Von Toronto nach New York im August 2018

PiBi
Beiträge: 115
Registriert: 16 Nov 2017, 14:37

Von Toronto nach New York im August 2018

Beitrag von PiBi » 23 Mai 2019, 19:58

Hallo liebe Forengemeinde,

nach längerer Zeit bin ich hier mal wieder online, einen richtigen Reisebericht über unserer Reise stelle ich nicht zusammen, aber ein paar Details wie es denn so war schreibe ich gern.

Wir starteten unsere Reise mit einer vorgeschobenen Woche Landurlaub in Toronto, blieben dort 4 Nächte und fuhren dann eigentlich in die falsche Richtung zu den Niagara Fällen.

Toronto erliefen wir uns, fragt nicht nach den Kilometern, es waren viiiiiele :D. Nur an einem Tag zum Casa Loma waren wir mit Metro und Bus unterwegs, sonst wirklich alles per Pedes.

Im CN Tower kletterten wir natürlich auch auf die Glasplatte in 342 m (der VIP Eintritt ist zwar teuer, hat sich aber mehr als bezahlt gemacht), Casa Loma - ein Schloß mitten in Toronto, quer durch und wieder zurück ging es, sogar ins Museum haben wir uns gewagt (üblicherweise lasse ich das gern aus, lieber so Stadt und Natur gucken, wir waren aber auch nur bei den Dinos und in Ägypten ;) ).

In der Stadt liegen ganz alte und futuristisch neue Bauten schön nebeneinander, ehrlicherweise müssen wir aber zugeben Quebec hat uns viel besser gefallen und NYC auch :oops: . Toronto Island ist wirklich schön, hier hätten wir gern mehr Zeit verbracht, kleiner Tipp, wer hier Radeln oder Boot fahren möchte - bitte vorher reservieren, wir hatten nix gebucht, Wartezeiten von 2 Stunden und mehr war uns zu viel, daher gingen wir auch dort zu Fuß.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Für einen Tagesausflug war es uns zu wenig, wir gönnten uns eine Nacht im Mariott mit Blick auf die Fälle und es war für uns genau die richtige Entscheidung. Wir nahmen das ganze Programm mit, Fahrt mit Hornblower (die irrsinnigste und tollste Schiffstour, die ich je erleben durfte) Journey behind the Falls (Wahnsinn, wir standen hinter dem Wasserfall) und natürlich Spare Ribs im Hard Rock Cafe samt T-Shirt Kauf :lol: . Es war wunderschön, die Fälle sind großartig, die Stadt Niagara nun ja, auch Niagara on the Lakes konnte mich nicht überzeugen, ist mir zu touristisch und ein wenig zu "gewollt alt".

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Weiter geht es immer mal wieder....

Viele Grüße
Bine

eklisaxab
Beiträge: 30
Registriert: 16 Nov 2017, 17:48

Re: Von Toronto nach New York im August 2018

Beitrag von eklisaxab » 23 Mai 2019, 20:41

Wow, beeindruckende Bilder :shock:
LG Silke

Babs
Beiträge: 246
Registriert: 16 Nov 2017, 21:10

Re: Von Toronto nach New York im August 2018

Beitrag von Babs » 23 Mai 2019, 20:48

Schööön!
LG Babs 8-)

nickel
Beiträge: 130
Registriert: 16 Nov 2017, 11:38

Re: Von Toronto nach New York im August 2018

Beitrag von nickel » 24 Mai 2019, 06:20

Ui, da möchte ich dabei sein, zumal wir dieses Jahr nach New York fahren und die Umgebung noch etwas erkunden,
Niagara Fälle werden wir allerdings nicht machen, wollte es den in zwei Wochen, die wir nur zur Verfügung haben, relaxt angehen.
LG
Nicole Bild

Roter Specht
Beiträge: 96
Registriert: 16 Nov 2017, 14:54

Re: Von Toronto nach New York im August 2018

Beitrag von Roter Specht » 24 Mai 2019, 07:47

Hallo Bine,

bitte bald weiterschreiben, das sieht toll aus. Zu schade, dass AIDA die Sommerreisen nach Kanada ab 2020 aus dem Programm genommen hat.

Viele Grüße
Stefanie
bisher: 3 x AIDA, 1 x Costa, 1 x MSC, 3 x Phoenix Reisen, 1 x RCCL, 1 x Celebrity, 7 x A-ROSA Flusskreuzfahrten

PiBi
Beiträge: 115
Registriert: 16 Nov 2017, 14:37

Re: Von Toronto nach New York im August 2018

Beitrag von PiBi » 24 Mai 2019, 16:29

Wie schön, dass es Euch interessiert, auch wenn es nun schon fast 1 Jahr her ist.

Ja, Stefanie, ich finde es auch extrem schade, dass diese wunderbare Tour bei Aida aus dem Programm geflogen ist, die hätten wir tatsächlich gern wiederholt. Eine interessante Variante wird von Plantours angeboten, die großen Seen, leider meist ausserhalb der Ferien.

Nun ja, für dieses und nächstes Jahr ist sowieso schon alles fest gemacht, wer weiß, vielleicht gibt es dann Kanada wieder - oder sogar die Westseite mit Vancouver?

Kommt erst mal mit zu den 1.000 Islands, hier machten wir für 2 Nächte Station, bevor es dann in Montreal auf das Schiff ging.

Eine traumhafte Gegend, schon schöner wohnen hier :D

Bild

Bild

Bild

Bild


In Montreal wollten wir eigentlich gern am Hafen unseren Mietwagen abgeben, leider konnten wir keine Einwegmiete ab Toronto mit Abgabe in der Stadt buchen, mussten also zum Airport. Dort sollte es per Bus ganz einfach zum Hafen gehen. Nachdem wir den Verkehr betrachteten und unsere Koffer entschieden wir uns für die bequeme Variante und hüpften in ein Taxi.

