New York

PiBi
Beiträge: 78
Registriert: 16 Nov 2017, 14:37

New York

Beitrag von PiBi » 23 Nov 2017, 08:05

Da wir im nächsten Jahr eine schon recht große Anzahl an Reisenden in Richtung New York haben, beginne ich mal mit einigen Sehenswürdigkeiten, die uns gut gefallen haben.

Für diejenigen, die gern eine Menge sehen wollen, ggf. sogar die fabelhaften Museen besuchen möchte, für den ist der New York Pass sehr zu empfehlen. Den Link dazu findet ihr auf allen einschlägigen Suchmaschinen im Netz.

In unsortierter Reihenfolge:

- Fähre nach Staten Island
diese fährt zwar nicht zur Lady Liberty, aber dran vorbei, der Panoramablick auf New York gehört natürlich auch dazu und sie ist kostenlos

- Liberty Island
wer direkt an der Lady stehen möchte, zur Zeit kann man die Statue mal wieder begehen, dies muss aber vorher im Netz gecheckt werden. Achtung, wer keinen New York Pass hat, muss wirklich früh wegen der Tickets anstehen.

- Battery Park

- eigentlich alle kleinen Stadtparks, es gibt unglaublich viele, speziell für Reisende mit Kindern, dort sind auch immer Spielplätze, holt Euch einen Kaffee, setzt Euch auf die Bänke, die Kids spielen und ihr kommt ganz schnell mit Menschen ins Gespräch bzw. spürt den "Vibe" dieser Stadt

- Wall Street District
hier wird Finanzgeschichte geschrieben, nahezu alle großen Bankhäuser der Welt findet man hier in beeindruckenden Gebäuden

- Central Park
der Park ist riesig groß, man kann dort Stunden über Stunden verbringen, Picknicken, die Stadt und die Städter auf sich wirken lassen, tolle Spielplätze und einfach eine großartige Stimmung. Es gibt einen See, auf dem man Boot fahren kann, einen Fahrradverleih (nicht kostenlos) u.v.m..
Die dort angebotenen "romantischen Kutschfahrten" lehne ich persönlich total ab, wir sind zufällig an einem Pferdestall vorbeigekommen. Die Bedingungen, unter denen die armen Tiere dort gehalten werden sind unterirdisch, winzige Verschläge, ohne Licht, kein Stroh, die Tiere stehen auf dem Betonboden.

- Grand Central Station
was für ein wunderschöner Bahnhof, schaut unbedingt nach oben, eine traumhafte Decke

- Flatiron Building

- Brooklyn Bridge
darüberlaufen und dann entweder zu Fuß wieder zurück oder mit der nächsten U-Bahn in Brooklyn zurückfahren, wobei sich der Stadtteil Brooklyn auch lohnt

- Times Square

- Greenwich Village

- Rockefeller Center
wir waren noch nie oben auf der Aussichtsplatform, aber die Center Tour incl. Radio City Music Hall hatten wir mitgemacht, die war ganz o.k., würde ich aber nicht noch einmal machen

- Ellis Island
sehenswert, aber wir waren nach dem Besuch ziemlich traurig. Man geht mit einem Audioguide (deutsch möglich) durch die Ausstellung und hört viele Geschichten, wie z.B. Kinder oder Eltern zurückgeschickt wurden, weil sie krank waren. Nach einer wochenlangen Seereise in der schlechtesten Klasse auf den Schiffen wahrlich nicht verwunderlich, wenn man krank wird. In manchen Fällen wurden Familien auseinandergerissen, einige durften einreisen, andere wurden mit dem nächsten Schiff zurück geschickt. Ich habe so manche Träne geweint.

- Crysler Building

- Empire State Buiding
Empfehlung: Fast Tickets kaufen, Aufpreis, aber man spart sich wirklich stundenlanges Anstehen

- Fifth Avenue und Park Avenue
wunderschön und teuer, aber toll zum gucken

- Tiffany´s
haaach, ein Traum vor allem zum schauen, mit eigenem Lift-Führer. Kommentar zu einem Diamanten-Stockwerk: "Ladies and Gentlemen, we will now arrive Men´s Hell and Women´s Paradise" :lol:

- Subway fahren

- USS Intrepid
ein tolles Museum, zum Anfassen und z.T. hineinklettern in Hubschrauber u.ä., wann kommt man schon mal auf einen Flugzeugträger?

Insgesamt fanden wir New York zum shoppen nicht so geeignet, die Preise sind doch recht anspruchsvoll. Allerdings wollten wir auch hauptsächlich die Stadt kennenlernen und nicht einkaufen.

Kleiner Tipp, nehmt Euch eine Wärmesalbe für den Nacken mit, man schaut unglaublich viel nach oben und empfindliche Besucher könnten Nackenprobleme bekommen ....

Feuer frei für weitere Ziele und lieben Gruß
Bine

Babs
Beiträge: 136
Registriert: 16 Nov 2017, 21:10

Re: New York

Beitrag von Babs » 23 Nov 2017, 13:44

Liebe Bine,

vielen Dank.

