Kreuzfahrten & mehr

Kreuzfahrt-News, Kreuzfahrt-Reportagen, An-Bord-Berichte:

Vorher-Nachher-Bilder vom Boutique-Kreuzfahrtschiff Azamara Journey nach der Renovierung

Autor: Oliver Asmussen am 02.07.2017

Zuletzt waren wir im Sommer 2014 an Bord der im Jahr 2000 unter dem Namen R Six in Fahrt gekommenen Azamara Journey. Mit einer Größe von 30.277 BRZ und einer Länge von 181m gehört die Azamara Journey zu den kleineren Kreuzfahrtschiffen, mit denen sich außergewöhnliche Routen fahren und exotische Ziele besuchen lassen. Seit dem Jahr 2008 verstärkt dieses kleine, feine Kreuzfahrtschiff die Flotte von Azamara Club Cruises und unternimmt Kreuzfahrten zu den interessantesten Destinationen auf der ganzen Welt. Azamara Club Cruises hat es sich zum Ziel gesetzt, in bedeutenden Häfen deutlich längere Liegezeiten einzuplanen und mindestens eine Nacht bzw. zwei Tage dort an der Pier zu liegen. Damit genießen die Passagiere der Azamara Journey gegenüber den Anbietern der Mainstream-Kreuzfahrten einen enormen Vorteil und können die Destinationen ausgiebig erkunden. Aufgrund der Schiffsgröße und dem besonderen Einrichtungsstil ist die Azamara Journey auch als kleines Boutique-Kreuzfahrtschiff zu bezeichnen.

Reisen im kleinen Kreis

Auf der Azamara Journey (und auf dem Schwesterschiff Azamara Quest) reisen maximal 690 Passagiere und erleben den lokalen Lifestyle, Kultur und Natur hautnah. Die beiden Schiffe besuchen im Laufe eines Jahres 69 Länder, 235 Häfen und bieten 65x besonders lange Liegezeiten mit 101 Overnight-Stopps.

„Cruise global, connect local“ heißt das neue, intensive Landprogramm von Azamara Club Cruises, bei dem die Gäste Länder, Kulturen und die Natur so nahe wie bei kaum einer anderen Reederei kennenlernen.

Wir haben uns auf der renovierten Azamara Journey von Azamara Club Cruises umgesehen und einige interessante Vorher-Nachher-Bilder zusammengestellt.

Azamara Journey am 22.06.2017 einlaufend in Hamburg

Foto: Azamara Journey am 22.06.2017 einlaufend in Hamburg

Deck 04

An der einladend gestalteten, offenen Lobby stehen den Gästen rund um die Uhr aufmerksame und kompetente Mitarbeiter zur Beantwortung aller Fragen zur Verfügung. Am Shore Excursion Desk können Landausflüge gebucht werden und Clubmitglieder finden einen speziellen Concierge, welcher sich um persönliche Anliegen im Rahmen der Kreuzfahrt kümmert. So können individuelle Landausflüge geplant werden, Restaurants an Land reserviert oder ein individueller Limousinen-Transfer gebucht werden.

Die Lobby ist insgesamt sehr geschmackvoll gestaltet und erweckt eher den Eindruck in einem kleinen Boutique-Hotel als auf einem Kreuzfahrtschiff zu sein. Kleine Sitzgruppen laden zum Verweilen ein. Eine elegante Freitreppe verbindet die Lobby mit dem darüber liegenden Deck 5 und unterstreicht die Großzügigkeit sowie das elegante Ambiente.

Neu ist das Farbdesign, welches nun  deutlich mehr Harmonie und Ruhe ausstrahlt, nicht mehr so bunt ist wie vorher. Die neue Dekoration vermittelt mehr Eleganz, die Bilder an der Wand harmonieren farblich mit den Teppichen und Sitzpolstern.

