Kreuzfahrten & mehr

Kreuzfahrt-News, Kreuzfahrt-Reportagen, An-Bord-Berichte:

Schiffsportrait der Costa Magica von Costa Kreuzfahrten

Autor: Oliver Asmussen am 22.11.2017

Inspiriert von italienischen Orten und Malern

An Bord der 272m langen und 102.587 BRZ großen Costa Magica von Costa Kreuzfahrten lässt man sich inspirieren von bekannten, italienischen Orten und Malern. Sie sind in allen Räumen bzw. auf allen Decks der Themenschwerpunkt für dieses im Jahr 2004 in Dienst gestellte Kreuzfahrtschiff.

Insgesamt verfügt die Costa Magica über 1.358 Kabinen, davon 464 mit privatem Balkon. Es gibt 857 Aussenkabinen (davon 58 Suiten) und 501 Innenkabinen. Die Costa Magica  kann maximal 3.470 Passagiere befördern (inkl. Oberbetten), bei Doppelbelegung sind es bis zu 2.702 Passagiere.

Costa Magica auf dem Nordseekanal bei Amsterdam

Foto: Costa Magica auf dem Nordseekanal bei Amsterdam

Deck 3 Raffaello Costa Magica

Schon beim Betreten der Costa Magica auf Deck 3 fällt auf, das Schiff gehört zweifelsfrei in die Flotte von Costa Kreuzfahrten. Wir sind aber dennoch überrascht, denn es empfangen uns im Atrium keine Costa typischen, extrem bunten und poppigen Farben in Kombination mit amerikanischem Plastikdekor. Die Elemente machen einen geschmackvollen Eindruck und sorgen für eine angenehme Atmosphäre. Die große Bar Italia Magica lädt die Gäste zu unterhaltsamen Stunden mit Live-Musik ein.

Da der Schwerpunkt bzw. das Designthema auf der Costa Magica verschiedene, italienische Orte sind, wurden alle Restaurants und Bars nach solchen benannt. Aufgrund gestalterischer Merkmale haben alle öffentlichen Räume zusätzlich ihr ganz eigenes Gesicht erhalten. Im Atrium dominiert die Farbe Gold, was einen palastartigen Charakter vermittelt. Mehr als 5.500 Kunstwerke sind über das gesamte Schiff verteilt. Panoramaaufzüge verbinden Deck 3-11 miteinander.

Atrio Italia Magica auf der Costa Magica

Foto: Atrio Italia Magica auf der Costa Magica

Wir beginnen unseren Rundgang auf Deck 3 und schauen uns zunächst die Außenpromenade an. Längst nicht alle Kreuzfahrtschiffe dieses Baujahrs verfügen über eine solche Freifläche. Die Promenade ist aufgeräumt und weitläufig, allerdings nicht komplett umlaufend. Der Echtholzbelag sorgt für ein maritimes Erscheinungsbild, wird aber auf neueren Kreuzfahrtschiffen kaum noch verbaut.

Im Bug der Costa Magica liegt das sich über drei Decks erstreckende Teatro Urbino mit insgesamt 1.372 Sitzplätzen. Im Teatro Urbino finden allabendlich großartige Shows und andere künstlerische Darbietungen statt. Die Aufführungen laufen passend zu den beiden Tischzeiten in den Hauptrestaurants zwei Mal pro Abend.

Das Ristorante Portofino stellt eines der beiden Hauptrestaurants an Bord dar, erstreckt sich über 2 Ebenen, die mit einer Treppe verbunden sind. Im Portofino speisen maximal 660 Gäste. Thematisch widmet es sich den beeindruckenden Stimmungen des ligurischen Hafenorts, der auf großen Fotodrucken an den Wänden bewundert werden kann.

