Kreuzfahrten & mehr

Kreuzfahrt-News, Kreuzfahrt-Reportagen, An-Bord-Berichte:

MSC Kreuzfahrten: Bilder und Details von Bord der MSC Sinfonia

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 26.08.2015

Die jetzt 275 m lange und 65.542 BRZ große MSC Sinfonia wurde im Jahr 2002 an die inzwischen nicht mehr existierende Reederei Festival Kreuzfahrten abgeliefert. Seinerzeit noch unter dem Namen European Stars verkaufte Festival Kreuzfahrten das knapp 250 m lange und 58.625 BRZ große Kreuzfahrtschiff im Jahr 2004 an MSC Kreuzfahrten. Es erfolgte die Umbenennung in MSC Sinfonia. Von Januar bis März dieses Jahres wurde die MSC Sinfonia in Italien um eine 24 m lange und 2.200 Tonnen schwere Mittelsektion ergänzt und auf die jetzige Länge von 275 gebracht. Im Zuge der Umbauarbeiten hat die MSC Sinfonia 193 zusätzliche Kabinen erhalten. Die Passagierkapazität liegt nun bei 2.579 Gästen bei Doppelbelegung.

Wir haben uns am 23. August 2015 an Bord umgesehen und beginnen mit unserem Rundgang auf den oberen Decks.

Deck 13 Schubert

Wie inzwischen auf vielen anderen Kreuzfahrtschiffen auch, befindet sich auf Deck 13 unterhalb vom Signalmast, hoch über dem Meer mit bester Aussicht und in hervorragender, ruhiger Lage ein exklusiver Bereich für die Gäste der hochwertigen Kabinenkategorien. Bei MSC Kreuzfahrten nennt sich dieser Bereich Top 13 Sonnendeck. Allen Gästen, welche die AUREA-Preiskategorie gebucht haben, steht dieses Deck kostenfrei zur Verfügung. Für derzeit 15,- EUR pro Person/Tag können auch BELLA- und FANTASTICA-Gäste Zutritt zum exklusiven Sonnendeck erhalten. Neben einer bevorzugten und ruhigen Lage kommen die Gäste hier in den Genuss auf besonders bequemen Sonnenliegen oder gemütlichen Entspannungsinseln zu relaxen.

Top 13 Solarium Exklusivbereich MSC Sinfonia

Foto: Top 13 Solarium Exklusivbereich MSC Sinfonia

Direkt angrenzend an das Top 13 Deck finden wir einen für alle Gäste zugänglichen Golf Simulator.

Deck 13 setzt sich fort unterhalb des Schornsteins bzw. am Heck der MSC Sinfonia. Dort finden wir einen großen Mehrzwecksportplatz, wie er auf großen Kreuzfahrtschiffen inzwischen Standard ist. Wer es gerne klassisch mag, der vergnügt sich beim traditionellen Shuffleboard oder auf dem Mini Golf Platz.

MSC Sinfonia Mini Golf

Foto: MSC Sinfonia Mini Golf

Deck 12 Bizet

Freiflächen, Freiflächen, Freiflächen oder Sonnendecks ohne Ende könnte die Kurzbeschreibung für Deck 12 lauten, denn über zu wenig Platz für Sonnenliegen kann sich hier niemand beklagen. Abgesehen von der um den Poolbereich verlaufenden Galerie, die auch als Power Walking Track genutzt werden kann, steht auch im Heckbereich noch jede Menge Platz zur Verfügung.

Blick über Poollandschaft und Sonnendecks MSC  Sinfonia

Foto: Blick über Poollandschaft und Sonnendecks MSC Sinfonia

Neben ausreichend Deckfläche beherbergt Deck 12 den Junior´s Club und den Young Club.

  • Junior´s Club

 

Im Junior´s Club kommen alle Kinder zwischen 7-11 Jahren auf ihre Kosten.

