten wir fest, dass an Bord der Mein Schiff 6 ein sehr modernes Designkonzept verfolgt wird, welches bereits auf der Mein Schiff 3 eingeführt wurde. Neben bekannter und beliebter Elemente wurden neue integriert und die bewährten weiter optimiert. Das Farbdesign ist stimmig und schafft eine tolle Atmosphäre, wenn auch für manche Gäste die Räume teilweise zu „kalt“ erscheinen mögen. Der Service sowie das Preis-/Leistungsverhältnis sind aus unserer Sicht hervorragend bzw. angemessen. Qualität hatte eben schon immer ihren Preis.

Freier Blick in Fahrtrichtung nicht nur für Gäste der Suiten und Junior Suiten

Etwas schade, leider aber in der Kreuzfahrtbranche inzwischen nicht unüblich, dass auf fast allen neuen Kreuzfahrtschiffen sämtliche Räumlichkeiten mit Blickrichtung Bug – also in Fahrtrichtung – exklusive Bereiche sind! Das bedeutet, wer keine Suite oder Junior Suite bewohnt, dem bleibt der Zugang zu bestimmten Lounges und Deckbereichen verwehrt. Somit auch der bevorzugte Blick in Fahrtrichtung. Auf der Mein Schiff 6 ist einer der schönsten Orte an Bord ebenfalls und ohne Zweifel die exklusive X-Lounge. Doch - und das ist anders als auf vergleichbaren, internationalen Kreuzfahrtschiffen der Mitbewerber - steht mit der Himmel & Meer Lounge auf Deck 12 eine Lounge zur Verfügung, die allen Gästen zugänglich ist. Auf der Mein Schiff 6 darf also jeder Gast den bevorzugten Blick in Fahrtrichtung genießen.    

Bei TUI Cruises gilt an Bord der Wohlfühlschiffe das Premium Alles Inklusive-Konzept. Was bedeutet das?

Neben einer großen Auswahl an Getränken (über 100 Markengetränke) sind die Speisen in den meisten Restaurants und Bistros ebenfalls im Reisepreis inkludiert. Dazu zählen die Hauptrestaurants Atlantik, Atlantik-Mediterran und Atlantik-Brasserie ebenso wie das Buffet-Restaurant Anckelmannsplatz oder die Snacks im Tag & Nacht Bistro, eine Auswahl an Gerichten im GOSCH Sylt oder am Außenalster Grill. Auch die frischen Backwaren der Backstube sowie das Eis an der Eis Bar sind im Reisepreis enthalten.

Die im Reisepreis inkludierten* Restaurants und Bistros im Überblick:

  • Atlantik – Klassik, Atlantik – Mediterran
  • Anckelmannsplatz – Buffet-Restaurant
  • GOSCH Sylt im Anckelmannsplatz – Buffet-Restaurant
  • Backstube im Anckelmannsplatz – Buffet-Restaurant
  • Bosporus – Snackbar
  • Osteria – Pizza e Pasta
  • Tag und Nacht – Bistro
  • Eis Bar
  • Außenalaster Bar & Grill
  • *Zu beachten ist allerdings, dass nicht unbedingt alle Speisen und Gerichte auf den Speisekarten inkludiert sind! Hier sollte man also immer noch einmal genau schauen! 

Das Fazit: Die Mein Schiff 6 ist das Kreuzfahrtschiff mit den bisher geringsten Veränderungen zum jeweiligen Vorgängerschiff, dennoch aber eine gelungene Weiterentwicklung mit pfiffigen, neuen Features. Die Mein Schiff 6 ist durch und durch ein echtes Wohlfühlschiff. Die Restaurants, die Qualität der Speisen, das Ambiente, die Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter konnten absolut überzeugen.

Was könnte besser sein?

Auf der Mein Schiff 4 gab es an Stelle des Hanami Restaurants eine wunderschöne Café Lounge, welche auf der Mein Schiff 5 komplett weggefallen ist. Auf der Mein Schiff 6 hat man nun immerhin wieder eine Café Bar auf Deck 3 eingeführt. Hier fehlt allerdings die grandiose Sicht auf das Meer aber die Auswahl an Kaffeeprodukten ist nahezu identisch.

  • Getauft wird die Mein Schiff 6 am 01. Juni 2017 vor der Elbphilharmonie in Hamburg von Iveta Apkalna (Titularorganistin der Elbphilharmonie). Eine große Taufparty für die Öffentlichkeit, wie es sie in der Vergangenheit gab, wird es nach Angaben der Reederei diesmal nicht geben.

Reiserouten in der ersten Saison

Nach der Taufe nimmt das neue Flaggschiff von TUI Cruises zunächst wieder Kurs auf Kiel und trifft dort am 03. Juni morgens ein. Am Abend startet dann die Jungfernreise ab/bis Kiel in Richtung Nordkap.

Am 21. August 2017 beginnt von Hamburg aus die Atlantiküberquerung in Richtung Bayonne, bevor die Mein Schiff 6 dann von unterschiedlichen Abfahrtshäfen aus in der Karibik kreuzen wird.

  • Bildergalerie mit allen öffentlichen Bereichen der Mein Schiff 6 >>Link<<

Alle Kreuzfahrten mit der „Mein Schiff 6“ können bei uns gebucht werden. Senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage per Mail an kontakt@kreuzfahrten-mehr.de oder rufen Sie uns an unter 04893-4288535.

TUI Cruises: Mein Schiff 5 Schiffsportrait, Eindrücke und Neuerungen auf dem Wohlfühlschiff

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 10.07.2016

Erst seit kurzer Zeit ist das neueste Wohlfühlschiff von TUI Cruises, die Mein Schiff 5, mit Passagieren auf einigen Kurzkreuzfahrten, noch vor der offiziellen Taufe, unterwegs auf Nord- und Ostsee. Wir sind nach der kompletten Fertigstellung und Endausrüstung des Schiffes als eine der ersten Gäste an Bord gegangen und haben uns detailliert auf dem Neubau umgesehen.

Die Mein Schiff 5 ist das fünfte Kreuzfahrtschiff und der dritte Neubau von TUI Cruises.

Allgemeine Schiffsinformationen und Daten

Mit einer Vermessung von 98.785 BRZ und einer Länge von 295 Metern gehört das Wohlfühlschiff Mein Schiff 5, die am 20. Juni von der Meyer Werft in Turku offiziell an TUI Cruises übergeben wurde, nicht zu den „ganz dicken“ Pötten unter den Kreuzfahrtschiffen. Die Passagierzahl hält sich mit 2.534 (bei Doppelbelegung der Kabinen) ebenfalls in einem überschaubaren Rahmen – gerade für die deutschsprachige Zielgruppe ein wichtiger Aspekt.   

Die Mein Schiff 5 ist, wie auch ihre Flotten-Schwestern, ein echtes Wohlfühlschiff. Das belegen schon die reinen Fakten dieses dieselelektrisch angetriebenen und maximal 21,7 Knoten fahrenden Kreuzfahrt-Neubaus. Insgesamt steht den Kreuzfahrtgästen eine Außendeckfläche von 17.895m² zur Verfügung, was recht beeindruckend ist. Mit einer Länge von 25 Metern ist der Außenpool auf dem Aqua-Deck aktuell der längste auf See (identisch mit dem auf der Mein Schiff 3 und 4), die Reisenden haben die Auswahlmöglichkeit aus 13 Restaurants und Bistros, können sich im ca. 1.800m² großen SPA-Bereich nach Herzenslust verwöhnen lassen oder sich auf ihren eigenen Balkon zurückziehen – 82% aller Kabinen sind Balkonkabinen.

Die Mein Schiff 4 verfügt über 1.267 Kabinen (14 mehr als auf der Mein Schiff 4), davon 127 Innenkabinen (2 barrierefrei), 97 Außenkabinen (4 barrierefrei) und 963 Balkonkabinen (4 barrierefrei). Wer noch etwas mehr Komfort und Platz wünscht, der bezieht eine der insgesamt 64 Junior Suiten oder gleich eine der 16 Suiten. 12 dieser Suiten bilden dann das große Sahnehäubchen in Punkto Wohnkomfort auf der Mein Schiff 5 – die besonders designten Himmel & Meer Suiten auf Deck 14. Mehr dazu in unserem Schiffsrundgang.     

