Queen Mary 2 von Hamburg nach Southampton

Antworten
Nera
Beiträge: 61
Registriert: 16 Nov 2017, 13:23

Queen Mary 2 von Hamburg nach Southampton

Beitrag von Nera » 16 Nov 2017, 17:57

Kurzer Reisebericht der Queen Mary vom 3.- 5.11.2017 Hamburg - Southampton

Ich war, dank Deutzi, auf der QM2 von Hamburg aus und habe es in vollen Zügen genossen, aber ganz der Reihe nach:

3.11.17 Flug nach Hamburg und Einschiffung

Nachdem mein Flug mit Skyworks von Bern nach Hamburg bis am Dienstag Abend um 22 Uhr nicht sicher war, resp. die Airline keine Betriebsbewilligung aus finanziellen Gründen mehr hatte, flog ich super gemütlich morgens früh ab und war bereits um 8.20 in Hamburg. Den Morgen verbrachte ich mit einem Spaziergang der Elbe entlang und einer Shoppingtour durch die Stadt. Kurz vor halb 12 war ich am Hauptbahnhof, konnte meinen Koffer abgeben und für 5 Euro mit dem Shuttlebus zum Cruise Center Steinwerder fahren. Wer um Himmelsgottswillen hatte diese Idee, so ausserhalb der Stadt ein Cruise Terminal zu eröffnen? War ja fast eine Hafenrundfahrt und dauerte ca. 30 Min bis wir da waren, Baustellen und Co sei Dank.
Einschiffen verlief super schnell und reibungslos, dank meiner Queens Suite konnte ich rasch durchgehen und war schon 10 Min später an Board wo alle willkommen geheissen wurden. Was mir ein wenig gefehlt hat war die Begrüssung wie bei MSC im Yacht Club, da war es noch persönlicher und man wurde auf seine Kabine geführt. Ich habe meine Kabine 9057 aber rasch gefunden und welche Wunder sie war schon bereit und super gross samt Champagner und Schokolade.
So einen grosse Suite, knapp 50m2 hatte ich noch nie in all meinen Kfs bisher.

Danach machte ich einen kurzen Rundgang übers Schiff und ging Mittagessen im Queens Grill. Leider hatte ich da einen 8er Tisch erwischt und das obwohl ich im Reisepersonalisier angegeben habe lieber einen kleineren Tisch zu haben, da ich schlecht höre und es mir dann zu anstrengend wird.
Die Reisebekanntschaft war aber dann ganz nett, nichts desto trotz war ich dann ab dem Zeitpunkt alleine an einem 2er Tisch, wie auch sonst wenn ich alleine reise.

Den Nachmittag verbrachte ich in der Bibliothek, auf dem Balkon und staunte ab all den Schiffen welche uns bewundern kamen.

Die Rettungsübung war der Burner, ich mag diese nicht und warte immer bis ganz am Schluss... diesmal kam der Butler schon zwei Min nach dem Alarm und klopfte mich aus der Kabine raus. Dann ging es 20 Minuten mit allen möglichen Erklärungen wie man miteinander umgeht, sprich den Gehbehinderten Vortritt lässt, nichts über Bord wirft usw.

Die Ausfahrt in Hamburg war super! Ich habe noch nie erlebt dass so viele Leute ein Schiff verabschiedet hatten und drei Ausflugsboote begleiteten uns die erste Stunde der Ausfahrt auf der Elbe, zudem standen am Ufer viele Leute am winken mit Tüchern, Handys und Lampen. Hammer, so war gibt gerade Gänsehaut.

Um 20.30 ging ich dann essen und hatte gleich einen netten Nachbartisch. Das Essen war super und rasch serviert worden.

Den Abend verbrachte ich dann am Musik hören an den verschiedenen Orten und Bars und am Schluss noch in der Show, welche super Sänger und Tänzer hatte.

Leider funktioniert dann meine Zimmerkarte nicht mehr und ich musste drei Mal an die Rezeption kurz vor Mitternacht bis ich wieder in meine Kabine kam, und nein ich hatte die Richtige Tür erwischt, es lag eindeutig an der Karte und nicht am Alkohol...
Auf der Kabine lagen schon das Ticket für die Rückfahrt am Sonntag nach Heathrow samt Ausflug vorher.