Die Öffnungszeiten sind aktuell folgende:

im Hafen: 09:00 – 23:00 Uhr

auf See: 09:00 – 13:00 Uhr, 14:30 – 17:00 Uhr und 18:00 – 23:00 Uhr

Die Zeiten können variieren, Details sind entweder am Eingang oder im Tagesprogramm „Daily“ zu finden.

  • Young Club

 

Den Teens zwischen 12-14 Jahren steht ein eigener Bereich auf Deck 12 zur Verfügung, in dem unterschiedliche, altersgerechte Aktivitäten angeboten werden.

Die Öffnungszeiten sind aktuell folgende:

10:00 – 11:30 Uhr

15:00 – 16:30 Uhr

21:00 – 23:00 Uhr

Die Zeiten können variieren, Details sind entweder am Eingang oder im Tagesprogramm „Daily“ zu finden.

Juniors Club MSC Sinfonia

Foto: Junior´s Club MSC Sinfonia

In der großen Pasha Club Disco schwebt man abends leichten Fußes zu rhythmischen Klängen über die Tanzfläche oder trifft sich einfach auf einen leckeren Cocktail und lauscht aktuellen Chart-Hits bzw. bekannten Songs der 70er bis 90er Jahre. Regelmäßig finden auch Mottoshows und ein leicht variierendes und routenabhängiges Programm statt.

Pasha Club Disco MSC Sinfonia

Foto: Pasha Club Disco MSC Sinfonia

Deck 11 Debussy

Direkt im Bugbereich der MSC Sinfonia liegt der relative große Aurea Spa Bereich mit Fitnessraum, Thermal Suite, Entspannungsmöglichkeiten und diversen Anwendungsräumen. Wenngleich das Angebot recht vielfältig ist, stammen die Raumaufteilung und auch der verfügbare Platz noch aus den Anfängen der Spa- und Fitnessbereiche auf den Kreuzfahrtschiffen.

Direkt neben dem Aurea Spa liegen der Baby Club und der Mini Club

  • Baby Club und Mini Club

 

Der MSC Baby Club ist für die kleinsten Kreuzfahrtgäste bis zu einem Alter von 3 Jahren reserviert.

Die Öffnungszeiten sind aktuell folgende:

im Hafen: 08:00 – 10:00 Uhr und 16:00 – 18:00 Uhr bzw. von 20:00 – 21:00 Uhr

auf See: 08:00 – 10:00 Uhr und von 20:00 – 21:00 Uhr

Die Zeiten können variieren, Details sind entweder am Eingang oder im Tagesprogramm „Daily“ zu finden.

Wie inzwischen viele andere Kreuzfahrtreedereien auch, bietet MSC Kreuzfahrten einen Baby Care Service, der sich an Kinder bis zu einem Alter von 3 Jahren richtet. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, ist eine Platzreservierung im Voraus zu empfehlen. Dafür ist das Ausfüllen eines Registrierungsformulars notwendig. 

MSC Sinfonia Baby Club

Foto: MSC Sinfonia Baby Club

Der MSC Mini Club hat für alle Kinder im Alter von 3-6 Jahren geöffnet. Ein geschultes Team an Betreuern unternimmt mit den Kindern altersgerechte Aktivitäten.

Die Öffnungszeiten sind aktuell folgende:

im Hafen: 09:00 – 23:00 Uhr

auf See: 09:001 – 13:00 Uhr, 14:30 – 17:00 Uhr und 18:00 – 23:00 Uhr

Die Zeiten können variieren, Details sind entweder am Eingang oder im Tagesprogramm „Daily“ zu finden.

Die Kinder im Baby- und Mini Club können übrigens auch mit einer großen Auswahl an LEGO Steinen® und Zubehör spielen. Einmal pro Kreuzfahrt finden besondere Events, wie der LEGO-Erlebnistag an Bord statt.

Für Kinder an Bord von MSC Kreuzfahrten stehen spezielle Angebote zur Verfügung:

  • Besondere und ausgewählte Kindermenüs in den Restaurants
  • Familienausflüge – also spezielle Landausflüge für Familien optimiert
  • Kids around the clock – Kinder werden (kostenpflichtig) an Bord betreut, wenn die Eltern das Bordprogramm auskosten möchten.
  • Happy Dinners – spezielle Familienessen bei denen die Kinder nach dem ersten Gang vom Animationsteam in den Mini Club begleitet werden und die Eltern die restlichen Gänge in Ruhe genießen können.