Natürlich überzeugt die Mein Schiff 5 als sogenanntes „Niedrig-Abgas-Schiff“ auch mit innovativen und neuen Umwelttechnologien sowie mit einem um 30% niedrigeren Energieverbrauch gegenüber vergleichbaren Kreuzfahrtschiffen. Aber dieser Themenbereich soll jetzt nicht unser Schwerpunkt sein.

Mein Schiff 5 auslaufend Kiel

Foto: Mein Schiff 5 auslaufend Kiel

Deck 3 Atlantik

Neue Thalia Leselounge und Nespresso Bar

Unser Rundgang beginnt auf dem Atlantik Deck (Deck 3) der Mein Schiff 5. Zentraler Mittelpunkt ist das hell und geschmackvoll gestaltete Atrium, welches sich über drei Decks erstreckt. Mittig des Atriums finden wir eine kleine Ansammlung an Sitzgelegenheiten, welche sowohl für die neue, angrenzende Thalia Leselounge als auch für die ebenfalls neue Nespresso Bar mit genutzt werden können. Insgesamt erscheint uns dieser Bereich um die modern gestaltete Rezeption herum nun noch optimaler genutzt als auf den älteren Schwesterschiffen. Zeigte sich das Deck auf der Mein Schiff 4 eher verwaist, trifft man sich nun auf der Mein Schiff 5 an der neuen Nespresso Bar zu netten Gesprächen. Übrigens kann man unterschiedliche Nespresso Maschinen hier auch kaufen. Die Bücher aus der Thalia Leselounge sind nach Belieben mit auf die Kabine oder auch in andere Schiffsbereiche zu nehmen. Geschwungene, weiße Treppen mit illuminierten Glasstufen verbinden die Decks 3, 4 und 5 miteinander. Der Gesamteindruck ist wunderbar.

Mein Schiff 5 Treppenaufgang zwischen Nespresso Bar und TUI BarFoto: Mein Schiff 5 Treppenaufgang zwischen Nespresso Bar und TUI Bar

Im vorderen Bereich befindet sich ein 3-stöckiges, klassisches Theater für bis zu 1.000 Zuschauer, in dem sich allabendlich der Vorhang hebt und inspirierende, einzigartige Shows dargeboten werden. Gleich ob Shows, Musicals oder Varieté, die professionellen Künstler des Theaterensembles überraschen täglich mit neuen Ideen und Kreationen.

Mein Schiff 5 Theater

Foto: Mein Schiff 5 Theater

Als besonders sehenswert einzustufen ist die eigens für die Mein Schiff 5 produzierte und auch nur auf diesem Wohlfühlschiff gezeigte Show Die Zeitreisenden. Ein britischer Wissenschaftler entdeckt eine verborgene Grabkammer in einer ägyptischen Pyramide. Sein Versuch, die Fundstücke, darunter ein reich geschmückter Sarkophag einer ägyptischen Prinzessin, zu erkunden, ist der Auftakt einer rasanten Verfolgungsjagd und romantischen Reise rund um die Welt - und durch die Jahrhunderte. Bei dieser Show handelt es sich um eine moderne, poppige und bildgewaltige Bühnenaufführung mit klassischen Elementen. Die so genannten Tanzexperten kritisieren zwar, dass nicht jeder gezeigte Tanzschritt auf höchstem Niveau ist. Das mag sein, doch diese Show lebt vom Bühnenbild und der schnell verständlichen Story. Es muss nicht immer ein tiefsinniges Theaterstück oder eine Bühnentanz im John Neumeier Stil sein. Die Zeitreisenden sprechen ein breites Publikum an und begeistern durch großartige Kostüme, ein farbenprächtiges Bühnenbild und den modernen Charakter. Die Show lebt nicht nur von den 22 Künstlern und tollen Kostümen sondern wäre ohne die modernste Bühnen- und LED-Technik in dieser gezeigten Form gar nicht darstellbar. Unser Fazit: Die Zeitreisenden sind unbedingt sehenswert!

Die Zeitreisenden Show Mein Schiff 5

Foto: Die Zeitreisenden Show Mein Schiff 5

Ebenfalls auf Deck 3 befindet sich das Menü-Restaurant Atlantik Klassik mit insgesamt 560 Plätzen, gegenüber der Mein Schiff 4 bleibt die Kapazität unverändert. Im Atlantik Klassik heißt es Schlemmen nach Herzenslust. Egal ob Frühstücksbuffet, Mittagessen oder 5-Gänge Menü am Abend, ein abwechslungsreicher Gaumengenuss ist hier garantiert. Man darf sich auf Köstlichkeiten wie Braten vom Milchkalb mit Champagnerspitzkohl und gebratenen Schupfnudeln freuen.

Wir wechseln das Deck und nutzen dafür die stylische, weiße Treppe innerhalb des Atlantik Restaurants.

Treppenaufgang Atlantik Restaurant Mein Schiff 5

Foto: Treppenaufgang Atlantik Restaurant Mein Schiff 5

Deck 4 Seestern

Auf Deck 4 angekommen befinden wir uns immer noch im Atlantik Restaurant. Dieses ist nämlich in drei Themenbereiche unterteilt und verspricht daher „Hochgenuss in drei Dimensionen“.  Während sich das Atlantik Klassik (Deck 3) über die gesamte Schiffsbreite erstreckt, unterteilt ein großer, offener Bereich die Restaurants Atlantik Mediterran und Atlantik Brasserie auf Deck 4. Der offene Bereich trennt nicht nur die Restaurants sondern schafft auch ein luftiges und sehr elegantes Ambiente.

Mein Schiff 5 das Atlantik Restaurant Klassik

Foto: Mein Schiff 5 das Atlantik Restaurant Klassik

Im Atlantik Mediterran dominiert eine abwechslungsreiche Mittelmeerküche mit hausgemachter Pasta, leckeren Fleisch- und Fischgerichten sowie köstlichen Gemüsekreationen. Die Speisekarte ist sehr abwechslungsreich und bietet Familien die Möglichkeit eines gemeinsamen Familienessens. Das Restaurant öffnet mittags und abends seine Türen. Die Sitzplatzkapazität bleibt mit 266 Plätzen unverändert gegenüber der Mein Schiff 4.

Mein Schiff 5 Atlantik Restaurant Mediterran

Foto: Mein Schiff 5 Atlantik Restaurant Mediterran

Französische Spezialitäten auf den Weiten des Meeres gibt es im Atlantik- Brasserie. Der Reisegast genießt hier entsprechend Spezialitäten aus der französischen Küche. So kann man sich zum Beispiel auf eine traditionelle Zwiebelsuppe, ein zauberhaftes Coq au vin oder eine verführerische Crème brûlèe freuen. Das Ambiente ist als französisch modern und dennoch sehr behaglich zu beschreiben. Die Sitzplatzkapazität bleibt mit 265 Plätzen unverändert.

Mein Schiff 5 Atlantik Restaurant Brasserie

Foto: Mein Schiff 5 Atlantik Restaurant Brasserie

Verbunden werden die auf zwei Decks liegenden Restaurantbereiche durch eine Art weiteres Atrium in dessen Mitte ein riesiger Kronleuchter thront. Die gesamte Konstruktion besteht aus 70.000 einzelnen Blättern die an einer 90 m langen Spirale befestigt sind. Der Kronleuchter ist 10 m lang und 7 m breit, wiegt stolze 1,5 Tonnen und wird von 231 LED Kristall-Leuchten illuminiert. Wahrlich mehr als nur ein Blickfang.

Der offene Bereich wird auf Deck 5 im Bereich der Schau Bar durch eine Glasbrücke verbunden, eine nette Idee.

Mein Schiff 5 Blick ins Atlantik Restaurant

Foto: Mein Schiff 5 Blick ins Atlantik Restaurant

Sushi statt Pralinen

Neu auf Deck 4 im Heckbereich, dem vielleicht schönsten Platz auf der Mein Schiff 5, ist das Spezialitätenrestaurant Hanami by Tim Raue. Auf der Mein Schiff 4 liegt hier im Bereich Große Freiheit die Café Lounge mit hauseigener Pralinenproduktion. Auf der Mein Schiff 5 ist an selbige Stelle das Hanami Restaurant eingezogen, in dem eine authentisch fernöstliche Küche aus der Feder des Berliner Sternekochs Tim Raue präsentiert wird. Die Speisen und Getränke im Hanami Restaurant sind nicht im Reisepreis enthalten. Das Ambiente im Restaurant gefällt uns sehr gut, es herrscht eine TUI-typische Wohlfühlatmosphäre. Die Sitzplatzkapazität im Hanami Restaurant liegt bei 120.

