Kreuzfahrten & mehr

Kreuzfahrt-News, Kreuzfahrt-Reportagen, An-Bord-Berichte:

Norwegian Cruise Line: Schiffsportrait und Rundgang über die Norwegian Sky

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 23.12.2015

Norwegian Cruise Line: Schiffsportrait und Rundgang über die Norwegian Sky

Das im Jahr 1999 fertig gestellte Kreuzfahrtschiff Norwegian Sky sollte ursprünglich für Costa Crociere als Costa Olympia in Dienst gestellt werden. Norwegian Cruise Line übernahm den unfertigen Schiffsrumpf aber und ließ ihn von der Lloyd Werft in Bremerhaven zur Norwegian Sky fertig stellen. Von 2003 bis 2008 tat die Norwegian Sky unter ihrem neuen Namen Pride of Aloha ausschließlich zwischen den Hawaii-Inseln ihren Dienst, bis sie im Jahr 2008 ihren ursprünglichen Namen Norwegian Sky zurück erhalten hat. Die Norwegian Sky ist 259 m lang und wird mit 77.104 BRZ bemessen. Bei Doppelbelegung befördert die Norwegian Sky 2004 Passagiere und zählt auf dem internationalen Markt zu den mittelgroßen Kreuzfahrtschiffen.

Wir hatten am 07. Dezember im Hafen von Miami die Gelegenheit uns an Bord der Norwegian Sky umzusehen und beginnen unseren Rundgang auf den unteren Decks. 

Norwegian Sky im Hafen von Miami

Foto: Norwegian Sky im Hafen von Miami

  • Deck 05

Crossings Hauptrestaurant

Das Crossings Restaurant ist eines der beiden Hauptrestaurants an Bord der Norwegian Sky, in welchem den Reisegästen exquisite Mehr-Gang-Menüs sowie gesunde, leichte Gerichte serviert werden. Und das alles wird abgerundet von einem guten Service sowie einem klassisch, maritimen Ambiente. Dieses Restaurant ist im Reisepreis inkludiert und bietet insgesamt für bis zu 574 Personen Platz.

Crossings Main Dining Room

Foto: Crossings Main Dining Room

Besonders schön ist das große und von Licht durchflutete - einem Atrium ähnelndes - Treppenhaus vor dem Crossings Restaurant, dessen Mitte von einer hübschen Glasskulptur geziert wird.

Le Bistro Französisches Restaurant

Schlemmen wie Gott in Frankreich kann man im Le Bistro Spezialitätenrestaurant der Norwegian Sky. Die Gäste genießen außergewöhnliche Gerichte der traditionellen und modernen, französischen Küche. Passend zu allen Gerichten bietet die Weinkarte eine üppige Auswahl begleitender Weine. Der Aufpreis beträgt pro Person 19,95 US $, das Restaurant bietet maximal 84 Personen Platz.

Le Bistro Restaurant Norwegian Sky

Foto: Le Bistro Restaurant Norwegian Sky.jpg

Palace Hauptrestaurant

Im zweiten Hauptrestaurant der Norwegian Sky, dem Palace Restaurant genießt der Reisegast eine Auswahl an leichten, internationalen Menüs in einer angenehmen Atmosphäre. Das Palace Restaurant ist im Reisepreis inkludiert und bietet 530 Personen Platz. 

Palace Main Dining Room Norwegian Sky

Foto: Palace Main Dining Room Norwegian Sky

Beeindruckend ist das Atrium, welches sich komplett von Deck 05 hinauf bis Deck 12 erstreckt und von einer großen Glaskuppel überdacht ist. Durch diese fällt Tageslicht in alle Räumlichkeiten und sorgt für eine sehr angenehme und freundliche Atmosphäre. Die blauen Teppiche harmonieren mit den hellen Holzverkleidungen der Panorama-Aufzüge und den weißen Marmorfliesen im Bereich der Rezeption und dem Ausflugsschalter.

Reception Desk Norwegian Sky

Foto: Reception Desk Norwegian Sky

  • Deck 06

Das weitläufige und aus heutiger Sicht beinahe verschwenderisch große Atrium begeistert auch auf Deck 6 mit seinen vielen Freiflächen und Ruhezonen.

the Atrium Norwegian Sky

Foto: the Atrium Norwegian Sky

Der Dazzles Nightclub verwandelt sich, wie der Name vermuten lässt, allabendlich in einen Nachtclub und bietet in moderner Atmosphäre ein umfangreiches Musikprogramm mit Hits von damals und heute. Insgesamt finden 309 Personen im Dazzles Night Club Platz.

Dazzles Night Club Norwegian Sky

Foto: Dazzles Night Club Norwegian Sky

Die Captain Cook´s Bar ist eine typische Martini Bar, welche für bis zu 57 Personen ausgelegt ist. Direkt hinter der Bar schließen sich drei Konferenzräume sowie ein großes Konferenzcenter an. Die Bar ist in dunklem Holz verkleidet und erinnert etwas an Räumlichkeiten auf Großseglern. Der Name ist hier definitiv passend gewählt, die schweren, blauen Ledersessel schmiegen sich optisch in das maritime Ambiente ein.