Foyer und Atrium Azamara Journey

Foto: Foyer und Atrium Azamara Journey

Deck 05

Im Bereich des schmucken Atriums befindet sich das einladende Mosaic Café. Dunkle Wandvertäfelungen, helle Teppiche und Polster harmonieren auf nahezu perfekte Weise. Der Bereich hat uns schon vor der Renovierung gefallen, nun wurde in Puncto Farbauswahl, Mobiliar und Dekoration noch einmal perfektioniert. Die Reihe der Veränderungen fällt auf den ersten Blick gar nicht auf, hat aber insgesamt eine enorme Wirkung. Pfiffig ist die neue Farbgebung der Wand bei den Treppenabgängen in Kombination mit zwei neu installierten Spiegeln, was visuell für eine deutliche Vergrößerung sorgt.

Atrium, Mosaic Cafe und Shop Azamara Journey

Foto: Atrium, Mosaic Cafe und Shop Azamara Journey

Die Getränkekarte des Mosaic Cafés beinhaltet übrigens nicht nur eine große Auswahl an Kaffeespezialitäten, sondern darüber hinaus auch eine üppige Anzahl an Teesorten. Passend dazu werden frische Cantuccini, feines Gebäck und Sandwiches serviert.

Im unmittelbar angrenzenden Journey Shop findet der Kreuzfahrtgast neben hochwertiger Bekleidungsware auch Dinge des täglichen Gebrauchs.

Vom Mosaic Café ausgehend liegt auf der Steuerbordseite die Discoveries Bar (vorher Discoveries Lounge), der ideale Treffpunkt vor dem abendlichen Dinner im Discoveries Restaurant. Die Discoveries Bar zeigt sich nach der Renovierung nun auch deutlich eleganter als zuvor. Der eher dunkle, britische Landhausstil ist einem eleganten Clubhaus-Charme gewichen. Der Teppich ist geblieben aber das Mobiliar hat an optischer Leichtigkeit gewonnen. Verschwunden sind plüschige Couchmöbel, eingezogen sind luxuriös anmutende Ledersessel und weiße Loungestühle.

Discoveries Lounge wird zur Discoveries Bar Azamara Journey

Foto: Discoveries Lounge wird zur Discoveries Bar Azamara Journey

Im hellen und freundlichen Hauptrestaurant Discoveries werden bei freier Platzwahl edle Menüs serviert. Neben täglich wechselnder, klassischer Gerichte stehen auch Filet Mignon auf schwarzer Trüffelsauce oder „Drunken Shrimp Linguini“ auf Ancho Chili-Tequila-Sauce auf der Speisekarte. Der Teppich im Restaurant ist ebenfalls geblieben, komplett erneuert wurde das Mobiliar.

Discoveries Restaurant Azamara Journey

Foto: Discoveries Restaurant Azamara Journey

Im vorderen Bereich auf Deck 5 befindet sich die Cabaret Lounge in der jeden Abend hochwertige Shows und Live-Musik dargeboten werden. Natürlich darf auch auf der Azamara Journey das obligatorische Casino nicht fehlen. Dort kann der Kreuzfahrtgast sein Glück bei einer Runde Roulette, verschiedenen Kartenspielen oder an Spielautomaten herausfordern. In kostenfreien Kursen besteht die Möglichkeit, mehr zum Thema Glücksspiel zu erlernen. Auf großen Flachbildschirmen werden im Casino auch aktuelle Sportereignisse aus aller Welt übertragen. Rückseitig vom Casino ist der Photo Shop untergebracht. Bedeutende Veränderungen sind in diesen Bereichen nicht zu finden. Der Photo Shop wurde natürlich digital, die wuchtigen Klappwände für Papierbilder sind modernen Flachbildschirmen gewichen.

Auf Deck 5 befindet sich zwischen der Cabaret Lounge und dem Mosaic Café im Außenbereich, unterhalb der Rettungsboote, eine kleine Promenade. Der ideale Rückzugsort an Seetagen. Große Holzliegen mit dicken, gemütlichen Auflagen laden auf jeden Fall zu einem längeren Aufenthalt dort ein. Die Promenade hat einen neuen Bodenbelag erhalten, dieser ist nun auch nicht mehr beige sondern hellgrau.