Das Hanami Restaurant by Tim Raue ist sowohl von 12:00 – 14:00 Uhr als auch von 18:30 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet. Ein kleiner Wehmutstropfen bleibt natürlich, denn die von der Mein Schiff 4 bekannte Café Lounge war ganztägig ein angenehmer Ort zum Verweilen. Andererseits ist dieser bevorzugte Platz am Heck natürlich ideal geeignet für ein exklusives Restaurant wie das Hanami, was übrigens auf Japanisch soviel wie „Blüten betrachten“ bedeutet. Entsprechend perfekt gewählt ist die kunstvolle, rote Blütenskulptur im Eingangsbereich des Restaurants.

Mein Schiff 5 Hanami Restaurant by Tim Raue

Foto: Mein Schiff 5 Hanami Restaurant by Tim Raue

Vom Hanami Restaurant aus führt eine Treppe hinauf zur Großen Freiheit auf Deck 5. Später mehr dazu.

Wir bleiben zunächst auf Deck 4, entdecken die einzelnen Inseln und Ausflugschalter, an denen die Landausflüge gebucht werden können. Direkt gegenüber ist die große TUI Bar platziert.

Mein Schiff 5 Counter Landausflüge

Foto: Mein Schiff 5 Counter Landausflüge

Die TUI Bar bietet unverändert zur selbigen Lokalität auf der Mein Schiff 4 235 Plätze und ist als lebhafter Treffpunkt in den Bereich des großen Atriums integriert. In dieser außergewöhnlichen Bar trifft man sich, kommuniziert und lauscht der Monitor-Band die für musikalische Unterhaltung auf 4-Screens sorgt. Das Interieur ist stylisch, modern und behaglich zugleich, so dass es sich auch empfiehlt den Tag hier bei einem leckeren Cocktail ausklingen zu lassen. Die Getränkekarte beinhaltet neben ein großes Angebot an kostenfreien Premium alles inklusive Getränken auch jede Menge aufpreispflichtige Spirituosen. In der TUI Bar werden Jazz Musik, klassische Musik, die europäischen Top 40, Blues, Rock und Italian Pop gespielt.

Mein Schiff 5 TUI Bar

Foto: Mein Schiff 5 TUI Bar

Erste Holographie-Bühne auf einem Kreuzfahrtschiff

Der TUI Bar schließt sich die Einkaufsmeile Neuer Wall an, von der aus man in das neue Studio gelangt. An selbiger Stelle liegt auf der Mein Schiff 4 das Klanghaus, welches als Konzertsaal, Opernhaus, Kino und Tanzsaal gleichermaßen genutzt werden kann. Das Klanghaus hat eher einen klassischen, biederen Touch und simuliert die Klangvarianten von großen Konzerthäusern der Welt. Die Größe von 270m² ist geblieben, der optische, erste Eindruck im Industrial-Design ist nun deutlich moderner und aufgelockerter.

Das Studio der Mein Schiff 5 ist ein moderner Ort für Kunst, Kultur und gute Laune, bietet 300 Gästen Platz. Im Studio werden Kunst und Kultur neu interpretiert. Von chillig bis klassisch, von einer lockeren Atmosphäre an der integrierten Studio Bar bis zum emotionalen Konzert bietet das Studio alle Facetten zeitgemäßer und niveauvoller Unterhaltung.

Höhepunkt ist die weltweit erste Holographie-Bühne auf einem Kreuzfahrtschiff. Die Illusion ist sensationell! Es werden beispielsweise Musical-Star Ute Lemper, Humorlegende Dieter Hallervorden, Cellist Jan Vogler oder die Breakdance-Weltmeister Flying Steps in 3-D auf die Bühne „gebeamt“. Wir haben uns die Show „Palim Palim“ mit den besten Sketchen von Dieter Hallervorden angesehen. Abgesehen vom niveauvollen (natürlich bekannten) Klamauk des Großmeisters begeistert die perfekte Darstellung seiner Person „auf der Bühne“.

Dieter Hallervorden Hologramm-Studio Mein Schiff 5

Foto: Dieter Hallervorden Hologramm-Studio Mein Schiff 5

Einfach erklärt wird die Person mittels Beamer auf eine Leinwand projiziert, welche hinter einer dunklen – und für den Besucher im abgedunkelten Studio nicht sichtbaren – Umrahmung versteckt, auf dem Boden liegt. Von der Leinwand spiegelt sich das Bild auf eine hauchdünne, in einem Spezialrahmen befestigte Folie, die im 45 Grad Winkel zur Leinwand angebracht ist. Diese Folie ist durchsichtig, zeigt den dahinter befestigten, echten Bühnenvorhang, spiegelt aber das Bild der Leinwand als Hologramm davor gestochen scharf ab. Die Effekte sollen künftig noch deutlich erweitert werden, wofür auf dieser Reise eine komplett neue Infrarottechnik installiert wurde. Der Besucher darf sich künftig auf einzigartige, absolut geniale und technisch faszinierende Shows freuen.

Die Leinwand und Folie im Hologramm-Studio der Mein Schiff 5

Foto: Die Leinwand und Folie im Hologramm-Studio auf der Mein Schiff 5

Gemütliche Sitzecken und Fotokunst statt Weitblick

Dort wo sich auf der Mein Schiff 4 die wunderschöne Waterkant Bar & Lounge befindet, ist nun die LUMAS Bar zu finden! Die LUMAS Bar gehört zu den Neuheiten auf der Mein Schiff 5. Auf den ersten Blick wirkt die LUMAS Bar deutlich dunkler und auch enger als die sehr offen und hell gestaltete Waterkant Bar auf der Mein Schiff 4. Ein markanter Blickfang wie das große Schiffsmodell auf der Mein Schiff 4 fehlt ebenso wie der bekannte Weitblick. Dafür punktet die LUMAS Bar mit kleinen, gemütlichen Sitzecken und ausgefallenen Fotografien an den Wänden.

In der LUMAS Bar vereinen sich Genuss und Kunst. Mit über 1.800 Werken von rund 200 etablierten Künstlern und vielversprechenden Newcomern zählt das LUMAS Portfolio heute zu den umfangreichsten und bestkuratierten Portfolios zeitgenössischer Fotografie weltweit. Nicht nur die Fotografien in der Bar selbst bzw. im angrenzenden, kleinen Atrium sondern auch alle Werke aus der LUMAS Galerie auf dem Schiff und in den Kabinen sind direkt an Bord zu kaufen. Insgesamt 5.681 Kunstwerke zieren die Kabinen und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche.

Die limitierten LUMAS Editionen werden in der Regel in einer Auflage von 75 bis 150 statt der im Kunstmarkt gängigen 5 Stück verlegt. Damit sind handsignierte, limitierte Originale bei LUMAS je nach Größe und Rahmung bereits unter 300,- EUR erhältlich. Die Preise erhöhen sich allerdings mit zunehmenden Verkaufsstatus. Alle LUMAS Editionen stehen für kompromisslose Museumsqualität nach internationalen Galeriestandards.

Mein Schiff 5 Lumas Bar

Foto: Mein Schiff 5 Lumas Bar

Direkt gegenüber der LUMAS Bar sind ein Atelier sowie der „Spielplatz“, ein Areal mit Videogames für Jugendliche sowie die Teenslounge „Sturmfrei“, untergebracht. In der Sturmfrei – Teenslounge sind Jugendliche ab 12 Jahren unter sich, entsprechend ausgebildete Betreuer bieten zusätzlich ein kreatives und abwechslungsreiches Programm. So haben die Teens die Möglichkeit an speziellen Workshops, Sportkursen, Musikstunden und anderen tollen Angeboten teilzunehmen.