Samstag, Seetag 4.11.17

Heute schlief ich aus und ging gemütlich frühstücken, auf dem Schiff spazieren, was zwar windig aber nicht kalt war. Danach war ich lange Zeit und er tollen und riesigen Bibliothek am lesen und stricken, herrlich vor allem mit dem Blick vorne raus. Auch schaute ich dem Kapitän auf der Brücke über die Schulter.
Um 12 Uhr war ich im Planetarium an einer Vorführung, welche durch Durchsagen gestört wurde, da alle Freidecks und Balkone gesperrt würden wegen einer medizinischen Helikopterevakuation. Bis kurz vor 14 Uhr war dann nichts mit Spazieren oder draussen sein, erst dann wurde alles wieder freigegeben und man konnte wieder draussen sein. An einer politischen Diskussion war ich auch noch und fand es sehr unterhaltsam und ganz anders als ich mir das bisher bekannt war, einfach toll.

Das Abendessen war super, ich hatte mir ein Chateaubriand bestellt mittags und bekam eine Riesenportion, welche aber super lecker war.
Auch diesmal war ich wieder in der Show und bei Musikdarbietungen bis ich um 23 Uhr packen ging und meinen Koffer vor die Türe stellte.

Sonntag, 5.11.17 Ausschiffung und Rückreise

Heute stand ich früh auf da das Schiff schon im Hafen manövrierte und ging gemütlich frühstücken. Um kurz vor 9 war ich an meinem Besammlungsort und wir wurden sofort vom Schiff geführt zu einem Reisebus welcher uns zuerst nach Winchester führte einem schönen Städtchen wo wir einen gute Führung und Besichtigung der Kathedrale hatten, bevor es Heathrow zum Terminal ging wo wir um 14.30 ankamen. Mein Swissflug auch Zürich flog um 17 Uhr. Aber wie immer hatte der Verspätung war voll und die Sandwiches so trocken dass man fast jemanden damit töten könnte, wäh. Anschliessend ging es mit der Bahn zurück nach Bern.

Fazit:
Super tolles Schiff, hat mir gut gefallen, war ruhig aber trotzdem spannend und unterhaltsam und ich Bücherfreak verliebte mich direkt in die Bibliothek.
Irgendwas muss ich ein Crossing nach New York machen, das will ich mir nicht entgehen lassen!
MSC: 8x
Cunard: 2x
Carnival: 2x
Disney: 1x
CroisiEurope: 1x
Costa: 1x

Roter Specht
Beiträge: 108
Registriert: 16 Nov 2017, 14:54

Re: Queen Mary 2 von Hamburg nach Southampton

Beitrag von Roter Specht » 17 Nov 2017, 08:53

Hallo Nera,

herzlichen Dank für Deinen interessanten Reisebericht. Wie war es auf Deiner Kurzreise denn mit der Kleidung zum Abendessen geregelt? Gab es da Vorgaben?

Viele Grüße
Stefanie
bisher: 3 x AIDA, 1 x Costa, 1 x MSC, 3 x Phoenix Reisen, 1 x RCCL, 1 x Celebrity, 8 x A-ROSA Flusskreuzfahrten

Babs
Beiträge: 261
Registriert: 16 Nov 2017, 21:10

Re: Queen Mary 2 von Hamburg nach Southampton

Beitrag von Babs » 17 Nov 2017, 09:10

Hallo Nera,

das würde mich auch interessieren, denn mit so einer Kurzreise liebäugle ich auch schon lange, aber die Kleidervorschriften schrecken mich ab.
Zuletzt geändert von Babs am 30 Jan 2018, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
LG Babs 8-)

