Kreuzfahrten & mehr

Kreuzfahrt-News, Kreuzfahrt-Reportagen, An-Bord-Berichte:

alle Phoenix-Hochseeschiffe am Columbus Cruise Center Bremerhaven

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 30.07.2013

3-fach Anlauf der Phoenix-Hochseeschiffe am Columbus Cruise Center in Bremerhaven am 29. Juli 2013

Der Morgen des 29. Juli 2013 war einer der wenigen an denen eine gewisse Spannung am Columbus Cruise Center in Bremerhaven in der Luft lag. Die Unwetter in der Nacht hatten sich rechtzeitig verzogen und kurz nach Sonnenaufgang zeigte sich diese auch und kämpfte sich durch die extrem feuchte Luft. Im Gegensatz zu normalen Tagen herrschte ein besonders reger Betrieb am Columbus Cruise Center in Bremerhaven. Ab 06:00 Uhr schallte laute Musik über das gesamte Terminalgelände, der Schlepper „Geeste“ sprühte testweise Wasserfontänen in den Morgenhimmel, Luftballons in den Farben von Phoenix Reisen zierten das Gebäude und große LKWs mit frischem Obst und anderem Proviant reihten sich hintereinander auf dem Gelände.

Wasserfontänen 29. Juli 2013 Bremerhaven

Was war los? Der 29. Juli 2013 ist einer der wenigen Tage im Jahr gewesen, an dem alle drei Phoenix-Schiffe, die MS Amadea, die MS Albatros und die MS Artania in Bremerhaven festgemacht haben. Je nach Fahrplan treffen sich die Schiffe in der Regel 1-2 Mal im Jahr an der Weser.

Den Anfang machte die MS Amadea, die mit einem lauten Gruß aus dem Typhon und begleitet von den Wasserfontänen der „Geeste“ vor dem Columbus Cruise Center drehte und kurz darauf als erstes Schiff des Trios festgemacht hatte.

MS Amadea einlaufend Bremerhaven am 29. Juli 2013

Foto: MS Amadea läuft um kurz nach 06:00 Uhr zuerst in Bremerhaven ein.

Am Horizont war zu dieser Zeit bereits die MS Albatros zu sehen, welche ebenfalls von Wasserfontänen begleitet Kurs auf das Columbus Cruise Center nahm. Nun wurde auch das „Hupkonzert“ schon deutlich lauter und die „großen Hände“ kamen zum Einsatz. Laute Pfiffe hallten von Schiff zu Schiff und sorgten für eine ausgelassene Stimmung am frühen Morgen.

Die Dritte im Bunde, MS Artania, ließ noch etwas auf sich warten. Während MS Amadea und MS Albatros bereits festgemacht hatten, zeigte sich die MS Artania eine knappe Stunde später vor dem Columbus Cruise Center. Am Kai herrschte inzwischen eine Atmosphäre wie auf dem Großmarkt, denn die ersten LKWs  mit Proviant für die MS Amadea und die MS Albatros wurden bereits entladen. Einer Schiffsdame mit royaler Vergangenheit nimmt man eine gewisse Verspätung auch nicht übel, wobei das Trio insgesamt deutlich früher wie geplant in Bremerhaven eingetroffen ist.

MS Albatros einlaufend Bremerhaven am 29. Juli 2013

Foto: MS Albatros wird von den Wasserfontänen der "Geeste" begleitet.

Durch die zeitliche Verzögerung wird auch die Lage am Terminal deutlich entspannt. Die ersten Gäste der MS Amadea nahmen bereits ihre Koffer im Terminal entgegen als die MS Artania mit lauten Typhon-Grüßen ihrer Flotten-Schwestern begrüßt wurde. Die Schlepperbesatzung hatte wohl zu dieser Zeit Frühstückspause oder wurde woanders gebraucht, so gab es leider keine Begrüßung mit Wasserfontänen für die MS Artania. Imposant war der Anblick unseres persönlichen Flottenlieblings aber auch so.

MS Artania einlaufend Bremerhaven am 29. Juli 2013

Foto: den Abschluß machte die MS Artania

Wenig später lag nun die gesamte Phoenix-Flotte am Columbus Cruise Center in Bremerhaven. So viel Betrieb herrscht nur an ganz wenigen Tagen im Jahr im Terminalgebäude. Aber trotz der großen Ansammlung von ca. 5.000 Passagieren und einer mindestens doppelt so hohen Anzahl an Gepäckstücken hat man die Lage seitens Phoenix Reisen, des CCCB-Teams und der Busunternehmen gut unter Kontrolle gehabt und alle Mitarbeiter sind natürlich Profis und verstehen ihren Job. An diesem 29. Juli 2013 herrschte ein kontrollierter Ausnahmezustand am Columbus Cruise Center in Bremerhaven, wie es ihn in diesem Jahr zumindest in dieser Form nicht mehr geben wird.

Winkehände MS Artania 29. Juli 2013 Bremerhaven

Foto: stimmungsvolle Begrüßung zwischen der MS Artania und der MS Amadea

Noch emotionaler verlief die Verabschiedung von MS Amadea, MS Artania und MS Albatros am Abend. Hunderte von Besuchern verfolgten dieses maritime Ereignis am Columbus Cruise Center in Bremerhaven.

Ein Schiffsportrait unserer Schiffsbesichtigung von MS Amadea und MS Albatros wird es selbstverständlich in einigen Tagen auch geben. Die MS Artania haben wir ja im Rahmen einer 17-tägigen Kreuzfahrt nach Island, Spitzbergen und Norwegen vor wenigen Wochen kennenlernen können. Das Ergebnis unserer Schiffsbesichtigung von MS Albatros und MS Amadea wird sicherlich überraschen, soviel sei schon verraten.