Deck 5 Pier

Über das vordere Treppenhaus gehen wir nun hinauf auf Deck 5 (Pier Deck). Grundlegende Neuerungen sind hier erstmal nicht zu finden. Wie auch auf der Mein Schiff 4 wurden Casino und Raucherlounge zu einer Location zusammengefasst und nennen sich Casino & Lounge. Design und Sitzplatzkapazität sind unverändert. Insgesamt finden 63 Personen in der stilvollen Lounge Platz. Den Gast erwartet keine typische Casino-Atmosphäre sondern eher das stilvolle Ambiente einer Zigarrenlounge mit Spieltischen für Poker, Roulette und Black Jack. Außerdem haben die Gäste an unterschiedlichen Slot-Maschinen die Möglichkeit, ihr Glück herauszufordern. Natürlich werden nicht nur edle Zigarren aus dem Humidor angeboten sondern passend dazu auch edle Weine, Champagner, Cognacs oder ein Single Malt Whiskey.

Mein Schiff 5 Casino und Lounge

Foto: Mein Schiff 5 Casino und Lounge

Direkt gegenüber heißt es abtanzen bis in die frühen Morgenstunden in der Abtanz Bar. Die trendig gestaltete Bar hat eine große Tanzfläche und ein DJ sorgt hier für eine ausgelassene Stimmung. Für das tanzfreudige Publikum wird eine große Vielfalt an Getränken angeboten. Dazu zählen Bier vom Fass, Wein und Cocktails. In der Bar stehen 85 Sitzplätze zur Verfügung, wobei die Abtanz Bar sicherlich kein Ort für besinnliche Gesprächsrunden ist.

Mein Schiff 5 Abtanz Bar

Foto: Mein Schiff 5 Abtanz Bar

Die Bordreiseleitung steht in einem eigenen Büro zu den entsprechenden Öffnungszeiten gerne zur Verfügung. Der Foto- und DVD-Bereich zeigt sich mit neuester Technik, Großbildschirmen und digitalen Anzeigetafeln für die vom Bordfotografen erstellten Fotos. Vorbei sind bei TUI Cruises schon länger die Zeiten, in denen Unmengen von Papierbergen produziert und meist zum Großteil am Ende der Reise in den Müll wanderten. Die Gäste können sich mit der Zimmerkarte einloggen und bekommen die entsprechenden Fotos auf einem Bildschirm gezeigt. Will man nun ein oder mehrere Bilder erwerben, so klickt man sich einfach durch das übersichtlich gestaltete Programm.

Bordreiseleitung und Fotogalerie Mein Schiff 5

Foto: Bordreiseleitung und Fotogalerie Mein Schiff 5

Jetzt mit größeren Außenbereichen und italienisch statt japanisch

Im oberen Bereich des über drei Decks reichenden Atriums kommen hungrige Nachtschwärmer auf ihre Kosten. Im Tag & Nacht – Bistro werden pausenlos regionale sowie internationale Snacks und Mahlzeiten für den kleinen und großen Hunger angeboten – wie der Name schon sagt, rund um die Uhr. Das Angebot umfasst zum Beispiel ein kontinentales Frühstück, Pizza, Salate, Currywurst, Pommes, Wiener Schnitzel, ein Wellness-Frühstück, Burger usw. Alle Speisen sind hier im Reisepreis enthalten, ebenso die Getränke vom Zapfautomaten, welcher 24 Stunden am Tag verfügbar ist.

Das Tag & Nacht – Bistro ist zwar weiterhin im Bereich des Atriums zu finden, allerdings von der Backbord- auf die Steuerbordseite umgezogen. Statt der bisher 88 Innenplätze sind nun 67 Innenplätze und ein größerer Außenbereich verfügbar. Insgesamt ist das Tag & Nacht – Bistro dadurch leicht größer geworden, wenngleich der optische Eindruck täuscht. Der neue Außenbereich gefällt uns sehr gut, bietet er doch einen herausragenden Meerblick und den perfekten Rahmen für einen Snack unter dem nächtlichen Sternenhimmel.

Mein Schiff 5 Tag und Nacht Bistro

Foto: Mein Schiff 5 Tag und Nacht Bistro

Das Hanami Restaurant ist dem Tag & Nacht – Bistro gewichen und dort wo bisher das Tag & Nacht – Bistro war, befindet sich auf der Mein Schiff 5 das neue Osteria – Pizza e Pasta Restaurant. Statt der japanischen dominiert hier die italienische Tischkultur und Lebensart. Neben Pizza und Pasta hält die Speisekarte auch Carpaccio vom Rind, Suppen, Kürbis-Risotto und viele Leckereien mehr bereit. Nicht alle Speisen im Osteria sind  im Reisepreis enthalten, ein Blick in die Speisekarte ist daher empfehlenswert.

Auch das Osteria – Pizza e Pasta Restaurant hat einen Außenbereich, der 30 Personen Platz bietet. Innen stehen 90 Plätze zur Verfügung.

Mein Schiff 5 Osteria Pizza und Pasta

Foto: Mein Schiff 5 Osteria Pizza und Pasta

Wir gehen weiter in Richtung Heck der Mein Schiff 5 und kommen kurz darauf in die Schau Bar, in welcher bis zu 250 Personen Platz finden. In der Schau Bar haben die Gäste die Möglichkeit, ihr Tanzbein zu bekannter Tanzmusik, den europäischen Top 40 sowie namhaften deutschen Schlagern einer Live-Band zu schwingen. Die Bar ist sehr einladend und geschmackvoll gestaltet, bietet zudem einen wunderbaren Blick auf das darunter liegende, sich über zwei Decks erstreckende, Atlantik Restaurant. Das elegante Ambiente wird von einem großen Kristallleuchter und einer freischwebenden Glasbrücke unterstrichen. Die Schau Bar bietet eine große Auswahl unterschiedlicher Sitzmöglichkeiten wie große Couchbereiche, Cocktailstühle, Hocker und Sitzbänke mit Blick in den Bereich des Atlantik Restaurants.

Mein Schiff 5 Schau Bar

Foto: Mein Schiff 5 Schau Bar

Kleine Veränderungen mit großer Wirkung im Bereich Große Freiheit

Es geht aber noch spektakulärer, nämlich in der Diamant Bar, die sich im gläsernen Bereich der Großen Freiheit befindet, den wir nun erkunden. Neben einer einzigartigen Aussicht durch das lichtdurchflutete, diamantförmige Heck der Mein Schiff 5 genießt man seine Getränke an einem stilvollen Bar-Tresen oder alternativ an kleinern Tischen. Die Diamant Bar ist, genau wie das ein Deck tiefer liegende Hanami Restaurant, Teil der wunderschönen - 167m² großen - Glasfassade am Heck der Mein Schiff 5 und wie schon auf der Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4 das Designhighlight an Bord. Der Diamant besteht aus 88 Glasflächen zu je vier Scheiben mit insgesamt 352 Glaspaneelen. Wenn auch nicht neu, so beeindruckt die Große Freiheit noch immer durch ihr sensationelles Raumgefühl und die Eleganz. Verstärkt wird dieser Eindruck auf der Mein Schiff 5 noch durch eine leicht umgestaltete und noch offenere Diamant Bar. Kleine Veränderungen haben an diesem Ort eine besonders große Wirkung. Aufgrund der Exklusivität und der Lage der Diamant Bar an Bord der Mein Schiff 5 sind alle Bargetränke nicht im Reisepreis enthalten.

Mein Schiff 5 Diamant Bar

Foto: Mein Schiff 5 Diamant Bar

Beidseitig der Diamant Bar sind zwei Spezialitätenrestaurants zu finden. Auf der Backbordseite das neue Schmankerl und nicht mehr das Richards – Feines Essen und auf der Steuerbordseite weiterhin das Surf & Turf Steakhouse.

Im Schmankerl verzaubern die verschiedensten Spezialitäten des Alpenlandes, nach traditioneller und moderner Art zubereitet, die Gaumen der Gäste. Hier gibt es das etwas „andere“ Frühstück, rustikale Tapas, Kaffee und Kuchen am Nachmittag sowie ein deftiges À-la-carte-Angebot am Abend. Auf der Speisekarte stehen zum Beispiel das Bauernfrühstück, Strammer Max, Käsespätzle, Bauernschmaus, Kaiserschmarrn, Salzburger Nockerln oder auch das klassische „Wiener“ Schnitzel. Im Schmankerl finden maximal 50 Personen Platz.