Promenade Azamara Journey

Foto: Promenade Azamara Journey

Neu ist die Spirits Bar und Lounge, welche vorher als Casino Bar fungierte. Die optischen Änderungen sind hier allerdings marginal, denn lediglich der Teppich hat eine andere Musterung erhalten, das Mobiliar und Design ist geblieben. Einen Grund für Veränderungen gibt es hier aus unserer Sicht auch nicht.

Casino Bar wird Spirits Bar und Lounge Azamara Journey

Foto: Casino Bar wird Spirits Bar und Lounge Azamara Journey

Deck 09

Alles neu im Spa

Ein komplett neues Gesicht hat der Eingang zum The Sanctum Spa bekommen. Die Eingänge und Wände der Räumlichkeiten wurden zum Teil versetzt bzw. anders aufgebaut. Der gediegene Landhaus-Charme ist einem modernen Ambiente mit Tresen im Marmordesign und weißen Sitzmöbeln gewichen. Das Ergebnis ist sehr hell, freundlich und zeitgemäß.

The Sanctum Spa Azamara Journey

Foto: The Sanctum Spa Azamara Journey

Im großen The Sanctum Spa sorgen ausgebildete SPA Experten für erholsame und entspannte Momente bei den Kreuzfahrtgästen. So hat der Kreuzfahrer die Möglichkeit, seinen Körper an modernen Fitness-Geräten zu stählen, an Yoga-Stunden teil zu nehmen oder aus dem umfangreichen Programm an Massagen und Anwendungen zu wählen. Abgerundet wird das Angebot von einem großen Akkupunktur-Angebot nach alter chinesischer Tradition. Eine Vielzahl an Anwendungen und Massagen wird übrigens auch in der privaten Atmosphäre der eigenen Kabine angeboten. Für alle SPA Besucher steht direkt oberhalb der Brücke ein exklusiver Außenbereich mit hochwertigen Liegen und kleinem Thalassopool zur Verfügung. Die Sicht über den Bug hinaus ist nur durch getönte Glasscheiben möglich, was etwas schade ist. Der Außenbereich ist ebenfalls renoviert, um den Pool herum ist das schöne Echtholz nun einem herkömmlichen Plastikdekor gewichen. Vermutlich wird das dem allgemeinen Kreuzfahrtgast aber gar nicht auffallen.

Eine neue Frisur oder neue Nägel gefällig? Auch das ist natürlich an Bord der Azamara Journey kein Problem.

The Sanctum Terrace Azamara Journey

Foto: The Sanctum Terrace Azamara Journey

Der Poolbereich ist großzügig dimensioniert. Alle Liegen sind mit dicken Auflagen ausgestattet und bieten darüber hinaus individuell verschiebbare Nackenstützen. Natürlich gehören große Badehandtücher zum Standard und liegen regulär bereits auf den Liegen. Kurz vor unserem Rundgang ist jedoch ein Unwetter über die Stadt und das Schiff gezogen, weshalb alle Handtücher durchnässt eingesammelt wurden.

Die markanteste Neuerung ist ein installiertes Sonnensegel auf der gegenüberliegenden Seite der Poolbar. Seinen Durst stillt man an der Pool Bar und der Pool Grill sorgt dafür, dass kein Magen zwischen den Mahlzeiten hungrig bleibt. Auf jeder Kreuzfahrt verwandelt sich das Pooldeck bei den legendären Poolpartys und Live-Musik in einen Open-Air Nachtclub. Echtholz ist um den Pool herum als Bodenbelag zwar nicht zu finden, bei einigen Schiffen  dieser Bauserie ist das der Fall, aber immerhin wurde auch kein grüner, altmodischer Kunstrasen verlegt. Das Gesamtbild ist ansprechend und durchaus elegant.

Sonnendeck, Swimming Pool und Whirlpools Azamara Journey

Foto: Sonnendeck, Swimming Pool und Whirlpools Azamara Journey

Am Heck befindet sich das Windows Café Buffetrestaurant mit einem wunderbaren Außenbereich. Das komplette Mobiliar ist nun eine Note eleganter als zuvor, wozu auch Dekorationsdetails ihren Teil beitragen.

