Kreuzfahrten & mehr

Kreuzfahrt-News, Kreuzfahrt-Reportagen, An-Bord-Berichte:

Welcome Aboard 2015 - Jahresmagazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren und mehr

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 20.11.2014

Welcome Aboard 2015, das Jahresmagazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren und mehr

Druckfrisch im Handel ist die aktuelle Ausgabe des beliebten Jahresmagazins WELCOME ABOARD 2015. Es ist nunmehr die 15. Ausgabe, die im Handel erschienen ist. Wir haben die Ausgabe 2015 bereits gesichtet. Schon in der ersten Auflage im Jahr 1999 weckten die Gründer Peter und Gerlinde Tönnishoff die Kreuzfahrtträume bei den Lesern und richteten sich an Schiffsliebhaber und Kreuzfahrtfans.

Aus unserer Sicht ist das Magazin WELCOME ABOARD nach wie vor eines der hochwertigsten Magazine auf dem Markt und eignet sich gleichermaßen für Kreuzfahrt- Neulinge als auch für versierte Schiffsliebhaber.

Welcome Aboard Cover 2015

Foto: Welcome Aboard Cover 2015

Während sich vor 15 Jahren nur eine Handvoll namhafter Publikationen zum Thema Kreuzfahrten und Seereisen auf dem Markt tummelten, so findet der interessierte Leser nun eine Unmenge an mehr oder weniger wichtigen Broschüren und Magazinen. Sie alle buhlen meist mit den gleichen Themen über Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Co. um die Gunst der Leser.

Das WELCOME ABOARD Magazin im Vergleich

Die Gewohnheiten der Menschen haben sich in den letzten Jahren sehr verändert, viele Informationen erhält man heute blitzschnell, tagesaktuell und aus unterschiedlichen Quellen im Internet. Aus diesem Grunde haben wir uns die Mühe gemacht und einige dieser Kreuzfahrt-Schmöker näher angesehen. Freude machen - offen gesagt - nur die wenigsten davon, auch wenn gerne damit geworben wird, den Markt zu revolutionieren und neue Standards in der Branche zu setzen. Einige dieser Werke lassen auch die Frage aufkommen, ob die Zielgruppe nun die Kreuzfahrtfans oder doch eher die Reedereien sind!?

Natürlich ist es eine effektive Möglichkeit, die Auflage mit fortlaufenden Gewinnspielen und Preisen anstelle themenbezogener Berichte in die Höhe zu treiben und mit einer Flut an Belobigungen bei den Reedereien für Begeisterung zu sorgen. Echte Kreuzfahrtfans dürften an dieser Art der Auflagensteigerung jedoch wenig Gefallen finden, suchen diese doch spannende Reiseberichte und Hintergrundinfos zu ihren Schiffen. Eine lange Liste an Auszeichnungen und Awards sagt mindestens so wenig aus wie das angestaubte System der Sterne-Vergabe.

Was hilft es dem Kreuzfahrtinteressierten zum Beispiel, wenn das Schiff nun eine Auszeichnung als „bestes Familienschiff“ erhalten hat oder sich mit 5 Sternen ziert?  

Die Ansprüche einer jeden Familie sind unterschiedlich und die Vorlieben der Kids ebenso. Wie kann eine Jury nun also die individuellen Vorlieben einzelner Familien kennen? Vielmehr ist es eine nette Richtlinie, an der sich der unbedarfte Kreuzfahrtinteressent orientieren kann. So verfügt ein Kreuzfahrtschiff mit 5 Sternen auch nicht automatisch über größere Kabinen als ein Kreuzfahrtschiff mit nur 3 Sternen.  

Informationen und Details zu solchen Unterschieden findet man dann eher in Schiffsportraits und Destinationsberichten als in einer Sterne-Tabelle. Informationen, die man nicht eben im Internet oder in Reisekatalogen findet, machen ein interessantes Nachschlagewerk unserer Meinung nach aus.

Schade finden wir nach wie vor, dass einzelne Magazine, die mehrfach im Jahr in regelmäßigen Abständen erscheinen,  immer wieder mit schlechtem oder veraltetem Bildmaterial auffallen. Gerade im modernen Online-Zeitalter sollte ein Magazin mit hochwertigen und „unverbrannten“ Bildern glänzen. 

