New York

nickel
Beiträge: 135
Registriert: 16 Nov 2017, 11:38

Re: New York

Beitrag von nickel » 23 Aug 2019, 06:24

@eklisaxab, natürlich gehört der Time Square zu einem NY besuch, aber ehrlich, er wird auch etwas über bewertet.
Am Tag ist er gar nichts besonderes, und nach Einbruch der Dunkelheit kommt er erst zur Geltung, dann ist es dort wieder taghell, schon verrückt.
Allerdings ist es dann dort auch so voll gewesen, dass ich das Gefühl hatte, nicht "umfallen zu können", wenn man nur zwei Meter von einander weg steht findet man sich kaum noch wieder.
Dateianhänge
20190727-5D3_0322.jpg
LG
Nicole Bild

nickel
Beiträge: 135
Registriert: 16 Nov 2017, 11:38

Re: New York

Beitrag von nickel » 23 Aug 2019, 06:36

Bei deiner Rück-Flug Planung muss du bedenken, dass die Flüge nach Europa immer erst nachmittags zurück gehen, d.h. wenn du erst Samstag nach Hause fliegst bist du erst Sonntagmorgen in Deutschland, käme für mich nicht in Frage, wenn man gleich am Montag wieder los muss.
Und von Bayonne nach Manhattan musst du mit einer Fahrzeit von ca. 1,5 h rechnen :(
Ich würde die Fähre von Bayonne aus nehmen, da ist die Freiheitstature und der Blick auf Manhattan schon mal abgearbeitet :D
LG
Nicole Bild

Benutzeravatar
steamboats
Beiträge: 93
Registriert: 16 Nov 2017, 16:36

Re: New York

Beitrag von steamboats » 23 Aug 2019, 07:57

Ich stimme zu, der Times Square wird völlig überbewertet!

Flugtechnisch... Also wir sind am Montag (diese Woche) zurückgeflogen und am Dienstag um 7:15 Uhr gelandet. Ich hab Dienstag per Laptop von zu Hause aus gearbeitet und war Mittwoch wieder im Büro. Klar, man hängt etwas durch, aber man muss ja reinkommen in den neuen Zeitrhythmus.

Freiheitsstatue: Die Staten Island Ferry ist in Richtung Staten Island sogar umsonst und zurück war das ein minimaler Betrag (ich schätze mal die 50 ct sind inzwischen auch 1 Dollar). Dabei sieht man die Freiheitsstatue ebenfalls prima.

Die Circle Line Bootsfahrt rund um Manhatten ist natürlich auch empfehlenswert.

Für alle Attraktionen (Empire State Building, Top of the Rocks, WTC...) empfiehlt sich ein Online-Ticket-Kauf vorab mit festem Zeitslot. Sonst wartet man u.U. ewig. Oder man ist sehr früh dran gleich bei Öffnung.

Die U-Bahn ist prima, aber die Stationen im Gegensatz zu den Zügen nicht klimatisiert (Sauna ist nichts dagegen). Die Metro Card kostet 10 Dollar und davon sind 9 Dollar Guthaben (eine Fahrt 2,75 Dollar). Danach kann man die Karte am Automaten aufladen. Geht mit Karte (nur dann am Sonntagabend dann die Kartenzahlung flächendeckend ausfiel).

Wir hatten den Go Airline Shuttle vom Hotel in Manhatten nach Newark. Die Fahrt dauerte ca. 35 Minuten. Preis waren 20 Dollar pro Person. Müsstest mal suchen, ob es nicht so einen Shuttle Dienst auch von Bayonne nach Manhatten zu Hotels gibt.

Wir waren im Holiday Inn Lower East Side (bei der Brooklyn Bridge). Guter Preis, sehr schön renoviertes Hotel und da das Restaurant noch immer nicht fertig ist, durften wir in einem Diner in der Nähe frühstücken. Die U-Bahn Essex Street war nur ein paar Meter entfernt. Vermeide Hotels am Times Square - viel zu teuer.