Alle Speisen und fast alle Getränke sind nicht im Reisepreis enthalten!

Mein Schiff 5 Schmankerl Restaurant

Foto: Mein Schiff 5 Schmankerl Restaurant

Das elegant rustikale Surf & Turf Steakhouse überzeugt mit seiner Auswahl an Grillspezialitäten. Vom Rinderfilet bis zum Langustenschwanz ist im Surf & Turf alles zu bekommen. Bei einem Blick in die Speisekarte entdecken wir Gerichte mit dem edlen Fleisch des Pommernrinds, finden das zarte Wagyu-Fleisch sowie auch das Fleisch der Iberico Schweine mit seinem nussigen Aroma. Veredelt werden alle Grillspezialitäten mit edlen Gewürzen und Salzen. Eine umfangreiche Wein- und Wasserkarte runden das Angebot ab und macht den Abend zu einem besonderen Gourmet-Erlebnis. Einmal auf jeder Kreuzfahrt kommt der Gast in den Genuss eines Hacienda-Abends mit Fleisch vom Spieß, diversen Vorspeisen, Beilagen und Desserts vom Buffet.

Mein Schiff 5 Surf & Turf Steakhouse

Foto: Mein Schiff 5 Surf and Turf Steakhouse

Einen Unterschied zur Mein Schiff 4 besteht in diesem Restaurant nicht. Der Außenbereich ist mit einer Platzkapazität von 52 identisch groß. Weiterhin gibt es die runden Tische mit integrierter Grillplatte. Ebenfalls geblieben sind die Barbecue-Tische. Hier werden besondere Barbecue-Menüs auf Grillplatten im Außenbereich zubereitet. Alle Speisen und Getränke im Surf & Turf Steakhouse sind gegen Aufpreis erhältlich. Eine Reservierung ist empfehlenswert. Das Restaurant hat mittags und abends geöffnet. Im Innenbereich ist die Anzahl der Sitzplätze mit 100 ebenfalls unverändert geblieben. 

Mein Schiff 5 Surf & Turf Steakhouse Aussenbereich

Foto: Mein Schiff 5 Surf and Turf Steakhouse Aussenbereich

Wer nach all den kulinarischen Genüssen und spektakulären Eindrücken nun noch etwas im Diamanten verweilen möchte, der kann das draußen im Champagner Treff mit einem prickelnden Glas Champagner oder eben in der Diamant Bar machen – je nach Wetter. Den spektakulären Meerblick gibt es überall gratis dazu!

Mein Schiff 5 Champagner Treff

Foto: Mein Schiff 5 Champagner Treff

Deck 11 Krabbe

Es geht nun mit dem Fahrstuhl vorbei an den Decks 6-10 hinauf auf Deck 11, dem Krabbe Deck. Die Decks 6-10 sind ausschließlich Kabinen vorbehalten.

Im Bugbereich auf Deck 11 (Krabbe Deck) und 12 (Aqua Deck) kommen Wellness-Freunde voll auf ihre Kosten. Wir fassen diesen über zwei Deck reichenden Bereich in unserer Beschreibung zusammen. Der Abschnitt auf Deck 11 ist komplett einem großen Angebot unterschiedlicher Saunen vorbehalten und durch eine Treppe mit dem oberen Bereich auf Deck 12 verbunden. Deck 12 beherbergt einen Frisör, einen sehr gut ausgestatteten, großen Fitness-Bereich mit unterschiedlichen Sportgeräten, SPA & Meer Behandlungsräume sowie SPA-Suiten und eine neue Lichtsauna.

Das umfangreiche Angebot umfasst zum Beispiel diverse Massagevarianten, Sportkurse, Ultimate Lifting und Anti Aging Behandlungen, Vegan.Kosmetik (neu im Programm), Maniküre, Pediküre sowie spezielle Pflegebehandlungen und Massagen für Teens. Eine einfache Schulter- /Nackenmassage (15 Min.) beginnt bei einem Preis von 15,- EUR. Eine Ayurvedische Ganzkörpermassage (60,- EUR) belastet das Bordkonto mit 75,- EUR. Eine Luxus-Vegan-Kosmetik und Ultraschall-Behandlung (75 Min.) liegt bei 99,- EUR. Der normale Herrenhaarschnitt beginnt bei 30,- EUR, ein Damenhaarschnitt bei 45,- EUR, für Kinder bis 14 Jahre werden 19,- EUR berechnet.

Mein Schiff 5 Biosauna

Foto: Mein Schiff 5 Biosauna

Ein kleines Highlight ist aus unserer Sicht die von den anderen Wohlfühlschiffen bekannteHimmel & Meer Lounge, die wunderschön eingerichtet und herrlich gemütlich ist. In der Lounge hat man die Wahl, auf großen Sofas, Liegen oder Stühlen Platz zu nehmen. Gerade bei nicht ganz optimalen Wetterverhältnissen ist diese Lounge ein wunderbarer Ort um sich mit einem Buch zurück zu ziehen. Es ist schön, dass es diese Lounge weiterhin gibt, denn zwischenzeitlich dachte TUI Cruises bereits über die Abschaffung einer solchen, klassischen Lounge an Bord nach. Von der Lounge aus hat der Besucher einen phantastischen Blick in Fahrtrichtung, fast so schön wie von der exklusiven X-Lounge auf Deck 14.

Mein Schiff 5 Himmel und Meer Lounge

Foto: Mein Schiff 5 Himmel und Meer Lounge

Der gesamte SPA & Meer Bereich ist ca. 1.700m² groß, das Fitness-Studio nochmals 350m² und ein separater Kursraum 43m². Nicht mehr vorhanden ist die von den älteren Schwesterschiffen bekannte, mit Pflanzen bewachsene, grüne Wand im Eingangsbereich zum Spa zwischen Deck 11 und 12.

Deck 12 Aqua

Bleiben wir auf Deck 12 und gehen in Richtung Poolbereich. Beeindruckend ist er, der 25 Meter lange und 4,8 Meter breite Pool! Während auf den meisten Schiffen eines mehr oder weniger direkten Mitbewerbers im deutschsprachigen Raum bislang nur kleine Pools zu finden sind, hat sich TUI Cruises nicht lumpen lassen und bietet den Passagieren ein Schwimmvergnügen auf 120m². Die Pools der Mein Schiff 3, Mein Schiff 4 und Mein Schiff 5 sind Spezialanfertigungen und in der Kreuzfahrtbranche weiterhin einzigartig. Bei starkem Seegang ist der Pool durch eine hochfahrbare Wand in der Mitte teilbar.  

Mein Schiff 5 Sonnendeck und 25m Swimmingpool

Foto: Mein Schiff 5 Sonnendeck und 25m Swimmingpool

In unmittelbarer Nähe zum Pool befinden sich die mit 32 (statt bisher 40) Sitzplätzen ausgestattete Eis Bar sowie die Unverzicht Bar. Letztere bietet nun 77 statt bisher 52 Plätze in lockerer Beach-Atmosphäre. Bei abendlichen Pool Partys mit Samba oder Reggae-Musik ist die Bar ein beliebter Treffpunkt. Das Angebot der Eis Bar beinhaltet eine große Auswahl an Eiscremes, frische Waffeln und Crêpes mit verschiedenen Toppings. Das Angebot an der  Eis Bar ist im Reisepreis enthalten.

Komplett offener Poolbereich statt Glasdach

Dem großen, offenen Außenpool schließt sich nicht mehr der etwas kleinere Innenpoolbereich mit 2 Whirlpools an. Auch die so genannte Lagune bzw. der Lagune Pool ist nun komplett offen, ein großes Glasdach wie auf den älteren Schwesterschiffen gibt es auf der Mein Schiff 5 nicht. Diese Tatsache erlaubt keine ungetrübten Badefreuden bei jedem Wetter mehr aber in warmen Fahrtregionen – wie der Karibik, dem künftigen Einsatzgebiet der Mein Schiff 5 - ist das durchaus eine attraktive Alternative. Leider profitieren die Gäste auf den aktuellen Nordland- und Skandinavienkreuzfahrten beim verregneten Sommer 2016 nichts von diesem zusätzlichen, offenen Poolbereich.

