Kreuzfahrten & mehr

Kreuzfahrt-News, Kreuzfahrt-Reportagen, An-Bord-Berichte:

Hamburg - auch 2013 das Tor zur Welt für Kreuzfahrtschiffe

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 05.02.2013

Hamburg - auch 2013 wieder das Tor zur Welt für Kreuzfahrtschiffe!

Die Weltmetropole Hamburg wird jedes Jahr beliebter als Kreuzfahrtdestination bzw. auch als Start- und Zielhafen.

Die neue Kreuzfahrtsaison 2013 steht nun unmittelbar bevor und wird am 12. März in den Morgenstunden vom AIDA Cruises Neubau AIDAstella eröffnet. Genau genommen war schon am 07. Januar Saisonbeginn, denn da startete die Queen Victoria zu ihrer Weltreise ab Hamburg.

Im März allerdings läuft dann die Kreuzfahrtsaison in Hamburg erst so richtig an. Nach der am 12. März in Hamburg endenden Clubnacht der AIDAstella beginnt noch am Abend die AIDA Fanreise, welche am 14. März ebenfalls in Hamburg endet. Die Hamburger werden die AIDAstella am gleichen Abend dann schon wieder verabschieden müssen.

Alle AIDA Fans kommen dieses Jahr in Hamburg voll auf ihre Kosten, denn schon am 23. März wird die AIDAluna in Hamburg festmachen und auch AIDAstella besucht die Elbmetropole zwischen März und August weitere vierzehn Male. Zu diesem AIDA Duo gesellt sich im April die AIDAbella und im Oktober nehmen die AIDAsol und die AIDAcara ebenfalls Kurs auf „das Tor zur Welt“!

Natürlich zeigt aber nicht nur AIDA Cruises in Hamburg ganz groß Flagge. Auch Costa Kreuzfahrten und MSC Kreuzfahrten nutzen Hamburg als Basishafen für Kreuzfahrten nach Norwegen, in die Ostsee, rund um Westeuropa und zu den Britischen Inseln.

Hafen Hamburg Panorama

Das wohl beliebteste Schiff der Hamburger – die Queen Mary 2 der britischen Cunard Line - hat Hamburg längst als zweiten Heimathafen entdeckt. Kein anderes Schiff versetzt die Hamburger mehr in Entzücken und in Begeisterung wie dieses. Nach wie vor stehen bei jedem Anlauf tausende Menschen an den Landungsbrücken bzw. an der Elbe und verfolgen das Ein- und Auslaufspektakel dieses beeindruckenden Transatlantikliners. Cunard Line hat das Kreuzfahrtprogramm in Deutschland nochmals ausgebaut und schickt die Lady 10 Mal an die Elbe. Neben den klassischen Transatlantik-Passagen wird die Queen Elizabeth Kreuzfahrten nach Norwegen, Schottland und Island unternehmen.

Da die Hamburg Cruise Days erst 2014 wieder statt finden, ist das größte maritime Ereignis in diesem Jahr zweifelsfrei der Hamburger Hafengeburtstag vom 09.- 12. Mai 2013. Nachdem viele Jahre lang kaum besondere Schiffanläufe zu diesem größten Hafenfest Deutschlands zu verzeichnen waren, entdecken jedes Jahr mehr Kreuzfahrtreedereien dieses Event für sich. Der Werbeeffekt ist dabei natürlich nicht zu verachten wenn viele hunderttausend Besucher die Elbufer bevölkern und das maritime Treiben gespannt verfolgen.

Für die Besucher des Hamburger Hafengeburtstags dürften die großen Kreuzfahrtschiffe mittlerweile zu den Hauptattraktionen zählen. Dieses Jahr geben sich die MSC Magnifica, AIDAluna, die Artania von Phoenix Reisen, die Astor von TransOcean Kreuzfahrten, die Hamburg von Plantours Kreuzfahrten, die Deutschland der Reederei Peter Deilmann, die Fram der Hurtigruten, die Mein Schiff 1 von TUI Cruises sowie die Queen Mary 2 die Ehre! Auch das ist ein neuer Kreuzfahrtschiff-Besucherrekord an diesen drei Tagen.

