Kreuzfahrt-Vorlesung für Studenten im Rahmen der 24h-Vorlesung der Uni Greifswald

shipfriend
Beiträge: 68
Registriert: 16 Nov 2017, 12:13

Kreuzfahrt-Vorlesung für Studenten im Rahmen der 24h-Vorlesung der Uni Greifswald

Beitrag von shipfriend » 28 Aug 2018, 20:15

Hallo an Alle,

Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Am 16./17.11.2018 findet an der Uni Greifswald die 24 Stunden Vorlesung statt, jeder, der möchte, kann zu einem Thema eine Präsentation halten.
Ich möchte in einer Präsentation über etwa 1 Stunde das Thema Kreuzfahrten präsentieren.

Vorwiegend adressiere ich wahrscheinlich Studenten im Alter von Anfang/Mitte, die noch nie auf Kreuzfahrt waren, und/oder für die diese Materie komplettes Neuland ist.

Einige Themen schweben mir so grob im Kopf vor, etwa:
-Warum sind Kreuzfahrten meine Leidenschaft?
-Was etwa ist eine Kreuzfahrt?
-Das Rentner-Vorurteil abbauen und entkräften --> was könnte Studenten und/oder jungen Leuten an Kreuzfahrten gefallen?
-ein paar "Aufhängerzahlen" und Fun Facts (z. B. 52 km Klopapier werden bei einer Woche Kreuzfahrt und ca. 3000 Passagieren verbraucht) bieten
-ggf. Umweltaspekte einbringen

Vielleicht hättet ihr als erfahrene Kreuzfahrer auch Anregungen anzubieten, wie ich die einzelnen Themen inhaltlich gestalte oder selber Ideen/Anregungen, was thematisch für junge Erwachsene interessant sein könnte?
Einige kennen mich ja persönlich, und können mich vom Typ auch einschätzen, was ich persönlich den Studenten wie rüberbringen kann.

Wer Lust hat, kann mir gern ein paar Denkanstöße geben - vielen Dank. 8-)
Gruß Max

Bekannte Reedereien:
1x HAL; 3x Princess; 3x Celebrity; 2x RCI; 3x Costa; 1x Color L.; 1x MSC; 2x Holiday K.; 1x Iberotel

Künftig: RCI Anthem - Kanada/NE 10/2018; Ventura (P&O) - Kanaren & Atlantik 2019

Favoriten: HAL; Princess

Limba
Beiträge: 42
Registriert: 16 Nov 2017, 13:58

Re: Kreuzfahrt-Vorlesung für Studenten im Rahmen der 24h-Vorlesung der Uni Greifswald

Beitrag von Limba » 28 Aug 2018, 22:53

ich denke, ein wichtiges Thema für Studenten wird die Frage sein

Was kostet eine Kreuzfahrt!
Gibt es besondere Angebote für Studenten - und

je nach Studienfach - welche Jobs gibt es auf Schiffen und bei den Reedereien, gibt es die Möglichkeit ein Praktikum auf einem Schiff zu machen - wobei das für 1 Stunden sicher zu ausführlich ist.

Aber ehrlich - die Kosten sind doch bei Studenten das Hauptthema. Entweder wird man von den Elten eingeladen, dann ist die Kostenfrage nicht so wichtig ;) aber selber bezahlen wird eher ein Problem sein!

Benutzeravatar
Teffchen
Beiträge: 93
Registriert: 16 Nov 2017, 13:03

Re: Kreuzfahrt-Vorlesung für Studenten im Rahmen der 24h-Vorlesung der Uni Greifswald

Beitrag von Teffchen » 29 Aug 2018, 08:30

Das mit den Kosten sehe ich auch wie Limba, da solltest du, auch wenn du lieber international unterwegs bist, dabei auch AIDA hervorheben, da die ja den Jugendrabatt bis irgendwann in den 20igern haben. Und wenn man flexibel ist, über verschiedene Preismodelle außerhalb der Ferien (die ja nicht unbedingt analog zu den Semesterferien sind) gute Schnapper machen kann.

Ansonsten ist ein Vorteil, dass man analog zum Rucksackreisen viel rumkommt, nur halt ohne ständig seinen Rucksack zu packen und zu schleppen.
Liebe Grüße
Teffchen Bild

Deutzi07
Beiträge: 236
Registriert: 07 Nov 2017, 13:41

Re: Kreuzfahrt-Vorlesung für Studenten im Rahmen der 24h-Vorlesung der Uni Greifswald

Beitrag von Deutzi07 » 29 Aug 2018, 12:59

Moin,

der Preis ist wichtig, der Umweltaspekt und natürlich lustige Fakten. Ich würde an Deiner Stelle auch die Jobmöglichkeiten nennen, in Verbindung mit den Aufstiegschancen. Studenten tun sich auch of schwer in den Reisebüros, weil sie immer auf das Geld gucken müssen, daher wirst du es mit diesem Thema nicht leicht haben. Klar ist die Welt bereisen immer schön, ich würde aber gucken, ob du nicht den Norden ins Spiel bringst, da hier keine Anreise benötigt wird.
Wenn du noch Unterstützung brauchst, weißt ja wo du mich findest. :-)
Deutzi07
Mädchen für alles bei Kreuzfahrten & Mehr

shipfriend
Beiträge: 68
Registriert: 16 Nov 2017, 12:13

Re: Kreuzfahrt-Vorlesung für Studenten im Rahmen der 24h-Vorlesung der Uni Greifswald

Beitrag von shipfriend » 29 Aug 2018, 18:54

Stimmt, den Aspekt Preis hatte ich ganz vergessen, der wird für viele Studenten sicher ausschlaggebend sein.