Captain Cook´s Bar

Foto: Captain Cook´s Bar

In der Photo Gallery finden die Reisegäste die von den Bordfotografen aufgenommenen Fotos noch an traditionellen Fotowänden. Angrenzend an die Konferenzräume und der Photo Gallery liegt die Mark Twain Bibliothek.

In der Stardust Lounge erwartet die Gäste jeden Abend ein aufwändig inszeniertes Bühnenprogramm. Die maximal 1.000 Gäste sitzen in hellen Cocktailsesseln bzw. auf langen Sitzbänken. Die meisten Plätze verfügen über Abstellmöglichkeiten für Getränke. Interessant ist die Lage dieser Lounge, denn sie liegt nicht im Bug des Schiffes wie meist üblich, sondern im Heck. Auf einen Meerblick muss man hier leider verzichten, wenngleich diese Tatsache zu verschmerzen ist. Die Lounge ist aus unserer Sicht eher ein klassisches Schiffstheater als eine Lounge. Design und Ambiente sind schlicht, schnörkellos aber ansprechend.

Stardust Theatre Norwegian Sky

Foto: Stardust Theatre Norwegian Sky

  • Deck 07

Im Bug der Norwegian Sky liegen der Kid´s Corner sowie eine größere Anzahl an Innen- und Außenkabinen. Im Kid´s Corner können maximal 50 Kinder gleichzeitig vom ausgebildeten Fachpersonal betreut werden.  Das Areal wirkt deutlich größer als es tatsächlich ist, denn die Kids spielen in großen - von Raumteilern getrennten - Räumlichkeiten die in ihrer Höhe über zwei Decks reichen. Jugendlichen steht in diesem Bereich eine eigene Video Arcade mit diversen Bespaßungsautomaten zur Verfügung.

Kids Corner Norwegian Sky

Foto: Kids Corner Norwegian Sky

Die Atrium Bar bietet eine hervorragende Sicht auf das Atrium und zeigt sich eher unauffällig und in einem sehr zurückhaltenden Design. Maximal 58 Gäste genießen hier Cocktails, Champagner, Premium Wodkas oder alkoholfreie Getränke bei angenehmer Pianomusik.

the Atrium Bar Norwegian Sky

Foto: the Atrium Bar Norwegian Sky

Wie auf fast jedem Kreuzfahrtschiff darf ein Casino nicht fehlen, welches sich auf der Norwegian Sky ganz einfach Sky Club Casino nennt. Spielautomaten, Poker, Black Jack oder Roulette – für maximal 280 Personen wird dies dieses Areal zur Spielhölle oder zum Spielparadies. Dem eigentlichen Spielcasino schließt sich die Video Arcade für Erwachsene an und lädt zu Auto- oder Motorradrennen bzw. einen Flug im Flugsimulator ein.

Das Internet Café ist mit seinen insgesamt 9 Plätzen vergleichsweise klein, wobei die meisten Gäste heute ohnehin ihr eigenes Tablet, Smartphone oder den Laptop dabei haben.

Die direkt daneben liegende Coffee Bar bietet eine sehr umfangreiche Auswahl an Kaffee- und Schokoladenspezialitäten sowie Keks- und Kuchenvariationen. Insgesamt stehen 46 Plätze zur Verfügung. Die Gebäckspezialitäten sind im Reisepreis inkludiert, die Getränke nicht. Eine Möglichkeit zum Shoppen besteht in den ebenfalls direkt angrenzenden Boutiquen und Einkaufsläden.

Galleria Shops, Internet Cafe, Coffee Bar Norwegian Sky

Foto: Galleria Shops and Internet Cafe Norwegian Sky

Im Heck der Norwegian Sky auf Ddeck 07 befindet sich die obere Etage der Stardust Lounge.

Wir verlassen die unteren  Decks und nutzen den Aufzug hinauf auf Deck 11. Die Decks 08 bis 10 sind reine Kabinendecks.

  • Deck 11

Outrigger Lounge im Bugbereich hoch oben mit faszinierender Aussicht durch Panoramascheiben. Klassische Schiffslounge, dennoch ansprechend und zeitgemäß im Design. Die Barkarte hält Wein, Bier, Cocktails und Kaffeespezialitäten bereit. Die Outrigger Lounge bietet bis zu 304 Personen Platz und erinnert uns, wie schon die Captain Cook´s Bar, in ihrer Gestaltung sehr an Räumlichkeiten auf einer privaten Yacht oder einem Großsegler.

Outrigger Lounge Norwegian Sky

Foto: Outrigger Lounge Norwegian Sky

Direkt hinter der Lounge liegt der recht große Spa- und Fitnessbereich der Norwegian Sky. In 30 Behandlungsräumen werden im Spa alle derzeit gängigen Massage und Therapieanwendungen angeboten, von traditionell bis exotisch.