 

MSC Sinfonia Mini Club

Foto: MSC Sinfonia Mini Club

Begibt man sich nun auf das Außendeck, so fällt zunächst wieder das großzügige Platzangebot auf, welches uns schon vor der Verlängerung überzeugt hat. Auch die beiden Hauptpools sind in Bezug auf ihre Größe weiterhin „up to date“ und garantieren einen uneingeschränkten Schwimmspaß. In der Mitte der beiden Pools liegen auf einem Podest zwei von einem großen Sonnensegel überspannte Whirlpools.

MSC Sinfonia Whirlpools und Pool

Foto: MSC Sinfonia Whirlpools und Pool

Für ausreichend Getränkenachschub ist gesorgt, denn die Capri Bar hält ein umfangreiches Angebot an alkoholfreien und alkoholischen Getränken bereit. Frisch gepresste Säfte sind an der Vitamin Bar auf der Steuerbordseite erhältlich; Liebhaber italienischer Eisspezialitäten werden in der Gelateria Italiana fündig. Vor der Eisdiele ist aktuell ein mobiler Stand aufgebaut an dem Nutella-Crepes erhältlich sind. Sicherlich eine feine Idee, zumal es sich um das Original Nutella handelt, aber wir finden den Preis von 3,30 EUR für einen Crepes doch recht hoch!

MSC Sinfonia Capri Bar

Foto: MSC Sinfonia Capri Bar

Rund um den Poolbereich sind Sitzmöbel gruppiert, die vom Buffetrestaurant mit genutzt werden können. Das gesamte Mobiliar wurde beim Werftaufenthalt erneuert und überzeugt sowohl mit seiner Korb-Optik als auch in der Qualität. Keine Spur von „billiger Plastik-Atmosphäre“, in Form von weißen Campingstühlen, wie sie anderswo immer noch zu finden sind. Überrascht sind wir davon, dass große Bereiche um die Pools herum mit Echtholz belegt sind. Die klar strukturierte Aufteilung des Deckbereiches feierte ihre Premiere bereits bei der  Indienststellung des deutlich kleineren Typschiffes, der damaligen MS Mistral, die im Jahr 1999 fertig gestellt wurde. Auch nach mehr als 16 Jahren wirkt diese Idee weder veraltet noch überholt.   

Poolbereich MSC Sinfonia

Foto: Poolbereich MSC Sinfonia

Aufgrund des immer härter werdenden Wettbewerbs und der kaum noch zu durchblickenden Anzahl an Attraktivitäten und Angebote, die sich speziell an Kinder richten, hat man auf der MSC Sinfonia nun auch einen Wasserpark für Kinder eingeführt. Der Doremi Spray Park fand den nötigen Platz auf dem eingesetzten Zwischensegment bei der Schiffsverlängerung.  

Doremi Spray Park MSC Sinfonia

Foto: Doremi Spray Park MSC Sinfonia

Schlemmen ohne Ende heißt es am Heck der MSC Sinfonia, denn hier liegt der große Buffetbereich mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Es gibt das Caffé del Mare mit seinem großen Außenbereich, der von mehreren Sonnensegeln überspannt ist sowie auf der Steuerbordseite angrenzend die Caffé del Mare Pizza & Pasta Station bzw. auf der Backbordseite das Caffé del Mare Hamburger Paradise.

Caffé del Mare Aussenbereich MSC Sinfonia

Foto: Caffé del Mare Außenbereich MSC Sinfonia

Innen geht es weiter mit dem La Terrazza Buffet, dem sich nochmals ein Außenbereich anschließt. Die Atmosphäre ist trotz des Verzichts auf besondere Dekorationsmerkmale weder kalt noch kantinenartig steril.

