Kreuzfahrten & mehr

Ganzjahresmagazin WELCOME ABOARD 2018

Autor: Oliver Asmussen am 30.10.2017

Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren und Meer punktet auch im Zeitalter der vielen Online-Informationsquellen

Seit nunmehr 18 Jahren erscheint das beliebte und renommierte Ganzjahresmagazin Welcome Aboard zum Jahresende im Handel. Viel hat sich verändert in der Kreuzfahrtbranche, seit Peter und Gerlinde Tönnishoff die erste Ausgabe des Schmökers ins Leben gerufen haben. Wir sind von der ersten Ausgabe an dabei und schätzen die abwechslungsreichen und gut recherchierten Artikel, die auch im Zeitalter der vielen Online-Informationsquellen immer wieder Lust auf Kreuzfahrten machen.

Welcome Aboard 2018 Cover

Foto: Welcome Aboard 2018 Cover

200 Seiten voller Inspirationen und spannender Berichte

Im Vergleich zu mitunter schlecht bebilderten und unzureichend recherchierten Standardmagazinen bietet das Ganzjahresmagazin Welcome Aboard seinen Lesern und Kreuzfahrtfans einen bunten Mix aus Exklusivberichten und beinhaltet Textmaterial, welches im Internet nicht zu finden ist. Allgemeine Pressemeldungen informieren in großer Anzahl im Netz über allgemeine Branchen-News, das neue 200-Seiten Magazin ist dagegen wieder randvoll mit interessanten Interviews, Leser Inspirationen, Tipps zur nächsten Kreuzfahrt, Reportagen, Schiffsvorstellungen und Reiseberichten. Textmaterial, welches nicht bereits in offiziellen Pressemeldungen zu Hauf verbreitet wurde. Für Kreuzfahrtfans hat das Magazin daher längst auch einen Zeitwert, denn nicht selten stehen alle Ausgaben der letzten Jahre in den Regalen.  Und was gibt es Schöneres, als an einem kalten Winterabend vor dem Kamin, großartige Zeitgeschichte in Form älterer Magazine zu durchstöbern?!

MS Insignia kreuzt auf dem Titel 2018

Auf dem Titel kreuzt diesmal das kleine Boutique-Kreuzfahrtschiff Insignia von Oceania Cruises, welches aufgrund seiner geringen Größe auch abgelegene Kreuzfahrtdestinationen anfahren kann. Das Titelfoto der Insignia entstand zum Beispiel am Nord-Ostsee-Kanal, der nur von kleineren Kreuzfahrtschiffen befahren werden kann.

Der Journalistin Susanne Müller, welche das Magazin seit 2011 mit viel Engagement und Liebe weiterführt, ist es wieder einmal gelungen neue Ideen zu entwickeln und kombiniert diese mit vielen Hintergrundinformationen eines ausgewählten Autorenteams im neuen Ganzjahresmagazin Welcome Aboard 2018. 

Kalender-Klassiker erscheint zeitgleich

Zeitgleich mit dem neuen Magazin erscheint natürlich auch wieder der großformatige (42 x 46 cm) Kalender-Klassiker „WELCOME ABOARD 2018 – Die schönsten Traumschiffe von gestern und heute“. Er zeigt im nächsten Jahr die Traumschiffe „Amadea“, „Celestyal Crystal“, „Nautica“, „Star Clipper“, „Norwegian Jade“, „Berlin“ „Hanseatic“, „AIDAaura“, „Mein Schiff 3“, „Caronia“, und „Marco Polo“.

Welcome Aboard 2018 Kalender

Foto: Welcome Aboard 2018 Kalender

Der Kalender kostet inklusive Magazin WELCOME ABOARD 27,50 EUR (plus Porto).

  • Das Magazin gibt es für 9,80 EUR. Beides kann man <<hier>> bestellen!

Auch als App für iOS und Android

Wer das Magazin doch lieber online anschauen möchte, kann sich im App-Store die Welcome Aboard App downloaden. Die Installation der App ist kostenlos, das aktuelle Magazin ist dann darüber für 7,99 EUR zu erwerben.

WELCOME ABOARD 2016: Warum sich das Kreuzfahrtmagazin von allen anderen unterscheidet

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 16.11.2015

Seit wenigen Tagen liegt sie im ausgewählten Fachhandel für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans bereit, die inzwischen 16. Ausgabe des renommierten Fachmagazins WELCOME ABOARD. Bereits mit der ersten Auflage 1999 wecken die begeisterten Kreuzfahrer und Gründer des Magazins, Peter und Gerlinde Tönnishoff, bei ihren Lesern Kreuzfahrtträume. Wir sind von Beginn an dabei und schätzen die gut recherchierten und informativen Artikel die immer wieder Lust auf Wasser und Kreuzfahrten machen. 

