Kreuzfahrten & mehr

Kreuzfahrt-News, Kreuzfahrt-Reportagen, An-Bord-Berichte:

Phoenix Reisen: Artania Schnupperkreuzfahrt von Bremerhaven nach Kiel

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 11.06.2015

Reisebericht der Party- und Schnupperkreuzfahrt mit der MS Artania von Phoenix Reisen von Bremerhaven nach Kiel vom 04.06.-07.06.2015

Donnerstag, 04. Juni 2015: Anreise nach Bremerhaven

Regelmäßig legt Phoenix Reisen mit ihren drei Kreuzfahrtschiffen Amadea, Albatros und Artania auch kurze Schnupperreisen oder so genannte Partytörns auf, die sich besonders für Erstkreuzfahrer oder all diejenigen eignen, die einige Tage entspannen möchten. Vorweg sei gesagt, dass das Publikum bzw. der Altersdurchschnitt auf diesen Kreuzfahrten in der Regel deutlich unter dem sonst üblichen liegt. Entsprechend ausgelassen ist auch die Stimmung an Bord, wenngleich auch weiterhin ruhige Rückzugsorte an Bord zu finden sind.

Die Einschiffung in Bremerhaven am 04. Juni verläuft zügig und reibungslos, zur Begrüßung erhalten wir bereits im Terminal wahlweise ein Glas Champagner oder O-Saft. Eine interessante Variante, denn in der Regel werden derartige Begrüßungsgetränke an Bord gereicht, was aus unserer Sicht meist unentspannt und mit jeder Menge Schieberei verbunden ist. Im weitläufigen Terminalbereich beginnt der Kurzurlaub bei Phoenix Reisen bereits vor dem Betreten des Schiffes. Das sorgt für gute Laune unter den neuen Gästen.

An Bord steht der Koffer bereits auf der Kabine, eine 2-Bett-Balkonkabine der Kategorie Q auf dem Apollo Deck. Die Bäder wurden beim letzten Werftaufenthalt im Winter komplett renoviert, ebenso die Balkone – wir hatten detailliert darüber berichtet: >>Link<< 

Wir gönnen uns am Kopernikus Pool bei strahlendem Sonnenschein nun aber erst einmal eine leckere Bratwurst, natürlich frisch vom Grill. Aufgrund diverser Staus in Deutschland treffen einige Phoenix-Reisebusse zu spät in Bremerhaven ein, was eine Verschiebung der Rettungsübung und letztendlich auch der Auslaufparty zur Folge hat. Der guten Stimmung an Bord tut dies allerdings keinen Abbruch. Am Kopernikus Pool sorgt DJ Jan bereits für ausgelassene Stimmung unter einem für norddeutsche Verhältnisse untypisch blauem Himmel.

MS Artania auslaufend Bremerhaven

Foto: MS Artania auslaufend Bremerhaven

Um 19:30 Uhr heißt es Abschied nehmen und „Leinen los“ in Bremerhaven. Kapitän dieser Kreuzfahrt ist der Norweger Arne Ernstsen. Wir genießen derweil das Abendessen im Lido Buffet auf Deck 8. Die Qualität der Speisen zeigt sich unverändert hoch, die Auswahl stellt auch den wählerischen Reisegast zufrieden.

Während wir langsam in Richtung Skagerrak schippern, heißen uns das Artania Showensemble, das Filmtanzpaar Ray & Swetty, Schlagersängerin Kristina, Schlagersänger Frank Lars & Sahnemixx in der Atlantik Show-Lounge willkommen. Die MS Artania verwandelt sich in eine echte Partyhochburg, trotz erhöhtem Bierkonsum kippt die Stimmung aber nicht. Das ist angenehm.

In der Pazifik-Lounge darf bis in die frühen Morgenstunden zu Disco-Sounds der 70er und 80er Jahre getanzt werden. An Bord von Phoenix Reisen geht es immer ruhig und gediegen bei klassischer Klaviermusik zu? Das mag auf einige Kreuzfahrten sicherlich zutreffen, auf diese definitiv nicht. Die Stimmung ist bis zum Morgengrauen bestens und das Publikum so jung wie selten.

Auch im Außenbereich der Artania, an der Phoenix Bar, achtern auf Deck 4 geht die Post ab. DJ Chriskay legt auf und lädt zur Schlagerparty ein. Zeitgleich herrscht in der Bodega Bar beste Stimmung bei DJ Franky.

Vollmond am Artania Pool MS Artania

Foto: Vollmond am Artania Pool MS Artania

Damit schließt sich unser erster Tag an Bord der MS Artania. Wir nehmen Kurs auf Göteborg.

Freitag, 05. Juni 2015: ein Tag auf See

Frühaufsteher kehren um 07:30 Uhr bereits zum Early Bird in die Pazifik Lounge ein und trainieren die Kalorien anschließend im gut ausgestatteten Fitnessraum wieder ab.