La Terrazza Buffet MSC Sinfonia

Foto: La Terrazza Buffet MSC Sinfonia

Damit schließt sich der Rundgang über die oberen Deckbereiche. Die Decks 7-10 sind reine Kabinendecks.

Deck 06 Mozart

Im vorderen Schiffsbereich der MSC Sinfonia liegt das Teatro San Carlo, welches sich als klassisches Schiffstheater ohne viel Schick-Schnack präsentiert. Auffallend ist, dass ein Großteil der Sitzgelegenheiten nicht fest installiert, sondern in Form von frei beweglichen Stühlen vorzufinden ist. Die Shows sind grundlegend als sehenswert zu bezeichnen und von einer guten Qualität in Bezug auf Inhalt, Darbietung, Kostüme und Unterhaltungsfaktor.

Wir laufen in Richtung Heck und stoßen auf das klassisch, im Stil eines italienischen Cafés eingerichtete Café Le Baroque. Das Café ist idealer Treffpunkt für Liebaber aller Kakao- und Kaffeespezialitäten, bietet die Getränkekarte doch ein sehr üppiges Angebot dieser Köstlichkeiten. Vom Café aus schaut man hinunter in das kleine aber durchaus großzügige Atrium der MSC Sinfonia. 

Cafe le Baroque MSC Sinfonia

Foto: Café Le Baroque MSC Sinfonia

Unmittelbar hinter dem Café liegen das MSC Business Center, ein Mehrzweck- Konferenzraum, die Virtual Arcade mit „Daddelautomaten“ für Teens sowie der Teens Club.

  • Teens Club

 

Der Teens Club mit Teambetreuung steht den Jugendlichen Kreuzfahrtgästen im Alter von 15-17 Jahren zur Verfügung.

Öffnungszeiten:

11:30 – 13:00 Uhr

16:30 – 18:00 Uhr

19:00 – 24:00 Uhr

Die Zeiten können variieren, Details sind entweder am Eingang oder im Tagesprogramm „Daily“ zu finden.

Teens Club MSC Sinfonia

Foto: Teens Club MSC Sinfonia

Das San Remo Casino ist Bar und Casino zugleich, weist keine nennenswerten Besonderheiten gegenüber anderen Casinos auf Kreuzfahrtschiffen auf. Black Jack, Roulette, Pokertische, Spielautomaten… alles ist vorhanden.

MSC Sinfonia San Remo Casino

Foto: MSC Sinfonia San Remo Casino

Die Sinfonia Lounge ist trotz komplett angeschalteter Beleuchtung für unseren Geschmack recht dunkel. Auch das Ambiente überzeugt uns im Vergleich zu anderen Bars und Lounges auf MSC Kreuzfahrtschiffen in diesem Fall nicht ganz. Es dominiert die Farbe Grau bzw. Grau-Grün - farbliche Akzente lassen sich überhaupt keine finden. Einzig die roten Jalousien, der Teppich und eine Sitzbank weichen von dieser eher tristen Farbgebung ab. Uns fehlt hier ein wenig der Wohlfühlfaktor, denn auch der muss in einer Lounge vorhanden sein.

Sinfonia Lounge MSC Sinfonia

Foto: Sinfonia Lounge MSC Sinfonia

Deutlich heller, wenn auch sehr einfarbig und wenig originell zeigt sich die unweit entfernte Buddha Bar. Statt Grau dominiert hier nun Gelb, ohne große Abweichungen. Wie auch in der Sinfonia Lounge kommt die Musik entweder Live von einem Piano oder alternativ vom Band. Schade, dass man nicht etwas „frischen Wind“ und „Pepp“ in die Bar hineingebracht hat. MSC beweist auf anderen Schiffen, dass Bars echte Highlights sein können. Warum die Bar ihren Namen trägt wird auch nicht klar. Vielleicht servieren Buddhas die Getränke? Figuren, Bilder oder Statuen die den Namen erklären würden, finden wir keine.

Buddha Bar MSC Sinfonia

Foto: Buddha Bar MSC Sinfonia

Es folgen der Shopping-Bereich sowie eines der Hauptrestaurants, das Il Covo Restaurant.