Es gibt allerdings noch einen Ehrengast der sicherlich viel Aufmerksamkeit erregen wird und welchen wir in der Liste unerwähnt gelassen haben – die neue Europa 2 von Hapag Lloyd Kreuzfahrten! Im Rahmen des Hafengeburtstages wird das Schiff in Blankenese am Abend des 10. Mai 2013 feierlich getauft. Damit wird Hamburg wieder einmal zur großen Showbühne einer Schiffstaufe. Die Europa 2 hat ihren Erstanlauf bereits am 09. Mai zur Einlaufparade des Hafengeburtstags.

Wer einmal eine Kreuzfahrt ab Hamburg machen möchte, der hat die Möglichkeit aus einem Angebot aus über 150 Kreuzfahrten zu wählen. Insgesamt stehen bis zum Saisonende am 31. Dezember 2013 rund 180 Schiffsanläufe auf der Liste.

Neben den genannten Dauergästen in Hamburg werden natürlich auch wieder Kreuzfahrtschiffe zu sehen sein, die eher selten mal Flagge an der Elbe zeigen. Darauf werden wir im Laufe des Jahres noch im Detail eingehen.

Der Vorteil einer Kreuzfahrt ab Hamburg ist natürlich die angenehme und relativ kurze Anreise. Auch Menschen mit Flugangst können den Hafen in relativ kurzer Zeit mit dem Bus, der Bahn oder dem Auto erreichen. Die Reedereien bieten vom Flughafen oder dem Hauptbahnhof in der Regel kostenfreie Transfers an. Gäste die mit dem Auto anreisen können von sogenannten Park & Cruise Angeboten profitieren. Es gibt inzwischen diverse Anbieter die das sichere Parken im Hamburger Hafen ermöglichen. In allen Fällen wird das Auto sicher auf Langzeitparkplätzen in Parkhäusern bzw. Parkgaragen untergestellt. Weitere Einzelheiten erhalten Sie natürlich auf Anfrage aus erster Hand von uns.

Panorama Hafen Hamburg

Auch Familien mit Kindern profitieren von einer Kreuzfahrt ab Hamburg, denn was nützt das günstigste Kreuzfahrtangebot einer Reederei, bei dem Kinder bis 17 Jahre in der Elternkabine meist kostenfrei reisen, wenn teure Flüge gebucht werden müssen!?

Eine Familienkreuzfahrt muß dann den Preisvergleich mit einer Pauschalreise keinesfalls mehr scheuen. Fast alle Reedereien haben sich mittlerweile auf diese Zielgruppe eingestellt und bieten für Familien mit Kindern ein umfangreiches Bordprogramm. Selbst Reedereien von klassischen Kreuzfahrtschiffen wie TransOcean Kreuzfahrten oder Plantours Kreuzfahrten haben längst erkannt, dass Kinder die Kunden von morgen werden können.

Für viele Kreuzfahrer ist Hamburg der schönste Hafen für Kreuzfahrten ab Deutschland. Auch wir sind der Meinung, dass die lange Zeit von den Reedereien gescheute Revierfahrt auf der Elbe für die Kunden gerade das besondere Bonbon darstellt. Wer einmal aus Hamburg ausgelaufen ist, der wird die einmalige Atmosphäre und das grandiose Panorama der Landungsbrücken bzw. der Stadt sicherlich nachvollziehen können. Und ob man seine Reise nun in Hamburg beginnen oder enden lässt, in allen Fällen zieht das Schiff am Museumshafen Övelgönne, den malerischen Häusern von Blankenese, an den AIRBUS Werken in Finkenwerder sowie an Willkommhöft in Wedel vorbei. Nicht umsonst zählt Hamburg zu den schönsten Hafenstädten der Welt!

Auch wir sind der Meinung, dass der Hamburger Hafen in der Oberliga der beliebtesten Kreuzfahrtdestinationen in Europa spielt.

Natürlich nicht zuletzt auch wegen der unzähligen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Zum Pflichtprogramm eines Aufenthaltes in Hamburg gehören natürlich der Hafen, die Speicherstadt, das Rathaus und der Innenstadtbereich samt Alster sowie der Hamburger Michel.

Alle weiteren Informationen zu Kreuzfahrten 2013 ab Hamburg erhalten Sie natürlich persönlich von uns bzw. finden Sie auch online hier: Kreuzfahrten suchen, finden und buchen!