Gruß

Carmen

Babs
Beiträge: 248
Registriert: 16 Nov 2017, 21:10

Re: New York

Beitrag von Babs » 23 Aug 2019, 10:34

Liebe Silke,

ich kenne das mit den Ferien und dem Jetlag nur zu gut. Die nächsten beiden Silvesterreisen werden diesbezüglich auch wieder sehr hart.
Aber die jungen Leute stecken das meistens noch viel besser weg als wir.
Ich achte halt immer darauf, dass man sich sofort auf den neuen Rhythmus umstellt.
Wie Nicole schon schrieb, gehen die Flüge meistens über Nacht.
Das bedeutet auf dem Flug so viel wie möglich schlafen, dann einmal hart länger aufbleiben, dann halt ein bisschen früher ins Bett und eine längere Nacht und dann geht es bei mir meistens schon wieder und ich bin bei solchen Sachen sonst eigentlich sehr empfindlich.

Wie alt ist deine Tochter? Mein Sohn war damals 16, als wir von La Romana zurück kamen und er am nächsten Tag wieder in die Schule musste.
Ich hatte das Gefühl, dem hat das nicht so viel ausgemacht und ich glaube, er hatte sogar gleich am ersten Schultag eine Klassenarbeit.

Ich würde an eurer Stelle noch eine Nacht in Manhattan bleiben, dann hast du auch das leidige Problem mit Bayonne nicht.
Und dann eine Karte für z.B. Top of the Rocks holen, mit der ihr in die Dämmerung kommt, dann habt ihr Tag und Nacht.
Aber Achtung, zur Auflasszeit kommt noch die Taschen- und Sicherheitskontrolle dazu, so dass ihr ca. 30 Minuten früher planen solltet.
LG Babs 8-)

Babs
Beiträge: 248
Registriert: 16 Nov 2017, 21:10

Re: New York

Beitrag von Babs » 23 Aug 2019, 10:45

Wir hatten übrigens den New York Explorer Pass, bei dem 3 Attraktionen dabei sind.
Eine davon war die Circle Line (die große Runde mit geringem Aufpreis).

Wir wussten schon, dass wir das machen wollen, denn die Überfahrt nach Staten Island ist zwar kostenlos aber dafür auch sehr voll.

Dann waren wir noch auf dem Top of the Rocks und als drittes haben wir die Intrepid angeschaut. Das war ein Wunsch unseres Bekannten.

Der klassische New York Pass (den wir nicht hatten) hat noch den Vorteil, dass man desöfteren an der Warteschlange vorbei kommt, z.B. an dem Museum bei den zerstörten Zwillingstürmen.
Dort war uns dann die andere Schlange zu lang.
LG Babs 8-)

eklisaxab
Beiträge: 31
Registriert: 16 Nov 2017, 17:48

Re: New York

Beitrag von eklisaxab » 24 Aug 2019, 17:00

Ganz lieben Dank für eure vielen Tipps! Persönliche Erfahrungen finde ich immer sehr hilfreich.
Unserer Tochter ist auf der Reise 12 Jahre alt. Wir waren schon mal über Ostern in der Karibik, da sind wir samstags zurück gewesen. Leider erinnere ich mich überhaupt nicht mehr, wie es ihr damit ging. Ich weiß aber, dass ich selbst ca. 3 Tage Probleme hatte, wieder in die Zeit zu finden.
Es gibt drei Flüge, die wir buchen könnten. Diese sind entweder um 16.30 (Newark), um 21 oder um 22 Uhr (JFK). Wenn wir noch eine Nacht bleiben sollten, würden wir wahrscheinlich vom JFK am Abend fliegen.
Jetzt recherchiere ich erstmal etwas über die verschiedenen Tickets, die ihr empfehlt. Und wenn ich das alles so lese, geht die Tendenz zu einer weiteren Nacht. Töchterchen wird das hoffentlich wegstecken und ich nehme einfach einen weiteren Tag Urlaub. Da mein Mann noch 14 Tage bei Freunden in New Jersey bleibt, betrifft ihn das Problem nicht.
Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende!

LG Silke

Drillis
Beiträge: 1
Registriert: 16 Nov 2017, 11:37

Re: New York

Beitrag von Drillis » 31 Aug 2019, 12:47

Hallo,

wir starten in 14 Tagen und ich bin auch gespannt, ob es nervig ist nach Bayonne zu kommen oder ob sich die Sache als gar nicht so schlimm herausstellen wird.

LG

Silke

Antworten

Zurück zu „USA“