Kreuzfahrten & mehr

Kreuzfahrt-News, Kreuzfahrt-Reportagen, An-Bord-Berichte:

Norwegian Getaway erst Seeerprobung vor Norwegen dann Werft in Rotterdam

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 22.11.2013

Dienstag Abend, am 19. November 2013 hat die neue „Norwegian Getaway“ von Norwegian Cruise Line den niederländischen Hafen Eemshaven für immer verlassen. 

Das neueste Kreuzfahrtschiff  der Papenburger Meyer Werft absolvierte direkt im Anschluß daran eine kurze Test- und Einstellungsfahrt vor den Ostfriesischen Inseln. Diese erste Einstellungsfahrt der "Norwegian Getaway", bei der bereits auch die beachtliche Geschwindigkeit von über 23 Knoten erreicht wurde, verlief offenbar sehr erfolgreich. Deutlich früher als geplant lief der 324 m lange und 146.600 BRZ große Neubau am 21. November um 10:00 Uhr in Bremerhaven ein.

Nach der „Disney Dream“, der „Disney Fantasy“ und der „Norwegian Breakaway“ ist die „Norwegian Getaway“ nun bereits das vierte Kreuzfahrtschiff, welches an der Columbuskaje in Bremerhaven ausgerüstet wird.

Am heutigen Samstag, den 23. November 2013 startet die "Norwegian Getaway" abends zur eigentlichen Probefahrt in Richtung Norwegen. Diese Probefahrt soll bis zum 27. November dauern. Entgegen der ursprünglichen Planungen wird sie jedoch nicht in Bremerhaven enden sondern für eine letzte Inspektion im Trockendock in Rotterdam, so die Neue Osnabrücker Zeitung in der heutigen Ausgabe. Damit wird dann erstmals ein Kreuzfahrtschiff Neubau der Meyer Werft nicht mehr nach Hamburg zur letzten Inspektion in die Blohm + Voss Werft kommen. Vorgesehen für die letzte Inspektion in Rotterdam ist das Dock der Keppel Verolme Werft. Die voraussichtliche Ankunftszeit ist am 27. November um 11:00 Uhr.

EmslandKurier

Foto: Artikel im Emsland Kurier am 23. November 2013

Nach dem Werftaufenthalt in Rotterdam kehrt die "Norwegian Getaway" nach Bremerhaven zurück. Bis zur Ablieferung am 10. Januar 2014 wird die „Norwegian Getaway“ dann dort ausgerüstet. Auch die 1.500 Besatzungsmitglieder schiffen bis Weihnachten ein.

Nach der Übergabe am 10. Januar heißt es dann „Leinen los“ zur offiziellen Reise in Richtung Rotterdam, wo der neue Luxusliner am späten Vormittag des 11. Januar 2014 eintreffen soll. In Rotterdam gehen dann die ersten Gäste an Bord. Um 19:00 Uhr soll die „Norwegian Getaway“ mit Reisebüro- und Pressevertretern zu einem Kurztrip auf die Nordsee auslaufen, der am 13. Januar morgens wieder in Rotterdam endet. Die folgende 2-Nächte Kurzkreuzfahrt von Rotterdam nach Southampton ist derzeit noch ab 329,-- EUR p.P. in der Balkonkabine (zzg. An-/Abreise und Trinkgelder) buchbar.

Nach einer weiteren Kurzkreuzfahrt ab/bis Southampton nimmt das Kreuzfahrtschiff am 16. Januar 2014 Kurs auf New York, wo sie am 26. Januar 2014 fest macht. Diese 10-Nächte Transatlantikkreuzfahrt ist derzeit noch ab 569,-- EUR p.P. buchbar (zzgl. An-/Abreise und Trinkgelder).

In New York verwandelt sich die „Norwegian Getaway“ für das größte Sportereignis der USA, den Super Bowl XLVIII, für einige Tage in ein Bud Light Hotel.

Am 03. Februar verlässt die „Norwegian Getaway“ New York und fährt in zwei Tagen über Nassau zu ihrem Basishafen Miami. Am 08. Februar starten die regulären Kreuzfahrten ab/bis Miami in die Karibik. Auch die 7-Tage Jungfernkreuzfahrt in die Karibik ist noch ab 639,-- EUR p.P. (zzgl. An-/Abreise und Trinkgelder) verfügbar.

Zuvor wird die „Norwegian Getaway“ von den Cheerleadern der Miami Dolphins am 07. Februar 2014 in Miami feierlich getauft. Die kreative Bugbemalung stammt von dem in Miami lebenden Künstler David „LEBO“ Le Batard.

Hinweis: der Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Stand Verfügbarkeit: 23. November 11.00 Uhr. Verbindliche Endpreise erfragen sie bitte bei unserem Kreuzfahrten-mehr Team unter 04893-4288535 oder per Mail an kontakt@kreuzfahrten-mehr.de