Wenn man nur kurz dort ist, wie wir, muss man sich schon genau überlegen, was man sich rauspickt.
LG Babs 8-)

AntjeG
Beiträge: 138
Registriert: 16 Nov 2017, 13:39

Re: New York

Beitrag von AntjeG » 23 Nov 2017, 17:53

Wir hatten (allerdings 2011 - lange her) auch den N.Y. Pass incl. HoHo Bus. Wir sind beide HoHo Linien abgefahren, waren im Battery Park, mit der Fähre rüber zur Freiheitsstatue und Ellis Island, Rockefeller Center bei miesem Wetter, Central Park, Metropolitan Museum.
Im Rockefeller nicht an der Kasse abwimmeln lassen bei schlechtem Wetter. Wir hatten so eine geniale Aussicht. Die Wolken hingen zwischen den Wolkenkratzern, das war beeindruckend.
Antje

Benutzeravatar
steamboats
Beiträge: 66
Registriert: 16 Nov 2017, 16:36

Re: New York

Beitrag von steamboats » 23 Nov 2017, 19:35

Eine Bootsfahrt mit der Circle Line kann ich empfehlen.

Und wer mal Chinatown pur erleben will - hier eine self guided Food Tour von meinem Mann.

Gruß

Carmen

Babs
Beiträge: 136
Registriert: 16 Nov 2017, 21:10

Re: New York

Beitrag von Babs » 23 Nov 2017, 19:45

Das mit dem Hoho Bus ist auch keine schlechte Idee.

Jetzt muss ich mich erst mal der Osterkreuzfahrt widmen, dann gehe ich NY an.
LG Babs 8-)

AntjeG
Beiträge: 138
Registriert: 16 Nov 2017, 13:39

Re: New York

Beitrag von AntjeG » 23 Nov 2017, 20:01

Der HoHo war (zumindest damals) mit Live Kommentar und wir hatten zweimal richtig coole Reiseführer. Die allein waren schon ein Erlebnis. Die Bustickets für beide Routen und eine Nachtfahrt waren im N.Y. Pass enthalten (man bekommt ihn mit oder ohne Bus, je nach Wunsch).

Bei dem Pass war damals auch ein N.Y. Reiseführer dabei, der alle inkludierten Sehenswürdigkeiten incl. Öffnungszeiten und Hinweisen zur Erreichbarkeit auch auf Deutsch ausführlich beschrieb. Wir hatten die Versandoption gewählt für einen kleinen Aufpreis und uns das nach Hause schicken lassen für die Vorbereitung. Alternativ spaziert man einfach am Times Square ins Büro von Planet Hollywood und holt sich das Ding.

Übrigens liegen die Schiffe, die in Manhattan anlegen, ca. 15-20 min Fußweg vom Times Square entfernt.

Und mir fällt noch was ein:
Meist hat man ja N.Y. overnight. Man muss aber am Abreisetag das Schiff vormittags verlassen und muss das Gepäck mitnehmen. Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen darf man das nicht im Hafen lagern. Es gibt eine Firma in fußläufiger Entfernung, wo man für (Stand 2011) 10 $ pro Koffer eine Tagesaufbewahrung haben kann, um nicht mit Koffer durch N.Y. zu schleppen. Klickt mal hier: http://schwartztravel.com/_index.php
Antje

Pini90
Beiträge: 1
Registriert: 03 Dez 2017, 17:04

Re: New York

Beitrag von Pini90 » 02 Jan 2018, 16:03

Wir legen im September in Bayonne an und überlegen nun, wie wir am praktischten vom Hafen aus nach Manhattan zu unserem Hotel kommen. Wir haben das Interconti am Times Square gebucht.
Hat schon einmal jemand die Variante mit der Fähre selbst gemacht und kann berichten, ob das mit Gepäck zu bewältigen ist? Oder besser ein Auto mit Fahrer im Vorraus bestellen? Taxi ist ja zu teuer, da mehrere Bundestaaten passiert werden.

Benutzeravatar
steamboats
Beiträge: 66
Registriert: 16 Nov 2017, 16:36

Re: New York

Beitrag von steamboats » 03 Jan 2018, 07:04

Pini90,

Mein Mann war im Herbst in Bayonne und hat hier mal beschrieben, wie man mit der Fähre nach NYC kommt.

Sein Kommentar: Mit Gepäck - theoretisch ja, aber machen würde er das nicht.

Wir hatten anno 2010 vom südlichen Manhatten bis zum Terminal in Bayonne 70 Dollar für das Taxi bezahlt (ohne Trinkgeld). Wenn das deutlich teurer geworden ist, würde ich ein Auto mit Fahrer bestellen.

Gruß

Carmen

Sturm-Annette
Beiträge: 95
Registriert: 17 Nov 2017, 18:28

Re: New York

Beitrag von Sturm-Annette » 06 Jan 2018, 18:37

da ich ja, wie ihr vielleicht wisst, nicht so die "Englisch-Begabte" bin, frag ich mal in die Runde; wo bekomme ich Tickets fürs Empire State Building und dieses Fast-Ticket. Gibt es irgendwo eine Seite auf Deutsch???
Aug. 2014 - MS1 - Norwegen Nordkap
Juli 2016 - MS5 - Jungfernfahrt - Ostsee mit Helsinki
Juli 2017 - Amadea - Schiffsbesichtigung in Hamburg
Juni/Juli 2018 - Aidavita - New York bis Montreal

gabi
Beiträge: 2
Registriert: 23 Jan 2018, 18:06

Re: New York

Beitrag von gabi » 26 Jan 2018, 08:46

an die Frage hänge ich mich mal ran...

Antworten

Zurück zu „USA“