Ristorante Portofino Costa Magica

Foto: Ristorante Portofino Costa Magica

Ganz im Heck auf Deck 3 befindet sich das zweite Hauptrestaurant, das Ristorante Costa Smeralda, mit insgesamt 1.092 Plätzen auf zwei Ebenen. Das Restaurant ist nicht auf direktem Wege vom Ristorante Portofino aus zu erreichen, da zwischen den Restaurants die große Küche liegt. Daraus ergibt sich der Vorteil, dass abends die Passagierströme voneinander getrennt werden. Beide Restaurants zeigen sich in hellem, freundlichem Design, mit einem leichten Hang in Richtung buntem Dekor. Übrigens bieten die Restaurants trotz ihrer Größe auch kleine Tische sowie ruhigere Bereiche abseits vom offenen Hauptbereich in der Restaurantmitte.

Ristorante Costa Smeralda Costa Magica

Foto: Ristorante Costa Smeralda Costa Magica

Beeindruckend ist das große Kunstwerk „Tra Memoria e Visione“ vom Künstler Bruno Lucchi am Eingang zum Restaurant Costa Smeralda.

Deck 4 Michelangelo Costa Magica

Wir nutzen die Verbindungstreppe innerhalb des Ristorante Costa Smeralda und verlassen es durch das dreistöckiges Atrium Costa Smeralda auf Deck 4.

Auf der Steuerbordseite liegt der Internet Corner, der etwas dunkel und verwaist daher kommt. Da aber überall auf dem Schiff WLAN zur Verfügung steht und die meisten Gäste ohnehin über eigene Mobilgeräte Kontakt zur Außenwelt aufnehmen, dürfte damit die Unattraktivität begründet sein. Insgesamt stehen 11 PC-Plätze zur Verfügung.

Zur Backbordseite, also genau gegenüber dem Internet Corner, geht es deutlich lebhafter und stimmungsvoller zu. Nämlich in der Disco Grado. In diesem stylisch eingerichteten Nachtclub können Partyfreunde bis in den frühen Morgen den aktuellen Charthits folgen und nebenbei den Durst an einer in der Disco integrierten Bar stillen. Maximal finden 65 Personen auf 2 Ebenen dort Platz.

Disco Grado Costa Magica

Foto: Disco Grado Costa Magica

Wir laufen weiter in Richtung Bug, lassen eine Kapelle (katholisch) linksseitig liegen, durchqueren die obere Ebene des Ristorante Portofino und stehen wieder im Atrium der Costa Magica. Hier liegt auf der Backbordseite ein großer Foto-Shop. Auf der Steuerbordseite kann man sich in der Bibliothek Bressanone einen Schmöker oder andere Leselektüre ausleihen. Um auf Deck 5 zu gelangen, nutzen wir das vordere Treppenhaus. Das im Bug gelegene Teatro Urbino haben wir uns bereits angeschaut.

Deck 5 Tivoli Costa Magica

Im Bereich des Atriums kommen Shoppingfreunde auf ihre Kosten, denn auch auf der Costa Magica darf ein großer Einkaufsbereich nicht fehlen. Die Geschäfte reihen sich einmal komplett um das Atrium auf Deck 5 herum, daneben liegen ein Karten-Spielzimmer zur Steuerbord- und der Rauchersalon L´Aquila zur Backbordseite. An dieser Stelle lohnt ein Blick ins Atrium hinunter.

Nach dem Durchstreifen der Shops empfiehlt sich ein Besuch in der größten Bar an Bord, der Grand Bar Salento. Maximal 256 Reisegäste treffen  sich hier zu unterhaltsamen und stilvollen Abenden. Von der Klassik inspiriert, empfängt die Hauptbar ihre Gäste in der golden strahlenden Atmosphäre eines Palastes früherer Zeiten. Die Bar ist der ideale Ort für Livemusik und ausgezeichnete Cocktails.

Gran Bar Salento Costa Magica

Foto: Gran Bar Salento Costa Magica

Im Ostia Antica kommen Spielfreunde an diversen „Daddelautomaten“ auf ihre Kosten. Ein großes Spielcasino mit Spieltischen und Glücksspielautomaten fehlt natürlich auch nicht, das Casino Sicilia.

