Kreuzfahrten & mehr

Kreuzfahrt-News, Kreuzfahrt-Reportagen, An-Bord-Berichte:

Kreuzfahrtschiff MS Saga Sapphire übernimmt die Routen der Saga Ruby in 2014

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 13.08.2013

In der Kreuzfahrtsaison 2014 wird die MS Saga Sapphire (ex MS Europa) des britischen Anbieters Saga Holidays erstmals nach 15 Jahren wieder im Nord-Ostsee-Kanal zu sehen sein.

Bislang war die MS Saga Ruby, die Ende 2013 die Flotte von Saga Cruises verlassen wird, auf den Routen durch den Nord-Ostsee-Kanal im Einsatz. Diese Routen wird nun die MS Saga Sapphire übernehmen. Neben der MS Saga Pearl II, die auch in der Saison 2014 wieder im Norden unterwegs sein wird, nimmt die MS Saga Sapphire verstärkt Kurs auf Nord- und Ostsee. Die MS Saga Sapphire wurde im Jahr 1981 auf der Bremer Vulkan Werft gebaut und für die Reederei Hapag Lloyd als MS Europa in Dienst gestellt. Die MS Europa zählte viele Jahre lang zu den besten Kreuzfahrtschiffen der Welt. Im Jahr 1999 trennte sich Hapag Lloyd Kreuzfahrten von der MS Europa und ersetzte sie durch einen Neubau gleichen Namens.

Am 30. Juni 1999 endete in Hamburg die letzte Kreuzfahrt für Hapag Lloyd Kreuzfahrten und am 06. Juli 1999 hat das Schiff die Elbmündung in Richtung Asien verlassen.  

Für die im Jahr 1981 gebaute MS Europa begann eine wechselhafte Karriere. Sie war in Dienst für die asiatische Reederei Star Cruises unter dem Namen SuperStar Europe, wurde dann SuperStar Aries umbenannt und blieb bis 2004 für die Reederei in asiatischen Gewässern im Einsatz. Im Jahr 2004 kehrte das Kreuzfahrtschiff nach Europa zurück. Neuer Besitzer war Pullmantur Cruises in Spanien, der das Schiff in Holiday Dream umbenannte und bis 2008 unter diesem Namen im Mittelmeer und der Karibik einsetzte. Im Jahr 2008 wurde das Schiff dann für 30 Mio. EUR fit gemacht für den französischen Markt und verkehrte fortan für  die Tochtergesellschaft CDF (Croisieres de France). Natürlich änderte sich mit diesem Wechsel auch erneut der Name. Die MS Bleu de France wurde weiterhin im Mittelmeer sowie zu Destinationen in der Karibik eingesetzt.

Im Winter 2011/2012 erfolgte ein erneuter Umbau und seither befindet sich das Schiff in Dienst für das britische Unternehmen Saga Holidays unter dem Namen Saga Sapphire.  

Saga Holidays hat sich auf die Bedürfnisse von Reisenden ab 50+ spezialisiert und betreut seine Kunden über diverse Call Center in England. Saga Holidays bietet Pauschalreisen auf der ganzen Welt an und betreibt die Kreuzfahrtschiffe MS Saga Pearl II (bis Ende 2013 Quest for Adventure), MS Saga Ruby, MS Saga Sapphire sowie auch die MS Spirit of Adventure (jetzt bei FTI Cruises als FTI Berlin). Die Saga Group ist auch noch in anderen Branchenbereichen wie Versicherungen, Finanzplanungen, Gesundheitswesen usw. tätig, die wir hier aber nicht weiter erläutern wollen.

Bleu de France

Foto: hier ist die Saga Sapphire noch als Bleu de France im Hafen von Marseille zu sehen

Die knapp 200 m lange und 37.049 BRZ große MS Saga Sapphire wird in der Kreuzfahrtsaison 2014 diverse 7-14 Nächte Kreuzfahrten ab/bis Dover anbieten. Dabei wird die MS Saga Sapphire zwischen Mai und August auch an vier Terminen den Nord-Ostsee-Kanal durchqueren. Die Nordlandreisen haben eine Dauer von 7-9 Nächten, die Ostseereisen dauern 14 Nächte. Im August sticht die MS Saga Sapphire zusätzlich zu einer interessanten Kreuzfahrt rund um England und nach Schottland in See. Während  dieser 12-Nächte Reise werden zum Beispiel Invergordon/ Schottland, Kirkwall/ Orkney Inseln, Killybegs/ Irland, Belfast/ Nord Irland, Dublin/ Irland, Liverpool/ England, Falmouth/ England und St. Peter Port/ Guernsey besucht.

Eine Besonderheit gegenüber vielen anderen Kreuzfahrtschiffen ist auf den Ostseereisen der lange Aufenthalt von 2 Tagen in St. Petersburg.

Zum Kennenlernen bietet die MS Saga Sapphire am 02. Mai 2014 eine 4-Nächte Kreuzfahrt von Southampton nach Dover an, die über St. Peter Port, Zeebrugge und Amsterdam führt. Diese Reise ist für umgerechnet ca. 900,-- EUR p. P. buchbar. Die Preise für die 7-Nächte Nordland-Kreuzfahrten beginnen bei ca. 1.070,-- EUR p. P. Wer zu den weissen Nächten am 17. Juni 2014 dabei sein möchte, der muss mindestens 2.760,-- EUR p. P. berappen. Die Kreuzfahrten mit der Saga Sapphire richten sich zwar in erster Linie an Gäste aus dem britischen Markt aber Liebhaber der klassischen Kreuzfahrtschiffe und jene Weltenbummler, die nicht ausschließlich mit deutschsprachigen Gästen ihren Urlaub verbringen möchten, die finden in den Schiffen von Saga Cruises durchaus eine interessante Alternative.

Zu beachten ist dabei in jedem Fall, dass die Bordsprache aller Schiffe Englisch ist, das Mindestalter der Reisenden bei 50+ liegt und dementsprechend keine Kinder an Bord zu finden sind. Da Saga Holidays in England auch einen Abholservice von der Haustür anbietet, sind die Kreuzfahrten insbesondere bei älteren Gästen sehr beliebt und das Durchschnittsalter liegt meist deutlich oberhalb von 60 Jahren. Die Resonanz der Gäste, welche bereits mit der MS Saga Sapphire gereist sind, ist meist positiv. Wenngleich Saga Cruises offenbar immer noch nicht alle „Spuren“ des langen Einsatzes auf dem asiatischen Markt beseitigt haben soll, der für einen ehemals perfekten Schiffszustand nicht förderlich gewesen sein dürfte.

Auch wenn die MS Saga Sapphire die MS Saga Ruby natürlich nicht wirklich ersetzen wird, dürfte der Kreis der Liebhaber weiterhin steigen. Eine Voraussetzung ist natürlich, dass Saga Cruises das Schiff gut pflegt und in einem entsprechenden Zustand hält.

Shipspotter und Kreuzfahrtfans wird es sicherlich freuen, die MS Saga Sapphire im Jahr 2014 nach 15 Jahren erstmals wieder im Nord-Ostsee-Kanal sehen zu können. Die genauen Termine sind der 20. Mai 2014, 18. Juni 2014, 10. Juli 2014 und der 01. August 2014.