Aufnahmen der Notre Dame von Montreal gibt es hier leider nicht, überall zu viele Menschen deutlich sichtbar und irgendwo habe ich gelesen, dass Innenaufnahmen von Kirchen nicht mehr ins Netz gestellt werden dürfen. G...lt es einfach mal, die Kirche ist wirklich traumhaft toll. Allerdings sind 13 EUR Eintritt pro Person (auch für das Kind!) nicht gerade ein Schnapper :roll: .

Ausblick vom Mount Royal - hier bekam Montreal seinen Namen

Bild

Notre Dame de Bonsecour (Kirche der Seefahrer mit Schiffen an der Decke - Hallo Antje - das erinnerte mich an unseren Tag in Lübeck ;) )

Bild

St. Joseph´s Oratorium, der dortige Chor soll traumhaft sein

Bild

Bild

Toll beleuchten können sie auch

Bild

Gerne hätten wir dem Cirque du Soleil einen Besuch abgestattet, die hatten aber Sommerpause, schade.

Ihr seht, schon hier gibt es genügend Gründe, um wieder zu kommen! ;)

PiBi
Beiträge: 115
Registriert: 16 Nov 2017, 14:37

Re: Von Toronto nach New York im August 2018

Beitrag von PiBi » 24 Mai 2019, 16:53

Gleich weiter geht es mit Quebec, in diese Stadt haben wir uns verliebt und Wasserfälle können die hier auch, die Montmorency Falls.

Gut erreichbar in einer guten dreiviertel Stunde per öffentlichem Bus, nette Gegend inklusive :P

Bild

Bild

Bild

Bild

Hier das wohl meist fotografierte Hotel der Welt

Bild

Funicolare sind wir natürlich auch gefahren

Bild

Bild

Auf der Stadtmauer kann man herumlaufen, das haben wir natürlich getan (hoch oben bei guten 34 Grad, kein Schatten...)

Bild


Bild

Ausblick von der Terasse des Frontenac Hotels am Eingang zur Funicolare

Bild

Graffiti mal in wirklich schön ;)

Bild

Babs
Beiträge: 246
Registriert: 16 Nov 2017, 21:10

Re: Von Toronto nach New York im August 2018

Beitrag von Babs » 24 Mai 2019, 22:31

Hach diese Reise hätte ich allzugerne vor unserer gemacht. Hätte aber leider das Budget gesprengt.
LG Babs 8-)

PiBi
Beiträge: 115
Registriert: 16 Nov 2017, 14:37

Re: Von Toronto nach New York im August 2018

Beitrag von PiBi » 26 Mai 2019, 15:26

Ach Babs, das verstehe ich gut, wir hätten gern die Transatlantik angehängt, ebenfalls gesprengtes Budget und zu wenig Urlaub :lol: .

Heute nehme ich Euch mit nach Saguenay in den Fjord, schöööön war es, auch wenn die leichte Wanderung, die wir gebucht hatten abgesagt wurde und ersetzt durch eine Stufe 5 (also höchste Schwierigkeit) ersetzt wurde, Informationen vorher gab es kaum, eine lapidare kurze Ansage, dass man die Wanderung ändern musste, ich hätte die Wanderung vermutlich gepackt, mein Mann leider nicht, so haben wir abgebrochen und sind allein herum spaziert. Auf dem Schiff trafen wir "Leidensgenossen", bis auf 4 Leute haben alle die Wanderung abgebrochen.

Geld zurück gab es keines, nicht mal eine kleine Entschuldigung, das fanden wir nicht in Ordnung, ansonsten war es ein traumhafter Tag, die Gegend ist wunderbar. Nächstes Mal aber Mietwagen rechtzeitig buchen und allein fahren!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Alleine hier hätten wir mindestens 4 Ausflugsideen gehabt, von einem Rundflug über den Fjord, Kajaktour, Whale Watching im Fjord, Bären besuchen, oder einfach nur länger wandern alleine und ohne Zeitdruck....

Es war wirklich schön hier :P .

PiBi
Beiträge: 115
Registriert: 16 Nov 2017, 14:37

Re: Von Toronto nach New York im August 2018

Beitrag von PiBi » 26 Mai 2019, 15:44

Hier war es dann endgültig soweit, wir wollten aussteigen und nicht mehr mitfahren:

Prince Edward Islands, wir haben unser Herz vollends verloren, was für eine entzückende Insel, sicherheitshalber habe ich zu Hause gleich mal recherchiert, es gibt eine gute Uni, zwar vorwiegend für Tiermedizin, das will Junior zwar nicht, aber man muss für seine Eltern auch einfach Opfer bringen :lol: . Wir würden dann auch großzügig die zukünftige Kinderbetreuung übernehmen, also los Kind, heiraten und Kinder bekommen, wir wollen nach PEI!!!!! :lol: :lol: :lol:

Bild

Bild

Nun ja, ein bisschen "overdone" war die Karre schon, aber cooooool 8-) und es gab ein kostenloses Upgrade als der nette Herr von Enterp... meine leuchtenden Augen sah...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Eigentlich gar nichts so Spektakuläres, aber für uns irgendwie ein Herzensort, hier fühlte sich die Seele angekommen.

Bei Anne of Green Gables waren wir auch, war o.k., hätte aber nun nicht unbedingt sein müssen, das Buch habe ich extra vorher gelesen, also den ersten Teil, nicht alle 8. Natürlich total überlaufen und jedes Museum hier steht dem in Nichts nach, aber nett war es schon.

Antworten

Zurück zu „Reiseberichte aller Art“