Neue Mein Schiff 1 - Norwegen im Juli 2018

Antworten
Kreuzfahrtjunkie
Beiträge: 14
Registriert: 19 Nov 2017, 17:08

Neue Mein Schiff 1 - Norwegen im Juli 2018

Beitrag von Kreuzfahrtjunkie » 08 Sep 2018, 20:16

Nun komme ich endlich dazu von unserer wundervollen Reise mit der Mein Schiff 1 im Juli zu berichten. Was bin ich froh, dass wir uns doch entschieden hatten die Reise anzutreten. Wir hatten ja kurzfristig Bedenken, ob das so erholsam mit unserem gerade ein Jahr alt gewordenen Knirps wird. Die MS1 ist aber absolut ein Familienschiff und super Babytauglich. Wir sind wirklich schwer begeistert.

Ich möchte mal ein paar Punkte aufzählen, was uns als Familie super gefallen hat. Das fängt schon bei der Einschiffung ein. Wir durften schön mit den Suiten-Gästen bevorzugt einchecken. Das gibt es sicherlich auch bei anderen Reedereien, aber ich wollte es trotzdem lobend erwähnen. Er Babyraum „Das Nest“ für die Kleinsten ist wirklich ein riesen Pluspunkt. Das ist ein sehr schöner Raum, der auf die Bedürfnisse der Kleinen ausgerichtet ist. Tolles Spielzeug von Haba und sehr schön gestaltet. Wir haben jeden Tag dort gespielt und nette Eltern mit ihren Babys kennengelernt. Es waren auch meist die gleichen Leute, die man dort angetroffen hat. So war es wie in der örtlichen Krabbelgruppe :o) Wirklich nett! Für die etwas größeren Kinder war die Arena das absolute Highlight. Bei jedem Wetter können sich die Kids dort austoben. Es war wirklich zu jeder Tageszeit dort viel los. Erwachsene waren dort nicht so reichlich gesäht. Es waren aber ja auch Ferien. Der Kids Club hat wieder voll überzeugt. Unser Achtjähriger war unglaublich gerne dort und hatte einen riesen Spaß. Auf der AIDAperla in den Osterferien war er kaum im Kids Club, weil es ihm zu langweilig war. Die Betreuer hatten wohl nicht so die große Motivation. So waren wir natürlich dankbar, dass der Große so gut betreut war, während wir uns um den Kurzen gekümmert haben oder abends schön essen waren, wenn der Kleine friedlich in der Kabine geschlafen hat. Das war uns dank des tollen Babyphones nämlich jeden Abend vergönnt, was natürlich ein weiterer Pluspunkt ist. Es funktionierte einwandfrei und war zudem kostenfrei. So muss das sein! Soweit erstmal zu den Familienvorteilen, die mir spontan eingefallen sind.

Zum Schiff allgemein kann ich sagen, dass mir ein paar Dinge besser und andere schlechter gefallen haben, als auf der MS2 und MS3. Der Saunabereich war wirklich ganz toll mit vielen verschiedenen Saunen. Ich mag Dampfsaunen sehr gerne und da gab es auf der MS1 sogar gleich mehrere zur Auswahl. Die überdachte Arena ist, wie bereits erwähnt, ein großer Pluspunkt. Ich muss aber sagen, dass mit der überdachte Pool auf der MS3 besser gefällt als die Lagune auf der neuen MS1. Auf der MS3 haben wir gerne am Abend noch drinnen am Pool gesessen. Gerade im Nordland ist es schon angebracht einen Innenpool zu haben, auch wenn wir auf dieser Reise ein riesen Glück mit dem Wetter hatten. Wir hatten fast jeden Tag top Wetter und konnten den Pool auch nutzen. Die Himmel und Meer Lounge gefällt mir auf der MS1 gar nicht. Das ganze Ambiente ist einfach nicht meins. Auch die Außenalsterbar hat sich in meinen Augen verschlechtert, da man immer gegen den Joggingpfad guckt und nicht mehr so schön auf´s Meer sehen kann. Aber aller größte Negativpunkt für mich ist, dass es kein Gosch mehr gibt. Wir haben immer gerne dort zu Mittag gegessen. Der Fischmarkt kann das in keinster Weise auffangen. Man hat es sicherlich nett gemeint, aber es ist kein Ersatz. Die Auswahl ist ok, aber das Essen hat uns nicht wirklich umgehauen. Alles eher so lala. Viel schlimmer war da allerdings das Ganz schön gesund Bistro. Das ging wirklich gar nicht. Kalter Brokkoli auf Brot oder eiskalte Garnelen auf trockenem Salat mögen vielleicht gesund sein, aber geschmacklich nicht wirklich die Erfüllung. Es bleib bei einem Versuch und wird uns sicherlich auf den nächsten Reisen immer wieder als witzige Anekdote in den Kopf kommen. Das Atlantik Mediterran hat uns sehr gut gefallen. Im Atlantik Klassik waren wir nur einmal. Das war in Ordnung, aber traf meist vom Menü nicht so unseren Geschmack. Das Buffetrestaurant hat mittlerweile durchgängig geöffnet. Das entspannt die Lage für die rückkehrenden Ausflügler sehr. Geschmacklich war es wirklich top und übertrifft auf jeden Fall das Essen in den Buffetrestaurants auf den großen AIDA´s.