Mein Schiff 5 Blick über offene Lagune mit Pool

Foto: Mein Schiff 5 Blick über offene Lagune mit Pool

Der erste Döner auf See

Neu ist der Bosporus Grill bzw. die Bosporus Snack Bar direkt angrenzend an den Bereich der Lagune. Neben einem typischen Döner Kebab – dem ersten auf See (!) – bietet der Grill auch vegetarische Falafel, belgische Kartoffeln mit passenden Saucen und Toppings sowie weitere kleine Snacks für Zwischendurch. Alle Leckereien werden mit dem hausgemachten, frischen Brot serviert. Die Speisen vom Bosporus Grill sind im Reisepreis enthalten. Auch wenn man es bei TUI Cruises nicht ganz so gerne hört aber dieser Grill ist in sofern ein echter Knaller als dass er den ersten richtigen Döner (frisch vom Spieß) auf See bietet. Das gibt es bisher noch nicht und ist wirklich klasse.

Bosporus Grill Dönerspiess Mein Schiff 5

Foto: Bosporus Grill Dönerspiess Mein Schiff 5

Hungrige Mägen können auch direkt in der bereits von der Mein Schiff 4 bekannten Backstube gestillt werden. Dieses Selbstbedienungsrestaurant ist eine traditionelle Bäckerei und bietet in gemütlicher Straßencafé-Atmosphäre auf unverändert 120 Sitzplätzen ein wechselndes Angebot an hausgemachten Brot- und Gebäckspezialitäten, Quiches, Tartes, Sandwiches, Paninis, Kuchen, Torten und Plundergebäck aus eigener Herstellung.

Tipp: Unbedingt das „Artisan“ Bio-Dinkel-Brot probieren!

Mein Schiff 5 Backstube

Foto: Mein Schiff 5 Backstube

Wer keinen Hunger auf Backspezialitäten hat, geht in das angrenzende Buffet-Restaurant Anckelmannsplatz, welches 655 (statt bisher 745) Sitzplätze im Innen- und 90 (statt bisher 120) Sitzplätze im Außenbereich bietet. In bunter Marktplatz-Atmosphäre können die Gäste ihr Essen individuell zusammenstellen. Sowohl zum Frühstück als auch zum Mittag- und Abendessen erwartet die Reisenden eine Vielzahl internationaler Spezialitäten vom warmen und kalten Buffet. An einer Wok-Station wählt man nicht nur die Zutaten selbst aus sondern schaut bei der Zubereitung der Gerichte unmittelbar zu.

Etwas verwundert sind wir darüber, dass die Sitzplatzkapazität im Vergleich zur Mein Schiff 4 nun noch einmal gesenkt wurde. Bereits im Vergleich der Mein Schiff 3 zur Mein Schiff 4 wurde sowohl im Innen- als auch im Außenbereich relativ stark reduziert.  

Im Buffet Restaurant Anckelmannsplatz finden Familien mit Kindern eigene Sitzplätze und einen separaten Buffetbereich für Kinder.

Mein Schiff 5 Anckelmannsplatz Restaurant

Foto: Mein Schiff 5 Anckelmannsplatz Restaurant

Nahezu unverändert wie schon auf der Mein Schiff 4 zeigt sich das GOSCH Sylt Fischrestaurant mit 133 (statt bisher 128) Plätzen im Bedienbereich. Zumindest offiziell gibt es im Außenbereich keine separaten Plätze für das GOSCH Restaurant mehr. Allerdings können die des Anckelmannsplatz Restaurants mit benutzt werden. Das GOSCH Sylt ist das ideale Restaurant für Fischliebhaber die eine trendige Lifestyle-Atmosphäre mit GOSCH Sylt-Flair mögen. Das umfangreiche á-la-Carte Angebot reicht von variierenden Fischsorten über gebratene Scampi bis hin zum marinierten Lachs. Immer beliebt ist der Klassiker: Matjes-Brötchen. Außerhalb dieses Bereichs haben die Kreuzfahrtgäste weiterhin die Möglichkeit, ihre Speisen an Buffetstationen selbst zusammen zu stellen.

Uns fehlen insgesamt, im Vergleich zur Mein Schiff 4, die Dekorationsdetails. Waren auf der Mein Schiff 4 noch kleine Hummer und Fische in der Dekoration zu finden, so wurde auf der Mein Schiff 5 komplett auf solche ansprechenden Details verzichtet. Lediglich ein einsamer Leuchtturm und ein ebenso einsamer, kleiner Rettungsring erinnern noch entfernt an ein Fischrestaurant am bzw. auf dem Meer. Das ist schade.

Mein Schiff 5 GOSCH Sylt

Foto: Mein Schiff 5 GOSCH Sylt

Deck 14 Horizont

Über eine Treppe im Außenbereich kommen wir auf Deck 14 (Horizont Deck) und stehen vor der Außenalster Bar & Grill. Links und rechts zur Wasserseite ist weiterhin jeweils der Blaue Balkon angebracht, ein jeweils ca. 11 m² großer Glasbalkon mit durchsichtigem Boden, 37 m über der Wasseroberfläche. Diese Balkone sind zwar nicht so spektakulär wie beispielsweise die Glasbrücken auf der AIDAprima oder den Princess-Schiffen aber auf diesen „Balkonen“ der Mein Schiff 5 kann man tatsächlich auch sitzen, das ist auf den Anlagen bei den Mitbewerbern nicht möglich.

Mein Schiff 5 Blauer Balkon am Abend

Foto: Mein Schiff 5 Blauer Balkon am Abend

Die Außenalster Bar hat eine Sitzplatzkapazität von 148 (statt bisher 195 Plätzen). Neben einer umfangreichen Auswahl an Getränken sind kleine Snacks vom Grill sowie frische Salate zu erhalten. Zum Teil sind diese im Reisepreis enthalten, Details sind der Speisekarte zu entnehmen.

Mein Schiff 5 Außenalster Bar Blaue Stunde

Foto: Mein Schiff 5 Außenalster Bar Blaue Stunde

Dem Bereich Außenalster Bar & Grill schließen sich ein Indoor Cycling Raum sowie außen die große Arena an. Die Arena im Heckbereich bietet viel Raum für alle, die gerne unter freiem Himmel Sport treiben. Volleyball, Basketball oder Fußball sind in der großzügig dimensionierten Arena kein Problem. Die Gäste finden zusätzlich eine Tribüne mit großer LED-Leinwand für die Übertragung von Sportveranstaltungen. Zugleich kann die Arena als Freiluftkino genutzt werden und lädt zum gucken romantischer Filme unter Sternen ein.

Mein Schiff 5 Blick über die Arena

Foto: Mein Schiff 5 Blick über die Arena

Sehr schön gelungen sind auch auf der Mein Schiff 5 die im Vergleich zur Mein Schiff 4 nahezu identischen Kinderbereiche, das Nest und die Insel der Seeräuber bzw. der Kids Club.

Mein Schiff 5 Insel der Seeräuber Kids Club

Foto: Mein Schiff 5 Insel der Seeräuber Kids Club

Die Bereiche für Familien und Kinder befinden sich an Bord der Mein Schiff 5 auf Deck 4 und 14. Es gibt das Nest bzw. den Baby-Raum (Deck 14), die Insel der Seeräuber bzw. den Kids Club (Deck 14) und die Teenslounge Sturmfrei auf Deck 4. Die Altersgruppen unterteilen sich in folgende Namensbezeichnungen: 3-6 Jahre: Krabben, 7-9 Jahre Seeteufel, 10-11 Jahre Piranhas, 12-13 Jahre Mantas (nur in den Ferien) und ab 14 Jahren die Teens.

Ein grandioser Ausblick bietet sich vom Ausguck auf Deck 15, der den höchsten Punkt an Bord darstellt. Zu erreichen ist der Ausguck über mehrere Treppen von Deck 14 und 15 aus. Genau betrachtet liegt der Ausguck auf Deck 16.

Mein Schiff 5 der Ausguck Deck 16

Foto: Mein Schiff 5 der Ausguck Deck 16

Bevor sich unser Rundgang langsam dem Ende neigt, werfen wir noch einen Blick in die schon von der Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4 bekannte X-Lounge. Die X-Lounge im vorderen Bereich auf Deck 14 ermöglicht eine wunderbare Sicht auf das Meer. Diese VIP Lounge ist allerdings den Gästen der Suiten und Junior Suiten vorbehalten. Zusätzlich zum Innenbereich mit 98 (statt bisher 80 Plätzen) gibt es auch noch einen Außenbereich mit gemütlichen Sitzmöbeln. Die Größe der Lounge wurde im Vergleich mit selbiger auf der Mein Schiff 4 nicht verändert und trotz erhöhter Sitzplatzzahl wirkt sie nicht weniger exklusiv. 