Interessant: Küchenchef Sebastian Gnida und Maître d´Hotel Katja Klar laden Gäste mit einer Lebensmittelunverträglichkeit zu einem persönlichen Gespräch in die Bodega Bar ein. Hier werden die persönlichen Wünsche der Kreuzfahrt besprochen.

Morgens an Deck MS Artania

Foto: morgens an Deck MS Artania

Lecker: Um 11:00 Uhr eröffnen Kapitän Arne Ernstsen und Kreuzfahrtdirektor Klaus Gruschka zusammen mit Hoteldirektor Thomas Appenzeller den maritimen Frühschoppen am Kopernikus Poll bei strahlendem Sonnenschein. Für beste Unterhaltung sorgen das Artania Showensemble sowie DJ Chriskay und Franky.

Gästebegrüßung am Kopernikuspool Kapitän Arne Ernstsen und Klaus Gruschka

Foto: Gästebegrüßung am Kopernikus Pool Kapitän Arne Ernstsen und Klaus Gruschka

Später finden Führungen durch den Artania-Wellnessbereich statt, im Fitnessraum tanzen die Gäste zu lateinamerikanischen Rhythmen beim „ZUMBA mit Marita“.

Das Programm ist sehr vielfältig und bunt gemischt, am frühen Nachmittag werden die Passagiere Zeuge der faszinierenden Eisschnitzkunst, als das Küchenteam innerhalb weniger Minuten aus einem Eisblock eine filigrane Kunstfigur zaubert.

Eisschnitzen MS Artania

Foto: Eisschnitzen MS Artania

Groß ist der Andrang als es an der Kopernikus Bar eine begehrte Leckerei zu ergattern gibt, dort heißt es nämlich „Heiß auf Eis“! Es gibt heiße Waffeln mit Eis, Kirschen und anderen Leckereien. Perfekt gelöst: Der große Andrang wird mit zwei sich in der Mitte treffenden Gästeschlangen bewältigt.

Heisse Waffeln und Eis MS Artania Pooldeck

Foto: Heiße Waffeln und Eis MS Artania Pooldeck

Nach dem Abendessen, wir entscheiden uns heute für einen Besuch im Restaurant Vier Jahreszeiten, legt DJ Chriskay in der Phoenix Bar die Musik von der Jahrtausendwende bis heute auf. Phoenix Reisen bietet für Kinder eine optisch schön gestaltete Speisekarte an. Das Motto „Nur das Beste für die kleinen und noch kleineren Gäste.“ Natürlich können Kinder auch aus der regulären Speisekarte bestellen.

Speisekarte für Kinder Phoenix Reisen MS Artania

Foto: Speisekarte für Kinder Phoenix Reisen MS Artania

Die Partystimmung ist derweil im Außenbereich bereits auf einem guten Niveau, als einsetzender Regen für ein nasses Ende sorgt. Das soll aber kein Problem darstellen, denn das Programm der Artania bietet im Innenbereich genügend Alternativen.  In der Atlantik Lounge präsentiert SahneMixx die schönsten Lieder von Udo Jürgens mit beeindruckendem Orchestersound und großartigen Stimmen. Zum Teil fällt es schwer zu realisieren, dass nicht wirklich Udo Jürgens auf der Bühne steht. Die Show begeistert sogar uns, obwohl wir keine bekennenden Fans von Udo Jürgens waren. Auf der Artania wird es nicht langweilig.

Restaurant Vier Jahreszeiten MS Artania

Foto: Restaurant Vier Jahreszeiten MS Artania

Wer danach noch in Stimmung ist, besucht die Flower Power Party in der Pazifik Lounge. Zum Late-Night-Snack gibt es heute „Kiez Kneipen Favoriten“, wie Currywurst, scharfe Gulaschsuppe, Hot Dogs und weiteren Leckereien. Das Angebot findet enormen Anklang, auch bei uns.

Damit endet nun auch der zweite Tag an Bord der MS Artania.

Samstag, 06. Juni 2015: Göteborg, Schweden

Der Blick aus dem Fenster sorgt für wenig Begeisterung. Es regnet! Keine Spur mehr vom herrlichen Sonnenschein der letzten Stunden. Unsere ursprüngliche Planung, schon kurz nach der Ankunft mit dem Shuttlebus in die Stadt zu fahren, verwerfen wir wieder. Als es gegen Mittag zumindest aufhört zu regnen, entscheiden wir uns zu einem kurzen Stadtbesuch. Da wir die schöne Stadt Göteborg im letzten Jahr bereits bei wunderbarem Sonnenschein erleben durften, endet unser Rundgang im Palmenhaus bzw. im angrenzenden Café des Botanischen Garten. Aufgrund der Pflanzenvielfalt lohnt sich ein Besuch in jedem Fall, auch Kinder kommen auf einem angrenzenden Spielplatz voll auf ihre Kosten.