Zu den einzelnen Häfen kann ich gar nicht sooo viel sagen, da wir mit zwei Kindern keine großen Ausflüge gemacht haben. In Bergen waren wir dank Kraxe zu Fuß auf dem Floien. In Alesund zu Fuß die 418 Stufen den Hausberg rauf. Und auch in Geiranger sind wir die vielen Stufen am Wasserfall rauf zum Infocenter gelaufen. In Kristiansand waren wir in der Stadt spazieren und in Kopenhagen waren wir nur bummeln. Wer spezielle Fragen hat, kann diese gerne stellen. Ich schau dann, ob ich darauf eine Antwort habe.

Mehr fällt mir gerade nicht ein. Außer zu sagen, dass es mal wieder super schön und entspannt mit der Mein Schiff war und wir auf jeden Fall immer wieder gerne mit dieser Reederei fahren. Mal gucken, wo es uns nächstes Jahr hinzieht.

Gabi-Muc
Beiträge: 35
Registriert: 16 Nov 2017, 13:09

Re: Neue Mein Schiff 1 - Norwegen im Juli 2018

Beitrag von Gabi-Muc » 08 Sep 2018, 23:18

Danke für Deinen Bericht. Schön, dass es Euch auch mit Kleinkind gut gefallen hat.

Wir sind auch Mein Schiff Fahrer. Bei uns geht es allerdings erst nächstes Jahr Pfingsten wieder auf die Mein Schiff. Dieses Jahr im Herbst testen wir mal MSC.

LG

Gabi

Ka T Ja
Beiträge: 1
Registriert: 16 Nov 2017, 21:16

Re: Neue Mein Schiff 1 - Norwegen im Juli 2018

Beitrag von Ka T Ja » 09 Sep 2018, 15:09

Vielen Dank für deinen Bericht und besonders die Infos für Familien. Vielleicht wird es nächstes Jahr doch mal Zeit für ein weiteres deutschsprachiges Schiff für uns und TUI ist sicher mal eine Option.
Kommen grad von der Islandfahrt mit der Ocean Majesty zurück und die Größe des Schiffes und der Charme hat uns sehr gefallen, auch dass alles eher ruhig und unaufdringlich war. Wie ist das bei TUI? Viel laute Bespaßung?

shipfriend
Beiträge: 69
Registriert: 16 Nov 2017, 12:13

Re: Neue Mein Schiff 1 - Norwegen im Juli 2018

Beitrag von shipfriend » 11 Sep 2018, 11:19

Vielen Dank für den Bericht!
Die neuen Schiffe von TUI Cruises würden mich auch sehr reizen.
Ist die klassische Sauna, die auch Bugblick (im Ruheraum) hat, kostenlos? Und der Außendeck-Bereich in Richtung Bug, ist der auch auf der MS1 weiterhin frei für alle Passagiere begehbar?

Letztes Jahr im Spätsommer war ich mit der Koningsdam in Norwegen - tolles Land, einfach immer wieder einen Besuch wert, ich fühle mich dort (fast) wie zu Hause.
Gruß Max

Bekannte Reedereien:
1x HAL; 3x Princess; 3x Celebrity; 3x RCI; 3x Costa; 1x Color L.; 1x MSC; 2x Holiday K.; 1x Iberotel

Künftig: Ventura (P&O) - Kanaren & Atlantik 2019

Favoriten: HAL; Princess

AntjeG
Beiträge: 169
Registriert: 16 Nov 2017, 13:39

Re: Neue Mein Schiff 1 - Norwegen im Juli 2018

Beitrag von AntjeG » 11 Sep 2018, 18:12

Max, ich gehe zwar erst noch auf die neue MS 1, aber ich kann Dir schon mal sagen, dass Sauna bei TUI Cruises kostenfrei auf allen Schiffen ist nach meiner Kenntnis (ausgenommen Sonderaktionen wie Saunanacht usw.). Im Gegensatz zu AIDA, wo ja ab AIDAprima die Sauna kostenpflichtig ist.
Antje

Kreuzfahrtjunkie
Beiträge: 14
Registriert: 19 Nov 2017, 17:08

Re: Neue Mein Schiff 1 - Norwegen im Juli 2018

Beitrag von Kreuzfahrtjunkie » 19 Okt 2018, 19:09

Ka T Ja hat geschrieben:
09 Sep 2018, 15:09
Vielen Dank für deinen Bericht und besonders die Infos für Familien. Vielleicht wird es nächstes Jahr doch mal Zeit für ein weiteres deutschsprachiges Schiff für uns und TUI ist sicher mal eine Option.
Kommen grad von der Islandfahrt mit der Ocean Majesty zurück und die Größe des Schiffes und der Charme hat uns sehr gefallen, auch dass alles eher ruhig und unaufdringlich war. Wie ist das bei TUI? Viel laute Bespaßung?
Entschuldigung für die späte Antwort! Bei TUI Cruises ist es eher ruhig. Wer Bespaßung haben möchte, ist eher bei AIDA gut aufgehoben. :lol:

Antworten

Zurück zu „Mein Schiff 1“