Etwas gediegener geht es in der Piano Bar Capo Colonna zu. Hinter dem klangvollen Namen verbirgt sich eine kleine Tanzbar mit 77 Plätzen. Der gegenüber liegende Ballsaal Spoleto kommt da mit seinen blauen Stühlen und einer schwarzen Spiegeldecke schon etwas auffälliger daher. Bei seiner charakteristischen Gestaltung mit Skulpturen und Tänzern stand das Spoleto Festival Pate.

Sala Ballo Spoleto Costa Magica

Foto: Sala ballo Spoleto Costa Magica

Deutlich größer, ja beinahe prunkvoll und palastartig, ist der Salon Capri mit seinen 448 Plätzen, der sich abends zu einem der Haupttreffpunkte auf der Costa Magica entpuppt. Hier wird ein großes  Entertainment sowie Live-Musik geboten. So glitzernd wie die abendlichen Shows ist auch das Ambiente im Salon Capri. Die Farbwahl der Tische hätte für unseren Geschmack etwas dezenter ausfallen können.

Salone Capri Costa Magica

Foto: Salone Capri Costa Magica

Die Decks 6-8 sind reine Kabinendecks.

Deck 9 Giotto Costa Magica

Angekommen auf Deck 9 fällt sofort der mit einem Magrodome Glasdach überspannte Heckpool ins Auge, das Lido Positano. Durch die Überdachung wirkt der gesamte Heckbereich voller und weniger großzügig als zum Beispiel auf der neueren Costa Favolosa. Der Vorteil liegt natürlich dennoch auf der Hand, denn die Costa Magica ist für den Einsatz in kühleren Fahrtgebieten bestens gerüstet. Das Glasdach über dem Lido Positano mit seinem Pool und zwei Whirlpools lässt sich komplett öffnen. Komplettiert wird das Angebot hier durch die Bar Lido Positano.

Lido Positano Costa Magica

Foto: Lido Positano Costa Magica

Wir gehen weiter in Richtung Buffetrestaurant, dem großen Ristorante Bellagio mit seinen insgesamt 1.004 Plätzen. Das Buffet Restaurant hat alternativ zu den Servicerestaurants morgens, mittags und abends geöffnet. Integriert sind eine Pizzeria und Burger Bar. Die Qualität der angebotenen Speisen ist durchweg als gut zu bezeichnen, wenngleich wir auch nur hier und da Kostproben nehmen. Die Auswahl überzeugt ebenfalls sowohl an der Salatbar als auch am warmen und kalten Buffet. Vegetarier finden eine entsprechende Buffetinsel. Das Buffetrestaurant wurde in seiner Aufteilung beim Werftaufenthalt im November 2017 umgestaltet.

Sehr einladend und weitläufig ist der offene Pool Lido Maratea samt Wasserrutsche und Bar. Zahlreiche Tische und Stühle vergrößern zu Stoßzeiten die Sitzkapazität des Buffet Restaurants.

Lido Maratea Poolbereich Costa Magica

Foto: Lido Maratea Poolbereich Costa Magica

Deck 10 Tiziano Costa Magica

Auf Deck 10 beginnen wir mit der Galerie oberhalb des Lido Pools, auf der zahlreiche Sonnenliegen verfügbar sind. Außerdem liegt hier die mittlere Ebene des Ristorante Bellagio. Der restliche Deckbereich ist als Sonnendeck konzipiert. Wer seine Ruhe sucht, findet entsprechende Rückzugsmöglichkeiten.

Deck 11 Tiepolo Costa Magica

Ein Deck höher, auf Deck 11, liegt das kosten- und reservierungspflichtige Clubrestaurant Vicenza, welches den perfekten Rahmen für ein stilvolles Dinner bietet. Die herausragende Qualität der ausgewählten und zur Zubereitung der Speisen verwendeten Zutaten, sowie die erfahrenen Hände und die Genialität der Köche, machen das Abendessen zu einem besonderen Erlebnis.

