Kreuzfahrten & mehr

Kreuzfahrt-News, Kreuzfahrt-Reportagen, An-Bord-Berichte:

MS Ocean Majesty wegen Streik nach Hamburg umgeroutet!

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 13.08.2013

Hamburg statt Kiel! Routenänderung der MS Ocean Majesty wegen neuem Streik am Nord-Ostsee-Kanal!

Die Reedereien reagieren auf den angekündigten, neuen Streik am Nord-Ostsee-Kanal. So hat Hansa Touristik ihre MS Ocean Majesty nun umgeroutet. Die aktuelle Reise der 136 m langen und 10.417 BRZ großen MS Ocean Majesty wird nicht wie geplant am 17. August 2013 um 10:00 Uhr in Kiel enden sondern in Hamburg. Gegen 07:00 Uhr wird das aus Bergen kommende Kreuzfahrtschiff am Cruise Center Grasbrook (Ostseite) festmachen.

MS Ocean Majesty

Die neue Kreuzfahrt beginnt entsprechend nicht in Kiel sondern in Hamburg. Die Ocean Majesty wird wie geplant um 16:00 Uhr ablegen und Kurs auf Portsmouth in England nehmen. Lediglich die Passage durch den Nord-Ostsee-Kanal fällt somit weg. Für die Passagiere der Ocean Majesty ändert sich durch diese Hafenänderung nichts bzw. kaum etwas. Hansa Touristik stellt mit dieser Änderung sicher, dass die nachfolgenden Zielhäfen planmäßig angelaufen werden können, was bei einer Fahrt um das Skagerrak nicht der Fall gewesen wäre.

Kreuzfahrten-mehr.de hat mit  Hansa Touristik gesprochen und erfahren, dass es kostenfreie Transferbusse für alle individuell gebuchten Gäste zum Terminal bzw. zum Bahnhof in Kiel geben wird. Somit wird sichergestellt, dass auch jene Gäste, die mit dem PKW angereist sind, wieder zu ihren Autos kommen. Flugreisende sind von dieser Änderung nicht betroffen, da alle Flüge sowieso ab/bis Hamburg erfolgen. Alle Gäste die mit Bussen anreisen trifft dieser Hafenwechsel natürlich auch kaum, da die Busse an Stelle von Kiel nun Hamburg anfahren.

Hansa Touristik informiert seit gestern Abend (12. August 2013) alle Kunden über diese Änderung. Die Resonanz der Kunden auf diese Änderung ist durchweg positiv.

Ebenfalls am Cruise Terminal Grasbrook (Westseite) in Hamburg wird am 17. August die MS Hamburg von Plantours Kreuzfahrten liegen, die allerdings planmäßig ihre Reise im Hamburger Hafen beenden wird.

Auch das Kreuzfahrtschiff MS Kristina Katarina von Kristina Cruises hat heute eine Kursänderung bekannt gegeben. Die für morgen geplante Passage durch den Nord-Ostsee-Kanal in Richtung Amsterdam fällt aus. Das Schiff befindet sich aktuell nun auch auf dem Weg in den Skagerrak und wird mit einer Verspätung dann nicht Amsterdam direkt anlaufen sondern in Ijmuiden festmachen.

Auch die MS Europa von Hapag Lloyd Kreuzfahrten wird am 16. August von einem erneuten Streik am Nord-Ostsee-Kanal betroffen sein. Die MS Europa befindet sich derzeit auf einer Kreuzfahrt von Hamburg rund um England mit Zielhafen Travemünde. Eine finale Lösung für dieses Problem gibt es dort aber bisher nicht. Möglich ist eine Straffung des Programms aus Richtung Dover kommend, um die benötigte Zeit für die Fahrt um das Skagerrak herum als Puffer zu gewinnen.

Wie wir aus mehreren sicheren Quellen gehört haben, denkt man bei verschiedenen Reedereien bereits darüber nach den Nord-Ostsee-Kanal zu meiden bzw. die Start- und Zielhäfen der Kreuzfahrten zu ändern. Die defekten Schleusen im Frühjahr und die aktuellen, fortlaufenden Streiks in diesem Sommer werden sicherlich einen langfristigen Schaden für die gesamte Region bedeuten.

  • Bildergalerie von Bord der Ocean Majesty => HIER
  • Bericht von Bord der Ocean Majesty => HIER