Mein Schiff 5 X-Lounge

Foto: Mein Schiff 5 X-Lounge

Deck 15 Brise

Deck 15 ist ein reines Sonnendeck. Der gesamte vordere Bereich oberhalb der Brücke ist leider komplett den Gästen der Suiten und Junior Suiten vorbehalten. Das X-Sonnendeck bietet exklusive, hochwertige Sonnenliegen, Loungemöbel, Entspannungslogen, kleine Cabanas, Sonnen- und Schattenplätze sowie einen kleinen Barbereich mit kalten Getränken. Der Zugang zum X-Sonnendeck ist nur über die Himmel & Meer Suiten bzw. über einen Treppenaufgang auf der Steuerbordseite von Deck 14 möglich.  

Mein Schiff 5 X-Sonnendeck mit Sonnenliegen

Foto: Mein Schiff 5 X-Sonnendeck mit Sonnenliegen

Im Vergleich zur Mein Schiff 4 gibt es auf der Mein Schiff 5 zwei zusätzliche Himmel & Meer Suiten, also jetzt 12 statt bisher 10.

Mit diesen tollen Eindrücken schließt sich nun auch unser Rundgang über das neue TUI Cruises Flaggschiff Mein Schiff 5. Als Fazit halten wir fest, dass an Bord der Mein Schiff 5 ein sehr modernes Designkonzept verfolgt wird, welches bereits auf der Mein Schiff 3 eingeführt wurde. Neben bekannter und beliebter Elemente wurden neue integriert und die bewährten weiter optimiert. Das Farbdesign ist stimmig und schafft eine tolle Atmosphäre, wenn auch für manche Gäste die Räume teilweise zu „kalt“ erscheinen mögen. Der Service sowie das Preis-/Leistungsverhältnis sind aus unserer Sicht hervorragend bzw. angemessen. Qualität hatte eben schon immer ihren Preis.

Freier Blick in Fahrtrichtung nicht nur für Gäste der Suiten und Junior Suiten

Etwas schade, leider aber in der Kreuzfahrtbranche inzwischen nicht unüblich, dass auf fast allen neuen Kreuzfahrtschiffen sämtliche Räumlichkeiten mit Blickrichtung Bug – also in Fahrtrichtung – exklusive Bereiche sind! Das bedeutet, wer keine Suite oder Junior Suite bewohnt, dem bleibt der Zugang zu bestimmten Lounges und Deckbereichen verwehrt. Somit auch der bevorzugte Blick in Fahrtrichtung. Auf der Mein Schiff 5 ist einer der schönsten Orte an Bord ebenfalls und ohne Zweifel die exklusive X-Lounge. Doch, und das ist anders als auf den meisten Kreuzfahrtschiffen der Mitbewerber, steht mit der Himmel & Meer Lounge auf Deck 12 eine Lounge zur Verfügung, die allen Gästen zugänglich ist. Auf der Mein Schiff 5 darf also jeder Gast den bevorzugten Blick in Fahrtrichtung genießen.    

Bei TUI Cruises gilt an Bord der Wohlfühlschiffe das Premium Alles Inklusive-Konzept. Was bedeutet das?

Neben einer großen Auswahl an Getränken (über 100 Markengetränke) sind die Speisen in den meisten Restaurants und Bistros ebenfalls im Reisepreis inkludiert. Dazu zählen die Hauptrestaurants Atlantik, Atlantik-Mediterran und Atlantik-Brasserie ebenso wie das Buffet-Restaurant Anckelmannsplatz oder die Snacks im Tag & Nacht Bistro, eine Auswahl an Gerichten im GOSCH Sylt oder am Außenalster Grill. Auch die frischen Backwaren der Backstube sowie das Eis an der Eis Bar sind im Reisepreis enthalten.

Die im Reisepreis inkludierten Restaurants und Bistros im Überblick:

  • Atlantik – Klassik, Atlantik – Mediterran, Atlantik – Brasserie
  • Anckelmannsplatz – Buffet-Restaurant
  • GOSCH Sylt im Anckelmannsplatz – Buffet-Restaurant
  • Backstube im Anckelmannsplatz – Buffet-Restaurant
  • Bosporus – Snackbar
  • Osteria – Pizza e Pasta
  • Tag und Nacht – Bistro
  • Eis Bar
  • Außenalaster Bar & Grill

Zu beachten ist allerdings, dass nicht unbedingt alle Speisen und Gerichte auf den Speisekarten inkludiert sind! Hier sollte man also immer noch einmal genau schauen! 

Das Fazit: Die Mein Schiff 5 ist eine konsequente Weiterentwicklung der Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4, besticht dabei auf besondere Weise mit neuen Bordeinrichtungen und kleinen Highlights. Die Mein Schiff 5 ist durch und durch ein echtes Wohlfühlschiff. Die Restaurants, die Qualität der Speisen, das Ambiente, die Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter konnten absolut überzeugen.

Was könnte besser sein?

Schade ist aus unserer Sicht der Wegfall der Café Lounge, welche im Heckbereich von Deck 4 durch das Hanami Restaurant ersetzt wurde. Die Nespresso Bar gegenüber der Rezeption ist keine echte Alternative dazu. Hier fehlt die grandiose Sicht auf das Meer und die Auswahl an Kaffeeprodukten ist deutlich geringer.

Einen halben Punktabzug gibt es auch für die Tatsache, dass man im Anckelmannsplatz Buffet-Restaurant morgens keinen kostenfreien Orangensaft erhält. Dieser kostet frisch gepresst 2,90 EUR, was nicht überteuert ist aber eben nicht zum Premium Alles Inklusive Produkt gehört. Ein Orangensaft, wenn auch aus dem Automaten, gehört aus unserer Sicht beim Frühstück in den Reisepreis inkludiert. Der Kunde sollte selbst wählen können, ob er einen frisch gepressten Orangensaft oder eben einen aus dem Automaten bevorzugt. Alternativ zum Orangensaft werden täglich wechselnde, ebenfalls frisch gepresste Fruchtsäfte angeboten. Darunter kann sich dann im Laufe einer Kreuzfahrt auch mal ein Orangensaft befinden. Die anderen Fruchtsäfte sind im Premium Alles Inklusive Reisepreis enthalten.

Die Fläche der Außendecks auf der Mein Schiff 5 beträgt 17.895m²

  • Getauft wird die Mein Schiff 5 übrigens am 15. Juli 2016 in der Travemünder Bucht durch die Sängerin und Songwriterin Lena Meyer-Landrut.   

Exklusiv auf der Mein Schiff 5 wird die neue Lichtshow "Meeresleuchten" auf dem Pooldeck gezeigt, bei welcher der gesamte Poolbereich in ein Lichtermeer an Farben, Soundeffekten und perfekten Illusionen getaucht wird. Insbesondere in der Abenddämmerung ein atemberaubendes und mit live dargebotenen Geigenklängen ein beeindruckendes Erlebnis.

Meeresleuchten Lichtshow Mein Schiff 5

Foto: Meeresleuchten Lichtshow Mein Schiff 5

Reiserouten in der ersten Saison

Die Mein Schiff 5 unternimmt die Jungfernfahrt vom 16.-24. Juli 2016 ins Baltikum, danach verkehrt die Mein Schiff 5 auf unterschiedlichen Routen in der Ostsee mit Baltikum sowie zu Zielen in Norwegen und in Westeuropa. Im Winter wird die Mein Schiff 5 ab/bis Barbados in der Karibik kreuzen.

  • komplette Bildergalerie von Bord der Mein Schiff 5 >>Link<<
  • YouTube Video von Bord der Mein Schiff 5 >>Link<<

Alle Kreuzfahrten mit der „Mein Schiff 5“ können bei uns gebucht werden. Senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage per Mail an kontakt@kreuzfahrten-mehr.de oder rufen Sie uns an unter 04893-4288535.