Im Restaurant Il Covo wird den Gästen das MyChoiceDining angeboten, was die Freiheit bedeutet das Abendessen jederzeit zu genießen. Feste Tischzeiten gibt es hier nicht (verfügbar für Gäste in Suiten bzw. Balkonkabinen der Kategorien Aurea & Fantastica). Wenngleich das Il Covo Restaurant durch seine überschaubare Größe zunächst recht gemütlich wirkt, so setzt sich die Einfarbigkeit auf diesem Deck hier leider fort. Nicht Grau oder Gelb, nein Rot bestimmt nun das gesamte Erscheinungsbild. Im Kontrast zu den weißen Tischdecken schaut es beinahe wieder elegant aus aber für unseren Geschmack ist die Farbgestaltung einfach zu nüchtern und in Kombination mit den Lampen mag man sich schwer vorstellen können, dass hier eine gemütliche Atmosphäre entstehen soll. Selbst bei abgedunkeltem Licht nicht. Die Qualität des Essens überzeugt dafür umso mehr und letztendlich ist dieser Aspekt wichtiger als das Innendesign.

Il Covo Restaurant MSC Sinfonia

Foto: Il Covo Restaurant MSC Sinfonia

Deck 05 Beethoven

Wir beginnen wieder im Vorschiff, wo die untere Etage des Teatro San Remo zu finden ist. Weniger spektakulär ist in diesem Fall das Theater, umso interessanter ist die Raumnutzung vor dem Theater. Hier finden wir auf der Steuerbordseite eine Zigarrenlounge, den Ambassador Cigar Room und darüber hinaus sowohl an der Steuerbordseite als auch rund um die Theaterfront herum bis zur Backbordseite den Shelagh´s House – Irish Pub.

Aufgrund seiner Lage und Gestaltung ist der Irish Pub eine ganz besonders gemütliche und stilechte Location, die in der Tat den Vergleich mit einem irischen Pub an Land nicht zu scheuen braucht. Wir fragen uns, warum hier keine Spur mehr von der Schlichtheit der Bars auf Deck 6 zu erkennen ist. So starke Stil- und Designunterschiede auf demselben Schiff sind schon außergewöhnlich. Das Angebot an der Bar reicht vom irischen Bier über Whisky, Cocktails bis hin zu alkoholfreien Getränken.

Shelagh´s House Irish Pub MSC Sinfonia

Foto: Shelagh´s House Irish Pub MSC Sinfonia

Es folgt die Rezeption, die in einen offenen Bereich des kleinen Atriums integriert ist. Ein weiterer Shopping-Bereich darf natürlich nicht fehlen, ebenso wenig ein Schalter für Landausflüge und ein Info-Point.     

MSC Sinfonia Rezeption und Empfang

Foto: MSC Sinfonia Rezeption und Empfang

Das Sinfonia Café ist einerseits Café, andererseits auch eine Art Lounge mit acht Internetterminals. Die meisten öffentlichen Bereiche sind mit WLAN ausgestattet. 60 Minuten Internet kosten aktuell 12,- EUR, 100 Minuten 20,- EUR und 500 Minuten 60,- EUR.

Sinfonia Caffé MSC Sinfonia

Foto: Sinfonia Caffé MSC Sinfonia

Die große Manhattan Bar ist einer der größten Treffpunkte an Bord der MSC Sinfonia. Die Bar ist ideal für einen Aperitif oder auch einen Cocktail zum Ausklang des Abends. Weinliebhaber sollten einen Blick in die spezielle Weinkarte werfen, die ein recht großes Angebot aufweist. Eine Band samt Schlagzeug sorgt hier abends für stimmungsvolle Live-Musik und eine volle Bühne.