Windows Cafe Buffetrestaurant

Foto: Windows Cafe Buffetrestaurant

Der im Innenbereich des Buffetrestaurants verlegte Teppichboden ist geblieben, neu ist das komplette Mobiliar. Das Windows Café hat jetzt deutlich mehr Stil und fällt optisch nicht sofort als Buffetrestaurant auf. Aus unserer Sicht wurde das Restaurant durch die Neuerungen erkennbar aufgewertet.

Windows Cafe Azamara Journey

Foto: Windows Cafe Azamara Journey

Deck 10

Von der den Pool umrundenden Galerie bietet sich ein wunderbarer Meerblick. Nur wenige Schritte entfernt liegt der Drawing Room, welcher den passenden Rahmen für gesellige Stunden bietet. Auch dieser erstrahlt in neuem Glanz und wurde von diversen, nicht mehr zeitgemäßen, Gegenständen befreit. Aus dem alten Landhauszimmer wurde nun ein „Kanzlerzimmer“. Naja, ganz so umfangreich sind die Veränderungen nicht aber das klassische Teppichmuster ist einem moderneren gewichen, Raumteiler wurden ergänzt und weniger wuchtige Stühle platziert. Das Ergebnis ist auffallend stilvoll. Im Drawing Room kehrt der Kreuzfahrtgast nach einem erlebnisreichen Tag zu einem Single Malt Scotch oder einem Whiskey ein und lässt entweder zusammen mit Mitreisenden oder auch alleine die Eindrücke der Landausflüge Revue passieren.

Drawing Room Azamara Journey

Foto: Drawing Room Azamara Journey

Am Heck findet man gleich zwei Spezialitätenrestaurants. Zur Steuerbordseite das Prime C und zur Backbordseite das Aqualina. Das Ambiente im Prime C Restaurant besticht durch dunkle Hölzer, Ledermöbel und warmes Licht. In diesem traditionellen Steakhouse genießt der Kreuzfahrer saftige Filets oder frisch zubereitete Meeresfrüchte. Das Restaurant ist aufpreispflichtig. Die Neuerungen beschränken sich auf ein anderes Teppichmuster.

Prime C Steakhouse Azamara Journey

Foto: Prime C Steakhouse Azamara Journey

Besonders hell zeigt sich das Aqualina Spezialitätenrestaurant und offeriert dem Gast ein breites Angebot mediterraner Spezialitäten. Je nach Fahrtgebiet erhält man fangfrischen Fisch örtlicher Märkte. Im Aqualina Restaurant integriert ist eine Caviar & Champagner Bar. Die Auswahl an Caviarsorten ist immens, darunter natürlich auch der erlesene Beluga-Caviar, der förmlich im Mund zergeht. Auch die Caviar & Champagner Bar ist aufpreispflichtig. Die Änderungen beschränken sich auch in diesem Restaurant auf ein neues, ruhigeres Teppichmuster.

Aqualina Restaurant Azamara Journey

Foto: Aqualina Restaurant Azamara Journey

Das Highlight folgt bekanntlich zum Schluss – aus Looking Glass Lounge wird The Living Room

Mit den klassischen Aussichtslounges auf Kreuzfahrtschiffen ist das ja immer so eine Sache, ein Teil der Reisenden lieben sie und der andere Teil findet sie zu langweilig und bieder. Das Konzept war bei Azamara auch vor der Renovierung schon recht stimmig, denn die ehemalige Looking Glass Lounge überzeugte nicht nur mit einer wunderbaren 180-Grad Panorama-Aussicht in Fahrtrichtung, sondern mittags auch mit feinen Tee- und Kaffee-Spezialitäten sowie edlen Weinen. Ausgebildete Sommeliers sind natürlich bei der Wahl des passenden Weines behilflich und schöpfen dabei aus einem umfangreichen Angebot von mehr als 6.000 Flaschen. Abends verwandelt sich die Looking Glass Lounge in einen eleganten Nachtclub. Einem Tanz zu Live-Musik oder zu den Klängen eines DJs steht dort nichts mehr im Wege. (An einigen Abenden finden dort auch beeindruckende Folklore-Shows statt.)

