Kreuzfahrten & mehr

Kreuzfahrt-News, Kreuzfahrt-Reportagen, An-Bord-Berichte:

Norovirus auf Luxuskreuzfahrtschiff Crystal Symphony

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 06.05.2013

Norovirus auf Luxuskreuzfahrtschiff CRYSTAL SYMPHONY

In der vergangenen Woche hat es erneut eine kleine Noro Virus Epidemie auf einem Kreuzfahrtschiff gegeben. Diesmal traf es die CRYSTAL SYMPHONY. 120 Gäste und 18 Besatzungsmitglieder der 238m langen und 51.044 BRZ großen CRYSTAL SYMPHONY sind auf einer einwöchigen Reise zwischen Vancouver und Los Angeles an dem Virus erkrankt und mussten unter Quarantäne gestellt werden. Schon während der Reise hat die Schiffsbesatzung mit Unterstützung der US Coast Guard das Schiff kontinuierlich desinfiziert um eine weitere Verbreitung im Kreuzfahrtbetrieb zu verhindern. Es ist dem Schiffsmanagement sogar gelungen die Ausbreitung zum Ende der Reise völlig zu stoppen, sodass die Zahl der Erkrankten kontinuierlich sank.

CrystalSymphony

Einzigste Auswirkung auf die Folgereise betrifft ausschließlich die Schiffsbesatzung. Da die US Coast Guard der Schiffsbesatzung den Landgang in Los Angeles verweigerte müssen ca. 50 Besatzungsmitglieder ihren Urlaub zwei Tage später antreten. Sie können erst im Mexikanischen Cabo San Lucas das Schiff verlassen.

Die Schiffsführung der CRYSTAL SYMPHONY geht davon aus das auf der Heute beginnenden 18 Tägigen Reise durch den Panamakanal bis New York keine weiteren Komplikationen auftreten werden, dennoch werde man den aktuell hohen „Sanitation Level“ beibehalten um ganz sicher zu gehen.

Die Crystal Symphony gehört zur US-Reederei Crystal Cruises mit Sitz in Los Angeles und wird regelmäßig von international anerkannten Fachzeitschriften und Agenturen mit Bestnoten ausgezeichnet, die sich hart erarbeitet wurden. Bei Crystal Cruises gewinnt man natürlich nicht nur begehrte Awards sondern in erster Linie die Herzen der Gäste, welche diese Awards überhaupt ermöglichen.

Crystal Cruises ist zweifelsfrei die WORLD´S BEST Large-Ship Cruise Line. Neben einem unvergleichlichen, persönlichen Service und Luxus auf höchstem Niveau an Bord werden die beiden Schiffe Crystal Serenity und Crystal Symphony ihre Gäste auch mit ausgefallenen Routen und Häfen begeistern.

Wie man erneut sieht und die Vergangenheit zeigte, sind auch die besten Kreuzfahrtschiffe der Welt nicht vor diesem gefährlichen Erreger geschützt. Die Noroviren sind weltweit verbreitet. Sie sind hoch ansteckend und für einen Großteil der nicht durch Bakterien verursachten Magen-Darm-Entzündungen (Gastroenteritiden) verantwortlich. Etwa jede dritte Magen-Darm-Grippe bei Kindern und etwa die Hälfte dieser Erkrankungen bei Erwachsenen gehen in Deutschland auf das Norovirus zurück. Die Übertragung des Norovirus erfolgt direkt von Mensch zu Mensch. Die Übertragung des Norovirus verläuft zum Beispiel über Handkontakt oder die Aufnahme kontaminierter Speisen oder Getränke. 

Die Zeit zwischen Infektion und Auftreten der ersten Symptome (Inkubationszeit) liegt zwischen sechs und 50 Stunden. Personen sind insbesondere während der akuten Erkrankung und mindestens 48 Stunden nach dem Auftreten der Symptome ansteckend.

Infizierte scheiden das Norovirus sieben bis 14 Tage, manchmal auch noch Wochen nach einer akuten Erkrankung, über den Stuhl aus. Deshalb ist eine sorgfältige Hygiene besonders wichtig.

Eine Infektion mit Noroviren löst heftiges Erbrechen und kräftigen Durchfall aus. Es kann zu einem erheblichen Flüssigkeitsverlust kommen, der für Säuglinge, kleine Kinder und Senioren lebensgefährlich sein kann.

Die ersten Symptome treten sechs bis 50 Stunden nach der Ansteckung auf und dauern in der Regel ein bis drei Tage.

Man sollte auf Kreuzfahrtschiffen daher unbedingt die Möglichkeit nutzen und die Hände regelmäßig desinfizieren!

Quelle: Mathias Kokartis - www.cruiseliner-online.de