Auf jeden Fall vielen Dank für eure Tipps, das kann ich sicher alles beherzigen. Wer noch mehr Anregungen hat, nur her damit. 8-)
Gruß Max

Bekannte Reedereien:
1x HAL; 3x Princess; 3x Celebrity; 2x RCI; 3x Costa; 1x Color L.; 1x MSC; 2x Holiday K.; 1x Iberotel

Künftig: RCI Anthem - Kanada/NE 10/2018; Ventura (P&O) - Kanaren & Atlantik 2019

Favoriten: HAL; Princess

AntjeG
Beiträge: 146
Registriert: 16 Nov 2017, 13:39

Re: Kreuzfahrt-Vorlesung für Studenten im Rahmen der 24h-Vorlesung der Uni Greifswald

Beitrag von AntjeG » 29 Aug 2018, 20:01

Du studierst doch Wirtschaftswissenschaften, richtig?

Neben der Frage, was Dir an Kreuzfahrten gefällt und was sie für die Studenten interessant machen kann, könntest Du noch wirtschaftliche Betrachtungen einfließen lassen. Ihr habt doch Rostock quasi nebenan, und Rostock lebt gut von den Kreuzlinern in WaMü plus den Werften plus der AIDA-Zentrale und hat mal eben durch die Kooperation des Flughafens Laage mit Costa auch MeckPomm den Flughafen gerettet.

Ansonsten schließe ich mich den Vorrednern an. Zur Freude der "sonst-Rucksack-Touristen" vielleicht ein aktuelles Beispiel aus dem Bekanntenkreis: Der Sohn hat seine Abi-Reise auf AIDA gemacht, weil eine 4er Kabine dort mit dem Rabatt für unter 25jährige billiger war als die alternativ angepeilte Reise nach Berlin. Wobei die in Berlin eine Jugendherberge und kein Luxushotel angepeilt hatten. Aber mit Anreise und allem, was dann in Berlin noch Geld kostet und an Bord eben entweder nix oder deutlich weniger, war das dann das Ende der Diskussion. Seine Kumpels sind jetzt auch Kreuzfahrer :mrgreen:
Antje

shipfriend
Beiträge: 68
Registriert: 16 Nov 2017, 12:13

Re: Kreuzfahrt-Vorlesung für Studenten im Rahmen der 24h-Vorlesung der Uni Greifswald

Beitrag von shipfriend » 29 Aug 2018, 22:03

AntjeG hat geschrieben:
29 Aug 2018, 20:01
Du studierst doch Wirtschaftswissenschaften, richtig?
Ja genau, BWL, um genau zu sein.
Wirtschaftliche Aspekte sind sicher bedeutsam, wollte ich schon mit einbringen.
AntjeG hat geschrieben:
29 Aug 2018, 20:01
Neben der Frage, was Dir an Kreuzfahrten gefällt und was sie für die Studenten interessant machen kann, könntest Du noch wirtschaftliche Betrachtungen einfließen lassen. Ihr habt doch Rostock quasi nebenan, und Rostock lebt gut von den Kreuzlinern in WaMü plus den Werften plus der AIDA-Zentrale und hat mal eben durch die Kooperation des Flughafens Laage mit Costa auch MeckPomm den Flughafen gerettet.

Ansonsten schließe ich mich den Vorrednern an. Zur Freude der "sonst-Rucksack-Touristen" vielleicht ein aktuelles Beispiel aus dem Bekanntenkreis: Der Sohn hat seine Abi-Reise auf AIDA gemacht, weil eine 4er Kabine dort mit dem Rabatt für unter 25jährige billiger war als die alternativ angepeilte Reise nach Berlin. Wobei die in Berlin eine Jugendherberge und kein Luxushotel angepeilt hatten. Aber mit Anreise und allem, was dann in Berlin noch Geld kostet und an Bord eben entweder nix oder deutlich weniger, war das dann das Ende der Diskussion. Seine Kumpels sind jetzt auch Kreuzfahrer :mrgreen:
Interessante Story, das würde sicher in der Vorlesung Schule machen - aber wenn ich das einfach so erzähle, kommen sicher einige kritische Zuhörer mit "kann ja jeder sagen oder behaupten" - anhand von Zahlen oder Daten würde ich so ein Beispiel schon gern beweisen wollen... :mrgreen:
Gruß Max

Bekannte Reedereien:
1x HAL; 3x Princess; 3x Celebrity; 2x RCI; 3x Costa; 1x Color L.; 1x MSC; 2x Holiday K.; 1x Iberotel