Die Gewohnheiten und Vorlieben der Menschen haben sich in den letzten 16 Jahren stark verändert, somit auch die Informationsplattformen über die sich allgemein über Neuigkeiten in der Schiffs- und Kreuzfahrtwelt informiert wird. War die WELCOME ABOARD zu Beginn noch mit vielen allgemeinen News und Meldungen über diverse Schiffe, Zielgebiete und Kreuzfahrten versehen, so liegt der Fokus nun noch mehr auf Exklusivberichten, Reisespecials und Hintergrundinformationen. Damit hat das Magazin WELCOME ABOARD seinen Platz am Markt gefunden und den Wandel der Zeit gut gemeistert. Kreuzfahrtnews wie Ankündigungen über Neubauten, Flottenänderungen bei Reedereien und andere kurzlebige Nachrichten verbreiten sich inzwischen rasend schnell durch das Internet, Exklusivartikel dagegen sind nur in Fachmagazinen wie WELCOME ABOARD zu lesen.

Ganzjahresmagazin Welcome Aboard 2016

Foto: Ganzjahresmagazin Welcome Aboard 2016

Wir haben die neue WELCOME ABOARD bereits gesichtet und sind wieder positiv überrascht über die Themenschwerpunkte des 200-seitigen Ganzjahresmagazins. Inzwischen buhlen unzählige Kreuzfahrtmagazine und Broschüren um die Begeisterung der Kreuzfahrt- affinen Leser, ein Großteil davon entpuppt sich jedoch als einfache Kopie anderer Magazine oder wirft die Frage nach der Zielgruppe auf. Freude machen nur die wenigsten Publikationen. Einige lassen auch schon mal die Vermutung aufkommen, inhaltlich eher den Geschäftsführern bzw. der PR-Abteilung einer Reederei als dem Endkunden, der letztendlich auf den Schiffen reisen soll, gefallen zu wollen. Wie erklärt es sich sonst, dass immer mehr Kreuzfahrtpreise und Kreuzfahrt Guides in allen erdenklichen Namensabwandlungen den Markt überschwemmen!? Solche Preise sind hübsche Marketinginstrumente, keine Frage. Wo aber bleiben da die Interessen der Kunden und was sagt ein solcher „Jury-Preis“ aus? Erstmal überhaupt nichts!

In diesem Zusammenhang sei ebenfalls die Frage erlaubt, wie Kreuzfahrtschiffe und Reedereien nach einem umfangreichen Bewertungsschlüssel Auszeichnungen verliehen bekommen, wenn die Autoren sich die Schiffe entweder gar nicht oder nur ein einziges Mal in Form eines flüchtigen Rundgangs überhaupt ansehen?!  Solange am Ende brav die Preise verliehen werden, wird dieses System natürlich niemand öffentlich hinterfragen!

Abenteuer Amazonas in der Welcome Aboard 2016

Foto: Abenteuer Amazonas in der Welcome Aboard 2016

Das Magazin WELCOME ABOARD überzeugt dagegen abermals mit journalistisch gut recherchierten Artikeln. Wir trafen Chefredakteurin Susanne Müller im abgelaufenen Kreuzfahrtjahr mehrfach an Bord unterschiedlicher Kreuzfahrtschiffe und freuen uns nun über das Ergebnis ihrer Themenauswahl im aktuellen Magazin. In der WELCOME ABOARD erscheinen noch unkopierte Kreuzfahrt-Reportagen, die anderswo nicht zu finden sind.

Das Magazin WELCOME ABOARD ist zwar eines unter vielen, hebt sich aber durch spannende Themen und aktuelles Bildmaterial von der Masse ab – und das seit 1999.

Zu den Themenschwerpunkten im neuen Magazin WELCOME ABOARD 2016 zählen diverse Fahrberichte, zum Beispiel auf der „Costa neoRiviera“, „Albatros“, „Oceaen Majesty“ und weitere, sowie ein Special über Expeditionskreuzfahrten, Reiseberichte ausgewählter Flusskreuzfahrten, Hintergrundinformationen über Kreuzfahrtschiffe und auch Kurioses.

Welcome Aboard, die schönsten Traumschiffe von gestern und heute, Kalender 2016

Foto: Welcome Aboard, die schönsten Traumschiffe von gestern und heute, Kalender 2016

Zeitgleich mit dem Magazin erscheint der großformatige (42 x 46 cm) Kalender-Klassiker „WELCOME ABOARD 2016 – Die schönsten Traumschiffe von gestern und heute“.

Er zeigt diesmal die „Marina“, „Sea Explorer“, „Le Boréal“, „Ocean Majesty“, „Mein Schiff 3“, „Celestyal Crystal“, „Nieuw Amsterdam“, „ Crystal Serenity“, „Artania“, „Queen Elizabeth“, „Seven Seas Navigator“ und “Costa neoRiviera”. Der Kalender kostet inklusive Magazin WELCOME ABOARD 26,50 EUR (plus Porto). Das Magazin gibt es für 9,80 EUR. Beides kann man hier bestellen: www.welcome-aboard.de