Das große Sun Deck mit zwei Pools und 4 Whirlpools ist mit Echtholz belegt, sehr gepflegt und lädt zu einem ausgiebigen Sonnenbad ein.

Sun Deck and pools Norwegian Sky

Foto: Sun Deck and Pools Norwegian Sky

Im Il Adagio Spezialitätenrestaurant werden typische Spezialitäten der italienischen Küche a la carte gereicht. Der Aufpreis beträgt pro Person 19,95 US $. Meerblick inklusive. Plätze: 74. Das Ambiente ist einfach, rustikal aber dennoch ansprechend und gemütlich.

Il Adagio Italian Restaurant Norwegian Sky

Foto: Il Adagio Italian Restaurant Norwegian Sky

Direkt neben dem Il Adagio Restaurant befindet sich The Zone, ein angesagter Treffpunkt für Teenager von 13-17 Jahren mit DVDs, Jukebox, Tischfußball und weiteren Dingen, welche die Herzen der Teenager höher schlagen lassen. Abends wird selbige Location zur Teenager Disko mit maximal 32 Plätzen.

Die Longboard Bar ist eine Sportbar, in der Sportereignisse übertragen werden und je nach Tageszeit Frühstück, Mittagessen oder Snacks serviert werden. Insgesamt bietet die, Longboard Bar, die sich an Bord der Norwegian Sky einfach Sports Bar nennt, 68 Plätze.

Sports Bar Norwegian Sky

Foto: Sports Bar Norwegian Sky

Das auf der Steuerbordseite gelegene Garden Café ist das typische Buffetrestaurant an Bord der Norwegian Sky. Das Design, die Aufteilung der Stationen, der wunderbare Ausblick und nicht zuletzt der großzügige Außenbereich überzeugen uns in allen Punkten. Alle Speisen im Garden Café sind im Reisepreis inkludiert. Maximal finden hier 293 Personen Platz. Damit ist das Buffetrestaurant durchaus eine ganze Ecke kleiner als auf anderen Kreuzfahrtschiffen selbiger Größe.

Garden Café Norwegian Sky

Foto: Garden Cafe Norwegian Sky

  • Deck 12

Der Plantation Club ist idealer Treffpunkt für das abendliche Glas Wein oder den Champagner in wunderbarer, maritimer Atmosphäre. Die Einrichtung ist zeitlos schlicht aber zugleich ansprechend und erinnert stark an die Lounges von Kreuzfahrtschiffen älteren Baujahrs.

Plantation Club Norwegian Sky

Foto: Plantation Club Norwegian Sky

Gegenüber dem Plantation Club liegt das Cagney´s Steak House, welches zu einem Aufpreis von 29,95 US $ pro Person besucht werden kann. Die Kapazität beläuft sich auf maximal 90 Sitzplätze. Auch hier erwartet den Gast ein klassisches Ambiente ohne viele Schnörkel oder Auffälligkeiten.

Cagney´s Steakhouse Norwegian Sky

Foto: Cagney´s Steakhouse Norwegian Sky

Sowohl das Cagney´s Steakhouse als auch der Plantation Club verfügen über einen kleinen Außenbereich.

Desweiteren sind auf den Außendecks ein Basketball Court sowie zwei Golfabschlagnetze, ausreichend Deckfläche für Sonnenliegen und oberhalb des Pools bzw. um die Glaskuppel des Atriums herum die Champs Bar zu finden. Von der Champs Bar aus überblickt man den gesamten Poolbereich.

Champs Bar Norwegian Sky

Foto: Champs Bar Norwegian Sky

Letzten Stationen sind der Children´s Pool ganz oben vor dem Signalmast sowie die darum liegenden Sonnendecks. Die Lage ganz oben unterhalb des Signalmastes ist eher ungewöhnlich für einen Kinderpool, insbesondere weil ansonsten keine weiteren Einrichtungsmerkmale an einen Kinderbereich erinnern.

Kinderpool und Whirlpool Norwegian Sky

Foto: Kinderpool und Whirlpool Norwegian Sky

Unser Fazit:

Die Norwegian Sky ist mit ihren 17 Jahren zwar kein Neubau mehr, was man ihr auch hier und da ansieht, aber sie überzeugt dafür definitiv mit ihren maritimen Reizen, dem großzügigen Platzangebot und der einladenden Atmosphäre. Der optische Schiffszustand ist insgesamt als gut zu bezeichnen, kleine Verschleißspuren sind eben teilweise zu erkennen. Wir persönlich würden es begrüßen, wenn entweder die Norwegian Sky oder ihre baugleiche Schwester - die Norwegian Sun - wieder in Nordeuropa eingesetzt wird.

  • Die gesamte Bildergalerie der Norwegian Sky >>hier<<

Alle Kreuzfahrten mit der Norwegian Sky können bei uns gebucht werden. Senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage per Mail an kontakt@kreuzfahrten-mehr.de oder rufen Sie uns an unter 04893-4288535.