Manhattan Bar MSC Sinfonia

Foto: Manhattan Bar MSC Sinfonia

Die letzte Station auf unserem Rundgang ist das Hauptrestaurant Il Galeone. Das Restaurant springt zwar nicht mit besonderen Designmerkmalen aus dem Rahmen, fällt aber auch nicht durch eine einfarbige und nüchterne Gestaltung auf wie das Il Covo Restaurant oder die Lounges und Bars auf Deck 6. Die Speisekarte wechselt täglich und bietet eine umfangreiche Auswahl an Gerichten und Menüs, die allen Ansprüchen der Gäste gerecht werden sollte.

Il Galeone Restaurant MSC Sinfonia

Foto: Il Galeone Restaurant MSC Sinfonia

Änderungen und Neuerungen in Zusammenhang mit der Verlängerung und Modernisierung der MSC Sinfonia in der Übersicht:

  • Es wurden 193 zusätzliche Kabinen eingebaut, davon 94 Balkonkabinen
  • Ein Baby Club wurde neu eingeführt
  • Restaurant und Lounge wurden erweitert
  • Eine neue Bibliothek wurde eingerichtet
  • Das Aurea Spa hat neue Angebote erhalten
  • Doremi Splash Wasserpark an Deck neu entstanden
  • Neue 319m² große Fläche für Musik und Tanz
  • Neue Spielbereiche für Kinder
  • Neue Teppichböden und neu dekorierte Flure und Gänge
  • Alle Kabinen neue Teppiche, neue Textilien, neue Ausstattung

Darüber hinaus wurden auch im technischen Bereich diverse Neuerungen zur Energieeinsparung umgesetzt.

Aktuell stehen folgende Getränkepakete bei MSC Kreuzfahrten zur Verfügung:

  • Allegro für Erwachsene (entweder Wein & Wasser oder Bier & Wasser):

4 Flaschen Hauswein + 7 Flaschen Mineralwasser oder 14 Bier je 40 cl vom Fass + 7 Flaschen Mineralwasser.

Preis: 69,- EUR pro Paket

  • Allegro Softdrinkpaket:

14 Softdrinks oder Fruchtsäfte. Preis: 34,- EUR pro Paket

  • Cheers für Erwachsene:

Reichhaltige Auswahl an alkoholischer und nicht-alkoholischer Getränke, inkl. Wein (Auswahl aus 2 Weißweinen, 2 Rotweinen bzw. 1 Roséwein), Bier vom Fass, alkoholfreie Getränke und Mineralwasser während des Mittag- und Abendessens.

Preis: 16,50 EUR pro Person/ Nacht.

  • Cheers für Kinder:

Reichhaltige Auswahl an Softdrinks und Säften bzw. Mineralwasser während Mittag- und Abendessen.

Preis: 9,- EUR pro Person/ Nacht

  • Premium Bierpaket:

14 Flaschen- oder Dosenbiere zum Preis von 59,- EUR pro Person

  • Mineralwasserpaket:

14 Flaschen Mineralwasser (1 Liter) in allen Bars und Restaurants verfügbar.

Preis: 27,- EUR pro Person.

Hinweis: Die Bedingungen aller Pakete erhalten Sie gerne auf Anfrage im Detail. Alle angegebenen Preise und Inhalte basieren auf dem Stand vom 26. Juli 2015 und können sich jederzeit ändern.

Die MSC Sinfonia überzeugt am Ende durch ein umfangreiches Bordangebot für Kinder und Erwachsene sowie durch sehr viele Freiflächen an Deck, große Pools, eine reichhaltige Auswahl an Speisen im Buffetrestaurant sowie durch eine gute Qualität der Mahlzeiten in den à la carte Restaurants. Das Design auf der MSC Sinfonia variiert zwischen den einzelnen Decks und überzeugt insgesamt durch klare Linien ohne viel Schnick Schnack und aufwendige Dekorationsdetails. Die MSC Sinfonia, ein Schiff für Jung und Alt.

Weitere Details, Kabineninformationen und Empfehlungen zu den Reiserouten erhalten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch unter der Rufnummer 04893-4288535 oder per Mail an kontakt@kreuzfahrten-mehr.de

  • komplette Bildergalerie von Bord der MSC Sinfonia >>Link<<