Aber ob nun revolutionärer Newcomer oder ein im Niveau sinkender Altstar, letztendlich wird alleine der Leser entscheiden, wer die Nase vorn behält und was ihm gefällt. Am Ende bleibt natürlich noch die ungeklärte Frage, ob alle Magazine frei und unabhängig berichten oder nicht doch manche Lobhudelei als Ergebnis einer kleinen Finanzspritze ihren Platz gefunden hat. Natürlich darf man sich diese Frage auch bei der Berichterstattung von Onlinemedien stellen!

alle Ausgaben Welcome Aboard 2000 bis 2015

Foto: alle Ausgaben Welcome Aboard 2000 bis 2015

Das WELCOME ABOARD Magazin lesen wir selbst nun seit der ersten Ausgabe – alle stehen noch immer griffbereit im Regal. Der Unterschied zur Onlinewelt wird bei einem Blick in eines der alten Magazine ganz klar! Alle relevanten Meldungen aus den einzelnen Jahren sind in einer gebundenen Zusammenfassung greifbar. Kein langes Suchen und Recherchieren nach alten Artikeln im Internet ist nötig. Dabei begeistert ein Reisebericht über die „Sea Goddess 1“ aus dem Jahr 2001 heute noch genau so sehr wie ein Artikel über die Kiellegung der "Superstar Libra" am 23.06.2000 auf der Meyer Werft in Papenburg oder ein Bericht über das Pro- und Contra einer teuren 2PM Digitalkamera im Reisegepäck. Relikte vergangener Tage sind natürlich ebenso die Werbeanzeigen von Reedereien, die es zum Teil gar nicht mehr gibt, natürlich noch mit Angeboten für Kreuzfahrten zu D-Mark Preisen. Wer erinnert sich noch an Sun Bay Kreuzfahrten, die „Royal Star“ des African Safari Club oder die „Valtur Prima“?

Das Lesen eines Hochglanzmagazins an einem kalten Novemberabend vor dem heimischen Kamin ist eben noch lange nicht out!

Aber genug der Schwelgerei. Druckfrisch verfügbar ist nun das neue 196-seitige Ganzjahresmagazin WELCOME ABOARD 2015. Natürlich wieder gespickt mit vielen, gut recherchierten Berichten von Fachjournalisten, die für das hochwertige Kreuzfahrtmagazin unterwegs waren. Sie erzählen humorvoll und spannend zugleich über ihre Abenteuer auf den Weltmeeren, verraten dabei auch wie man diese Reisen ebenfalls antreten kann und was sie kosten. Es wundert dabei nicht, dass nach dem Lesen der Artikel sofort Reiselust aufkommt. Und natürlich wurde nicht nur der Hochseebereich bedacht, auch Liebhaber von Seen und Flüssen kommen auf ihre Kosten.

Lassen Sie sich also entführen in die große Welt der Kreuzfahrt – zum Beispiel an Bord der „SEABOURN QUEST“, der „EUROPA 2“, der „HAMBURG“ oder der „AIDAluna“.

Außerdem findet der WELCOME ABOARD-Leser Interviews, Informationen zu Landgängen, Fähren, Schiffstests und Portraits von Mitarbeitern an Bord ausgewählter Kreuzfahrtschiffe.

Welcome Aboard der Seabourn Quest

Foto: Welcome Aboard der Seabourn Quest

Einen Kloß im Hals hat bei uns der Nachruf zum Tode von Peter Tönnishoff, dem Gründer von WELCOME ABOARD, verursacht. Im aktuellen Magazin sind noch zwei letzte Geschichten von Peter Tönnishoff zu finden. Eine davon, „Das Ende der Klassiker“ schrieb er vom Krankenbett aus… 

Ebenfalls erhältlich ist der großformatige (42 x 46 cm) Kalender-Klassiker „WELCOME ABOARD 2015 – Die schönsten Traumschiffe von gestern und heute“. Eine Kalendervorschau sehen Sie HIER (Link)

Diesmal zieren folgende Kreuzfahrtschiffe den Kalender: „Albatros“, „Berlin“, „Carnival Breeze“, „Royal Clipper“, „Silver Wind”, „Delphin“, „Disney Magic“, „Hamburg“,  „Quantum of the Seas“, „Ventura”, „AIDAluna“  und „Europa 2“.  Sowohl der Kalender (inklusive Magazin für 26,50 Euro) als auch das Magazin 2014 (196 Seiten, 9,80 Euro) können Sie bequem bei uns per Telefon unter 04893-4288535 bestellen. Das WELCOME ABOARD Magazin erscheint ebenfalls am Kiosk und im gut sortierten Buchhandel.

Außerdem gibt es WELCOME ABOARD auch als E-Paper zum Preis von 7,90 € (Printausgabe: 9,80 Euro). Unter diesem Link kommen Sie zum Angebot:  http://www.online-kiosk-24.de/epaper/reisen-abenteuer/welcome-aboard.