Palmenhaus Göteborg

Foto: Palmenhaus Göteborg

Da die Wolkendecke heute nicht dünner zu werden scheint, entscheiden wir uns für den „Rückzug“ auf die Artania. Der Bus hat die schmucke Lady kaum erreicht, da trauen wir unseren Augen kaum. Der Himmel reißt von Seeseite her auf. Wenige Minuten vor dem Auslaufen ist keine Wolke mehr zu erspähen, wir sind unschlüssig ob wir uns darüber nun freuen sollen oder nicht. Kapitän Arne Ernstsen steuert seine Schiffslady vorsichtig aus der engen Hafeneinfahrt und nimmt Kurs auf das offene Meer.

Kapitaen MS Artania Arne Ernstsen auf der Bruecke

Foto: Kapitän MS Artania Arne Ernstsen auf der Brücke

Wir verfolgen die Ausfahrt aus Göteborg hoch oben über dem Wasser, lassen uns die stürmische Brise um die Nase pusten und kehren anschließend im Artania Restaurant auf Deck 3 ein. Damit haben wir alle Restaurants auf dieser Kreuzfahrt einmal besucht. Die Qualität der Speisen sowie die Präsentation ist in beiden Hauptrestaurants gleichwertig. Seit der Renovierung beim letzten Werftaufenthalt im Herbst 2014 >>Link<< erstrahlt das Restaurant Vier Jahreszeiten in gleichem, zeitgemäßen und frischen Ambiente wie das Artania Restaurant. Die Wahl fällt uns daher nun nicht mehr so leicht, schätzen wir doch bisher die frischen Farben und die Gemütlichkeit im Artania Restaurant. Aus unserer Sicht sind beide Restaurants nun gleich attraktiv und ansprechend.

Artania Restaurant MS Artania

Foto: Artania Restaurant MS Artania

Der letzte Abend an Bord ist nicht minder stimmungsvoll wie die vorangegangenen. Das Duo Lucky Lips spielt in der Casablanca Bar Tanzmusik von A-Z, in der Phoenix Bar laden DJ Chriskay und DJ Jan zur 80er & 90er Jahre Party ein. In der Pazifik Lounge findet später die Black & White Party statt.

Bis um 02:00 Uhr in der Nacht müssen alle Koffer fertig gepackt vor der Kabinentür stehen. Zeitgleich schließt das elektronische Kontosystem aller Gäste, ab jetzt ist es nur noch möglich bar in den Bars zu bezahlen. Alle Details zum Tagesprogramm sowie auch zur Abreise am morgigen Sonntag in Kiel, sind für Jedermann verständlich im täglichen Programm abgedruckt.

Sonntag, 07. Juni 2015: Ankunft in Kiel und Ausschiffung

Morgenstimmung MS Artania Kieler Förde

Foto: Morgenstimmung MS Artania Kieler Förde.

Bis um 09:30 Uhr hat das üppige Frühstücksbuffet in allen drei Restaurants geöffnet. Um 09:00 Uhr sollte die Kabine geräumt sein, ab 09:30 beginnt die Ausschiffung in Kiel. Die Abwicklung der Ausschiffung erfolgt genau so unkompliziert und reibungslos wie schon die Einschiffung in Bremerhaven.

Damit endet auch unsere Kurzkreuzfahrt an Bord der MS Artania. Das Gepäck ist nach den Farben der Einsteckkärtchen am Gepäck sortiert. Die Einsteckkärtchen erhält jeder Gast am Abend vor der Ausschiffung mit dem Tagesprogramm. Trotz der relativ kurzen Dauer dieser Schnupperkreuzfahrt haben wir einige interessante Eindrücke mitgebracht und das schmucke Kreuzfahrtschiff einmal mehr in unser Herz geschlossen.

Die Außendeckflächen sind aktuell in dieser Schiffsklasse nicht zu übertreffen, die mit Echtholz belegte Rundum-Promenade ist aus unserer Sicht die größte und schönste ihrer Art, das Ambiente an Bord zeigt sich zeitgemäß und ansprechend, die Laufruhe der Motoren ist nach dem kompletten Austausch beachtlich gesunken und der Service gleichbleibend auf hohem Niveau.  

Teakholz Rundum-Promenade MS Artania

Foto: Teakholz Rundum-Promenade MS Artania

Wir verlassen die Artania, bis es wieder heißt „Willkommen an Bord“ oder „Verrückt nach Meer!“    

  • Bildergalerie aller Fotos >>Link<<
  • Bildergalerie MS Artania Innenaufnahmen >>Link<<