Sala Vicenza lobster and grill lounge Costa Magica

Foto: Sala Vincenza Lobster and Grill Lounge Costa Magica

Der vordere Bereich der Costa Magica ist ganz dem Körper, Geist und der Seele gewidmet, denn hier liegt das 1.300m² große Spa- und Fitnessareal. Dieser wurde im Rahmen eines Werftaufenthalts im November 2017 renoviert.

Deck 12 Mantegna Costa Magica

Auf Deck 12 kommen die kleinsten Reisegäste im Squok Club voll auf ihre Kosten.

Es gibt drei Clubs für die verschiedenen Altersstufen mit entsprechenden Angeboten

6 Monate bis 3 Jahre:

  • Priorität bei der Einschiffung (unter drei Jahren)
  • Wiegen, Kinderbetten, Badewannen, Kindersitze, Flaschenwärmer sind an Bord erhältlich
  • Zubereitung von Breien oder speziellen Babyessen im Restaurant (auf Anfrage erhältlich)

Squok Club von 3- 11 Jahre:

  • Schnitzeljagd und Spiele im Pool
  • Kostümumzüge, Lernspiele und Sportturniere
  • Themenabendessen und Mottopartys
  • Karaoke und Kindertanz (Baby Dance).

Teen Zone von 12-17 Jahre:

  • Tanzstunden, Sportturniere und Spiele im Pool
  • Themenabendessen
  • Poolpartys und Spiele in der Diskothek.

Das Angebot ist natürlich weit größer und abhängig von der Anzahl an Kindern an Bord.

Squok Club Costa Magica

Foto: Squok Club Costa Magica

Hinter dem Schornstein der Costa Magica liegen ein Mehrzweck-Sportplatz sowie auch der Jogging.-Parcours.

Deck 14 Costa Magica

Auf Deck 14 befindet sich der Zugang zur Wasserrutsche.

Damit endet unser heutiger Rundgang über die Decks der Costa Magica.

Unser Fazit

Die Costa Magica ist insgesamt ein empfehlenswertes und ansprechendes Kreuzfahrtschiff, der allgemeine Schiffszustand ist grundsätzlich als sehr gut zu bezeichnen. Im Vergleich zu den neueren Schiffen sieht man ihr das Alter insofern an, als dass das Bordangebot deutlich ausgedünnter ist. Es fehlen bestimmte Bars, Spezialitätenrestaurants und der Spa-Bereich ist erheblich kleiner. Letzterer wurde beim Werftaufenthalt im November 2017 umfassend renoviert. Sehr schön sind die offenen und weitläufigen Decks, nirgendwo versperren getönte Glasscheiben den Blick auf das Meer. Das Design an Bord ist in der Endsumme etwas farbenfroher und auffälliger als zum Beispiel auf der Costa Favolosa. Trotzdem wirkt die Costa Magica nicht kitschig und die Farben nicht aufdringlich. Die terrassenförmige Anordnung der Deckflächen im Poolbereich, zwischen Signalmast und Schornstein, schafft zwar kleinere Liegebereiche, vermittelt gleichzeitig aber den Eindruck einer Arena. Nicht jeder mag es, „unter Beobachtung“ zu stehen, bzw. zu liegen. Das ist letztendlich aber eher ein subjektives Gefühl. Das Essen an Bord ist von guter Qualität.

Zum Zeitpunkt unseres Besuchs standen keine Kabinen zur Besichtigung zur Verfügung.

Wasserrutsche, Sonnendecks und Poolblick Costa Magica

Foto: Wasserrutsche, Sonnendecks und Poolblick Costa Magica

Alle Kreuzfahrten mit der Costa Magica können bei uns direkt gebucht werden. Senden Sie uns eine unverbindliche Mail an kontakt@kreuzfahrten-mehr.de oder rufen Sie uns an unter 04893-4288535.