Kreuzfahrten & mehr

Kreuzfahrt-News, Kreuzfahrt-Reportagen, An-Bord-Berichte:

Fotoportrait und Informationen über das Schul- und Kreuzfahrtschiff MS GANN

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 02.09.2014

Das norwegische Schulschiff MS GANN unternimmt auch Kreuzfahrten, wir haben ein kleines Fotoportrait und einige Informationen über das interessante Schul- und Kreuzfahrtschiff zusammengestellt.

MS Gann im Nord-Ostsee-Kanal

Foto: MS Gann im Nord-Ostsee-Kanal

Erst vor wenigen Wochen sind wir der Einladung gefolgt, und haben uns an Bord des Norwegischen Schulschiffes GANN umgesehen. Die GANN ist in den letzten Jahren bereits einige Male Gast im Hamburger Hafen und im Nord-Ostsee-Kanal gewesen (wir berichteten) und daher sicherlich einigen Schifffans auch ein Begriff. Im Rahmen eines Rundgangs an Bord geben wir hier auch Hintergründe zum Schiff und dessen Nutzung als Schul- und Kreuzfahrtschiff bekannt. Im Grunde erinnert die komplette Einrichtung noch an die Zeiten als Postschiff bei den Hurtigruten. Auch die Beschilderungen auf den Decks und die Verzierungen im Restaurant sind maritime Zeitzeugen und geben dem Schiff einen eigenen Charakter.

Panoramasalon MS Gann

Foto: Panoramasalon MS Gann

Die 108 m lange und 4.072 BRZ große GANN wurde im Januar 1982 in Dienst gestellt und verkehrte bis zum Jahr 2007 unter dem Namen MS NARVIK als Linienschiff für die Hurtigruten. Zu Beginn ihrer Karriere fehlten sowohl der Panoramasalon als auch die Kabinen auf dem Achterschiff. Beides wurde im Zuge des ersten Umbaus im Jahr 1989 ergänzt. Seither bietet das Schiff Platz für 550 Passagiere auf sieben Decks. Auch heute noch existiert der Stellplatz für bis zu 40 PKWs im Schiffsrumpf, wird allerdings als Lagerraum genutzt.

Die GANN bricht in den Sommermonaten regelmäßig zu Kreuzfahrten auf, nimmt auf dem Kreuzfahrtmarkt jedoch eine eher untergeordnete Rolle ein.   

Salon Nordkapp MS Gann

Foto: Salon Nordkapp MS Gann

Betrieben wird das Schulschiff GANN vom Verein Junger Christlicher Seeleute (USKF) mit heute ca. 400 Mitgliedern. 300 Mitglieder wohnen in der Region Stavanger und haben den Betrieb des Schulschiffes GANN sowie auch die Organisation und Durchführung der Kreuzfahrten mit der GANN als Hauptaufgabe.  

Treppenhaus MS Gann

Foto: Treppenhaus MS Gann

Die heutige GANN ist das sechste Schulschiff, welches vom Verein USKF betrieben wird und gilt als das größte Schulschiff in Norwegen. Das Schulschiff GANN wird als eine weiterführende Schule betrieben und unterliegt dem Privatschulgesetz Norwegens. Daher erhält die GANN bzw. der Verein für die Aufrechterhaltung und den Betrieb des Schiffes entsprechende Zuschüsse. Insgesamt wohnen ca. 120 Schüler an Bord, die ihre meiste Zeit im Hafen von Stavanger verbringen. 

Restaurant Finnmarken MS Gann

Foto: Restaurant Finnmarken MS Gann

Die Hälfte der Schüler befasst sich mit dem Thema „Technik und Industrielle Produktion“, die andere Hälfte mit „Nautik“ und weiteren, maritimen Themen. Die Ausbildung auf dem Schulschiff GANN ist exzellent, die Schüler schneiden meist mit sehr guten Noten ab und werden von Reedereien bevorzugt ausgewählt.

Restaurant Sandnes MS Gann

Foto: Restaurant Sandnes MS Gann

Im Winter legt das Schiff traditionsgemäß zu kurzen Ausbildungsfahrten in Richtung der Lofoten und zum Nordkap ab. Zunächst hat man diese Routings auch in den Sommermonaten ins Kreuzfahrtprogramm aufgenommen, seit 2009 aber auf größere Kreuzfahrten in Richtung Dänemark, Niederlande, England, Finnland, Schweden und eben auch nach Deutschland ausgeweitet. Da diese Kreuzfahrten in der Regel sehr gut gebucht werden, laufen die Planungen bereits, das Programm abermals zu erweitern. 

Rezeption MS Gann

Foto: Rezeption MS Gann

Die Kreuzfahrten in den Sommermonaten werden zu einer Zeit durchgeführt, in der die Schüler das Schiff nicht bewohnen, so dass die Kabinen regulärem Kreuzfahrtpublikum zur Verfügung stehen und die Reisen entsprechend zu den offerierten Preisen gebucht werden können.

Die Kreuzfahrten in den Sommermonaten sind für den Erhalt der MS GANN und für den Betrieb der Schule absolut notwendig.

Freideck MS Gann

Foto: Freideck MS Gann

Der Etat des „Schulschiffes MS Gann“ betrug für das Jahr 2011 ca. 53 Millionen Kronen (= ca. 6.488.528 Euro). Davon sind ungefähr 50 % Staatszuschuss, der Rest beinhaltet den kommunalen Zuschuss, Schulgeld und die Einkünfte durch Kreuzfahrten.

Der größte Posten bei den Ausgaben sind Personalkosten mit einer Höhe von 27 Millionen Kronen (= ca.  3.305.476 Euro), sowie 17 Millionen Kronen (= ca. 2.081.226 Euro) für Schiffserhaltung und –betreibung und zuletzt 9 Millionen (= ca.1.103 Euro) für Verbrauchsgüter.

Der Verein USKF wird von zwei weiteren Vereinen unterstützt. Diese Vereine arrangieren jährlich einen Basar, dessen Einkünfte ausschließlich den Schülern des Schulschiffes zu Gute kommen.

die Bruecke der MS Gann

Foto: die Brücke der MS Gann

Der technische Zustand der MS GANN ist selbstverständlich einwandfrei, die Einrichtung stammt noch aus Zeiten als die GANN als Postschiff für die Hurtigruten an der norwegischen Küste eingesetzt wurde. Aber selbst deutliche Abnutzungsspuren an manchem Polster harmonieren letztendlich mit der gemütlichen und „schiffigen“ Atmosphäre an Bord.

Die beiden Schwesterschiffe der MS GANN sind die National Geographic Explorer (Link), die als reines Expeditionskreuzfahrtschiff zum Einsatz kommt sowie die Vesteralen (Link), welche auch heute noch im Dienst der Hurtigruten steht.

  • Die komplette Bildergalerie von Bord der MS Gann finden sie HIER

Alle Informationen beruhen auf einem persönlichen Gespräch mit dem Hoteldirektor an Bord der MS GANN.