MS Ocean Majesty Saisonstart 2016 und Neuerungen nach Werftaufenthalt

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 26.05.2016

Der unter der Flagge von Hansa Touristik fahrende Kreuzfahrt-Klassiker Ocean Majesty ist mit neuem Glanz in die Kreuzfahrtsaison 2016 gestartet.

Zum Saisonstart 2016 sind am 5. Mai an der Stazioni Marittime in Genua bei strahlendem Sonnenschein die ersten Gäste an Bord der Ocean Majesty gegangen, bevor pünktlich um 16:00 Uhr von Kapitän Giannis Papangelis das Kommando „Leinen los“ gegeben wird. Wir haben die Ocean Majesty auf ihrer ersten Kreuzfahrt zu den Kanarischen Inseln begleitet und einige Eindrücke von Bord mitgebracht. Derzeit befindet sich das schmucke Kreuzfahrtschiff bereits auf seiner zweiten Kreuzfahrt der Saison, rund um Westeuropa, die am 01. Juni 2016 in Kiel endet. Den Sommer über unternimmt die Ocean Majesty unterschiedliche Kreuzfahrten nach Norwegen, Grönland und Skandinavien, bevor sie im Herbst ins Mittelmeer zurückkehrt.

MS Ocean Majesty und der Strand von San Sebastian auf La Gomera

Foto: MS Ocean Majesty und der Strand von San Sebastian auf La Gomera

Neue Farben und Stoffe im ganzen Schiff

Wie bereits in den letzten Jahren wurde die Winterzeit auf der bekannten Chalkis Werft in Griechenland – ca. 80km von Athen entfernt - für die Durchführung umfangreicher Renovierungen genutzt. Das Investitionsvolumen beläuft sich beim zurückliegenden Werftaufenthalt auf einen zweistelligen Millionenbetrag. Ein beachtlicher Anteil davon ist in den technischen Bereich geflossen. Jetzt strahlt die Ocean Majesty wieder mit dem Lächeln der gesamten Besatzung um die Wette.   

MS Ocean Majesty Lido Garten

Foto: MS Ocean Majesty Lido Garten

Für den richtigen Schiffskurs auf der Brücke der Ocean Majesty sorgt auch in diesem Jahr  der erfahrene und beliebte Kapitän Giannis Papangelis, während Kreuzfahrtdirektorin Linda Brummer bereits voll motiviert, wie ein Wirbelwind über das Pooldeck läuft und mit Argusaugen schaut, ob auch alle Gäste gut versorgt sind. „Linda“, wie sie liebevoll von den Gästen genannt wird, gehört praktisch zum Inventar des Schiffes. An eine Kreuzfahrt ohne Linda ist eigentlich gar nicht zu denken.

Wir sehen auf unserer Saisoneröffnungsfahrt zu den Kanarischen Inseln überall fröhliche Gesichter und auch Panagiotis Adonelos (Hotel department director MIC), Claudio Capra (purchasing manager) Majestic International Cruises, sowie Birgit Kilian, Geschäftsführerin von Hansa Touristik, zeigen sich sichtlich zufrieden, dass der Saisonstart nun endlich begonnen hat. 

MS Ocean Majesty Majestic Lounge

Foto: MS Ocean Majesty Majestic Lounge

  • „Wir haben nicht nur in der Hardware viele Neuerungen vorgenommen, sondern auch im Bereich Entertainment und Unterhaltung der Gäste die Vielfalt ausgebaut und freuen uns, dass es nun losgeht“ lässt Karin Kilian uns an Bord wissen.

Die Ocean Majesty hat sich, seit ihrer ersten Kreuzfahrt unter der Flagge des Stuttgarter Unternehmens Hansa Touristik am 15. Mai 2013, auf dem deutschsprachigen Kreuzfahrtmarkt einen guten Namen gemacht. Die Indienststellung der Ocean Majesty fand im Jahr 1966 als Fähre Juan March für das Fährunternehmen Compania Trasmediterranea statt, welches das Schiff bis 1985 überwiegend auf der Strecke Valencia – Balearen einsetzte. Im Jahr 1995 erfolgte ein großer Umbau zum Kreuzfahrtschiff, bei dem der komplette Schiffsaufbau sowie die Schiffstechnik erneuert bzw. überholt wurden. Seither fährt das elegante Kreuzfahrtschiff trotz mehrerer Eignerwechsel fast durchgehend mit selbigem Namen über die Meere. 

MS Ocean Majesty Observation Lounge

Foto: MS Ocean Majesty Observation Lounge

Liebe zum Detail und klassisch-modernes Ambiente

Wir sind wirklich begeistert, wie sich die Ocean Majesty in den letzten Jahren verändert hat und mit wie viel Liebe zum Detail die stetigen Renovierungen erfolgen. Die Ocean Majesty ist auch unter den Klassikern fast schon eine Ausnahmeerscheinung und bietet den Gästen rund 2/3 Außenkabinen, unter denen sich 8 Balkonkabinen mit einer Größe von 16,5m² befinden. Alle Kabinen sind renoviert und machen entsprechend einen phantastischen Eindruck. Die Ocean Majesty punktet und begeistert natürlich nicht mit Kletterwänden, Freizeitparks und Autoscootern sondern durch ihre Größe, die es erlaubt abseits der Mainstream-Routen zu kreuzen, durch ein zeitgemäßes und klassisch-modernes Interieur sowie die überaus freundliche und serviceorientierte Crew. 

Verantwortlich für das neue Innendesign zeigt sich nicht etwa ein großes Architekturbüro sondern Birgit Kilian, die ein geschicktes Händchen bei der Zusammenstellung von Farben und Mustern beweist und eigentlich auch einen Job als Innenarchitektin anstreben könnte. Die Kombination aus klassischem Ambiente mit modernen, zeitgemäßen Elementen verleiht der Ocean Majesty eine ganz besondere Note. Das wissen die Kreuzfahrtgäste zu schätzen. Helle Farben im gesamten Schiff sorgen für eine angenehme Wohlfühlatmosphäre und liebevolle Wohnaccessoires setzen stilvolle Akzente. Jede Lounge hat ihren eigenen Stil, der sich in einem ausdrucksstarken Farbkonzept widerspiegelt. Der Gast hat so die Möglichkeit auszuwählen, welche Atmosphäre und welches Entertainment er bevorzugt.

Bellini Cigar Lounge MS Ocean Majesty

Foto: Bellini cigar lounge MS Ocean Majesty

  • „Wichtig ist uns auf dem gesamten Schiff eine Wohlfühlatmosphäre in warmen Farben kombiniert mit einem aufmerksamen, persönlichen Service“, sagt Birgit Kilian, Manager of Operations von Hansa Touristik, während unseres Rundgangs über das aufgearbeitete Teakholzdeck.

Neu ist dieses Jahr die Dauerkunstausstellung des italienischen Street-Art-Künstlers Mr. Savethewall. Die Bilder des aufstrebenden Künstlers sind in allen öffentlichen Bereichen der Ocean Majesty zu finden und unterstützen zusätzlich das klassisch, moderne Ambiente an Bord.

MS Ocean Majesty Lido Garten mit Bild von Künstler Savethewall 

Foto: MS Ocean Majesty Lido Garten mit Bild von Künstler Savethewall

Viel neue Technik an Bord

Ein großer Teil des Investitionsvolumens ist im letzten Winter in die Erneuerung und Modernisierung der technischen Bereiche geflossen. So wurde die Maschinenanlage überholt und die Einstellungen optimiert, auf dem Aquamarine Deck und dem Sapphire Deck sind in den Übergängen zum Innenbereich so genannte „Air Curtains“ installiert worden, welche (ähnlich wie bei Kaufhäusern) sowohl für Kühlung sorgen aber in kalten Fahrtgebieten auch als Wärmewand dienen. Ferner wurde die Heizungsanlage in mehrere Stränge aufgeteilt, sodass die einzelnen Bereiche und Kabinen unterschiedlich angesteuert und optimaler beheizt werden können.

Restaurant MS Ocean Majesty

Foto: Restaurant MS Ocean Majesty

MS Ocean Majesty ist 10.417 BRZ groß, 136 Meter lang und befördert maximal 500 Passagiere.

Bildergalerie mit allen Bildern zu den Neuerungen an Bord <<Link>>