Nera
Beiträge: 61
Registriert: 16 Nov 2017, 13:23

Re: Queen Mary 2 von Hamburg nach Southampton

Beitrag von Nera » 17 Nov 2017, 11:36

@Babs
Es gibt bei Cunard formelle und informelle Abende. Auf der Kurzreise waren es nur informelle Abende im Programm, aber der informelle Abend bei Cunard ist also gleich wie die Galaabende bei MSC, Costa, Carnival und Co. Sprich man trägt einen Anzug samt Jacket, dafür wäre keine Kravattenpflicht, die meisten trugen aber trotzdem eine und für die Damen ein schickes Cocktailkleid. Auch tagsüber fand ich war nicht nur Jeans und Schlabberlock gewesen, sondern viele trugen auch tagsüber Hemd und Jacket vor allem bei den Mahlzeiten.
Die formellen Abenden wären noch strenger gewesen, da wäre Frack oder Anzug mit Krawatte und allem für die Herren und für die Damen Gala- oder Cocktailkleid Pflicht.

Man könnte sich der Kleidervorschrift auch entziehen und abends im Buffetrestaurant essen gehen, das gab es teilweise auch, dann darf man aber dann auch nicht ins Theater oder gewisse Bereiche des Schiffs gehen. Die Vorschriften zählen ab 18 Uhr jeweils.

Ich fand eben genau das toll, es war eine sehr ruhige KF ohne Trubel und komische Animationen und sehr leckerem Essen. Ich muss aber sagen dass ich eine Kabine der teuersten Kategorie hatte, sprich Queens Grill und weiss nicht wie es im normalen Britannia Restaurant dann abends aussah.
MSC: 8x
Cunard: 2x
Carnival: 2x
Disney: 1x
CroisiEurope: 1x
Costa: 1x

Babs
Beiträge: 261
Registriert: 16 Nov 2017, 21:10

Re: Queen Mary 2 von Hamburg nach Southampton

Beitrag von Babs » 17 Nov 2017, 14:26

Alles klar, danke für die Info.
Zuletzt geändert von Babs am 30 Jan 2018, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
LG Babs 8-)

Nera
Beiträge: 61
Registriert: 16 Nov 2017, 13:23

Re: Queen Mary 2 von Hamburg nach Southampton

Beitrag von Nera » 29 Jan 2018, 22:11

So, ich habe nochmal Hamburg Southampton gebucht und zwar für Juni 2018 und diesmal mit meinem Mann zusammen. Freue mich schon darauf! Wieder eine tolle Kabinenkategorie und sich zwei Tage lang einfach verwöhnen lassen, cool. Mein Mann hat sogar gemeint er würde mal eine TA mitmachen, also noch viel cooler, aber dazu muss ich mal eine Reise finden die in meine Schulferien passt oder noch warten bis ich längeren Urlaub nehmen kann in einem oder zwei Jahren.
MSC: 8x
Cunard: 2x
Carnival: 2x
Disney: 1x
CroisiEurope: 1x
Costa: 1x

PiBi
Beiträge: 116
Registriert: 16 Nov 2017, 14:37

Re: Queen Mary 2 von Hamburg nach Southampton

Beitrag von PiBi » 30 Jan 2018, 08:14

Hallo Nera,

danke für Deinen Kurzbericht, hast Du zufällig auch ein paar Fotos für uns?

LG
Bine

Deutzi07
Beiträge: 257
Registriert: 07 Nov 2017, 13:41

Re: Queen Mary 2 von Hamburg nach Southampton

Beitrag von Deutzi07 » 30 Jan 2018, 08:40

Bildergallerie Queen Mary. Aber Manuela hat bestimmt noch mehr. ;-)
http://oceanliner-pictures.com/differe ... rung.html

LG
Deutzi
Deutzi07
Mädchen für alles bei Kreuzfahrten & Mehr

Nera
Beiträge: 61
Registriert: 16 Nov 2017, 13:23

Re: Queen Mary 2 von Hamburg nach Southampton

Beitrag von Nera » 30 Jan 2018, 14:16

Ich habe noch ein paar Fotos, lade am Abend ein paar hoch. Ist wirklich eine spezielle Atmosphäre.

Fotos kann ich nicht wirklich anhängen, sondern muss sie zuerst irgendwo ins Netz laden und dann verknüpfen oder?
MSC: 8x
Cunard: 2x
Carnival: 2x
Disney: 1x
CroisiEurope: 1x
Costa: 1x

Antworten

Zurück zu „Princess Cruises / Holland America und weitere....“