Aus Looking Glass Lounge wird The Living Room Azamara Journey

Foto: Aus Looking Glass Lounge wird The Living Room Azamara Journey

Da gibt es noch eine Änderung: Auf dem gesamten Schiff wurden die alten Halogenstrahler durch energieeffiziente LED-Lampen ersetzt.

Ein Luxuskreuzfahrtschiff oder nicht?

Unser Fazit: Die Azamara Journey ist das ideale Kreuzfahrtschiff für Reisegäste, die ein internationales Publikum zu schätzen wissen, gerne in einem kleineren Kreis reisen, besonderen Wert auf die Erkundung ferner Länder legen und dabei lange Liegezeiten sowie perfekt organisierte Landausflüge bevorzugen. Der Service an Bord ist auf einem sehr hohen Niveau, das kulinarische Angebot ebenfalls. Ist die Azamara Journey nun aber ein Luxuskreuzfahrtschiff oder nicht? In gewisser Weise schon, denn das Produkt ist einfach klasse und entspricht auch unserem persönlichen Geschmack aber der internationale Markt hat durchaus Kreuzfahrtschiffe zu bieten, die noch luxuriöser und edler sind, auf denen beinahe in allen Restaurants eine Sterneküche serviert wird und auf denen Champagner und Kaviar in kaum zu beziffernden Mengen gereicht werden. Diese Schiffe spielen jedoch auch in einer anderen Preisliga und aus diesem Grund bietet die Azamara Journey durchaus Luxus zu einem nahezu perfekten Preis-/Leistungsverhältnis. Die abschließende Beurteilung, ob die Azamara Journey nun ein „echtes“ Luxuskreuzfahrtschiff ist, überlassen wir gerne den Reisegästen. Jeder definiert Luxus darüber hinaus auf andere Weise. Sicher ist aber, dass die beiden Kreuzfahrtschiffe von Azamara Club Cruises sehr gute First Class Schiffe sind – nach Hotelsternen würden wir sie bei 4 Sternen-Superior einstufen.

Was könnte verbessert werden? Für ein Kreuzfahrtschiff in diesem Preissegment und in dieser Premium-Klasse sind grundsätzlich keine bedeutenden Verbesserungen erforderlich. Wir persönlich finden es schade, dass nicht wenigstens auf Deck 09 im Poolbereich echtes Holz verlegt wurde. Auf einigen Schwesterschiffen ist dies der Fall und gibt dem Schiff das gewisse i-Tüpfelchen. Ebenso schade finden wir es, dass praktisch kein Deckbereich im Vorschiff eine freie Sicht auf das Meer ermöglicht. Zum Bug hinaus sind alle Deckbereiche mit getönten Scheiben versehen. Die Treppen in den Treppenhäusern sind mitunter etwas steil und die Fahrstühle relativ klein. Aber diese Punkte gehören zweifelsfrei in die Kategorie „Kritik auf hohem Niveau“ und beeinträchtigen das perfekte Kreuzfahrterlebnis auf keine Weise.

Bei Azamara Club Cruises sind viele Leistungen bereits im Reisepreis enthalten!

  • Auswahl an Spirituosen, Bieren und Weinen
  • Trinkgelder für Kabinen-, Restaurant- und Barpersonal
  • Wasser in Flaschen, Softdrinks sowie Kaffee- & Teespazialitäten
  • Selbstbedienungs-Wäscheservice
  • Transfers in ausgewählten Häfen
  • Concierge Services

Die Azamara Journey in Bildern

  • Die gesamte Bildergalerie der Azamara Journey >>hier<<

Alle Kreuzfahrten mit der Azamara Journey können bei uns gebucht werden. Senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage per Mail an kontakt@kreuzfahrten-mehr.de oder rufen Sie uns an unter 04893-4288535. Sehr gerne stehen wir auch für die Beantwortung weiterer Detailfragen zur Verfügung.