Künftig: RCI Anthem - Kanada/NE 10/2018; Ventura (P&O) - Kanaren & Atlantik 2019

Favoriten: HAL; Princess

AntjeG
Beiträge: 146
Registriert: 16 Nov 2017, 13:39

Re: Kreuzfahrt-Vorlesung für Studenten im Rahmen der 24h-Vorlesung der Uni Greifswald

Beitrag von AntjeG » 29 Aug 2018, 22:27

Zum Beispiel diese Reise hier:
https://www.aida.de/reise/PE04181027/?d ... D%5BJ%5D=4

4 Nächte 4 Jugendliche 924 €, das sind 231 € p.P bzw. nicht mal 60 € p.P pro Nacht incl. Tischgetränke, voller Verpflegung, Trinkgelder, Bordprogragmm etc. An- und Abreise Lübeck-Hamburg kostet als Gruppenticket für alle 4 zusammen 35,90 € pro Fahrt, also Reisekosten zusammen p.P. für An- und Abreise nicht mal 18 €. Die Schiffsreise mit An- und Abreise kostet die Jungs also p.P. ca. 250 € . plus ein bisschen Spaß in Rotterdam und ein paar Getränke an den Bars sagen wir mal p.P. 300 €.

Ein 4-Bettzimmer in einem Hostel in Berlin Nähe Hauptbahnhof kostet im gleichen Zeitraum für alle Jungs zusammen 483 €, also rund 120 € p.P.. Dazu kommt Verpflegung plus öffentliche Verkehrsmittel in Berlin mit sagen wir mal 30 € p.P. pro Tag, macht 120 € für 4 Tage. Die Bahn möchte Sparpreis für An- und Abreise für alle zusammen 248 € haben (also p.P. 62 €). Berlin ohne was unternommen oder angesehen zu haben hätte die Jungs also p.P. auch 300 € gekostet. Auf dem Schiff haben Sie das Bordprogramm und es ist bei dem gleichen Budget noch Landgang in Rotterdam drin. Außerdem wage ich mal zu behaupten, dass die Schiffskabine (auch eine Innenkabine) doch mehr Annehmlichkeiten bietet als ein Hostel-Zimmer.

Wohnt man weiter vom Hafen weg und hat damit dann höhere Anreisekosten, kann die Rechnung natürlich anders aussehen. Aber für uns Nordlichter ist es tatsächlich manchmal wie für die Amerikaner: Kreuzfahren kann billiger sein als Landurlaub (vor allem für unter 25jährige in Mehrbettkabinen bei AIDA).
Antje

Benutzeravatar
Teffchen
Beiträge: 93
Registriert: 16 Nov 2017, 13:03

Re: Kreuzfahrt-Vorlesung für Studenten im Rahmen der 24h-Vorlesung der Uni Greifswald

Beitrag von Teffchen » 30 Aug 2018, 08:13

Das hatten wir auf unserer ersten Fahrt vor 15 Jahren schon, wir, beide mehr oder weniger Berufstätig und auf dem besten Weg zur "30" konnten uns dank Just AIDA ENDLICH eine Kreuzfahrt leisten (und dann noch das östliche Mittelmeer zugelost bekommen mit Zielen, die heute undenkbar sind...).
Da kamen wir beim Essen auch mal mit "jungen Erwachsenen" ins Gespräch: die waren auf Abi-Fahrt. Zu viert in der Kabine war günstiger als eine Woche am Ballermann. Die fanden es super, gute Unterkunft und Essen und die Disko immer dabei :lol:
Liebe Grüße
Teffchen Bild

Roter Specht
Beiträge: 52
Registriert: 16 Nov 2017, 14:54

Re: Kreuzfahrt-Vorlesung für Studenten im Rahmen der 24h-Vorlesung der Uni Greifswald

Beitrag von Roter Specht » 30 Aug 2018, 08:26

Hallo Max,

für Studenten vielleicht auch interessant wäre das Thema "Kleiderordnung". Bei vielen Nicht-Kreuzfahrern, die nur "Das Traumschiff" aus dem Fernsehen kennen, schwebt die Vorstellung im Raum, dass man vor einer Kreuzfahrt erst mal jede Menge Geld in Galakleidung investieren muss. Hier könntest Du grob skizzieren, dass es Reedereien ganz ohne Galaabend gibt (z.B. AIDA) und auch bei denen, die noch schickere Abende bzw. Galaabende praktizieren, erstens meist die Möglichkeit besteht, dem Ganzen durch Besuch des Buffetrestaurants zu entgehen und es sich zweitens um nur um einen oder zwei Abende pro Woche handelt.

Viele Grüße
Stefanie
bisher: 3 x AIDA, 1 x Costa, 1 x MSC, 2 x Phoenix Reisen, 1 x RCCL, 1 x Celebrity, 6 x A-ROSA Flusskreuzfahrten
nächste Kreuzfahrt: Amadea, Norwegen 15. - 28.07.2019

Antworten

Zurück zu „maritimes“